Cron-Jobs schreiben

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Cron-Jobs schreiben

Beitrag von viktor1980 » 21.03.2021 16:47:51

Guten Tag,
ich habe ein Skript geschrieben mit dem Inhalt: init 0
Ich habe in der Datei /etc/crontab folgender Eintragung vorgenommen: 30 16 * * * root /etc/xy/skript
Der Rechner soll um 16:30 runterfahren. Ich habe unter /var/log/syslog nachgeschaut, es wird angezeigt, dass (cron) no MTA installed, discarding output)
Ich habe sogar in crontab die Umgebungsvariable von SHELL=/bin/sh in SHELL=/bin/bash geändert zum testen. passiert nichts!
Ich möchte eigentlich eigene Aufgaben schreiben und die umsetzen. Zum Beispiel Virusscan, backup, usw
Könnte sein dass ich als Benutzer in cron.daily, cron.hourly Aufgaben formulieren darf und nicht in crontab?
Zuletzt geändert von TRex am 21.03.2021 17:01:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel um Inhalt erweitert

tobo
Beiträge: 1028
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von tobo » 21.03.2021 17:16:54

Theoretisch sollte das wohl so funktionieren (wenn bash nicht explizit gefordert, dann ist sh gut)!? Bleiben die üblichen Fehlergrößen: ist das Skript ausführbar und ist /sbin im Path (wieso nicht /sbin/init 0 als Aufruf)?
Die Meldung eines fehlenden MTA siehst du? Entweder ignorieren, installieren oder MAILTO setzen...

MSfree
Beiträge: 7209
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von MSfree » 21.03.2021 17:41:10

init sollte man nicht mehr benutzen.

Warum rufst du nicht einfach poweroff auf?

Code: Alles auswählen

30 16 * * * root /sbin/poweroff

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von Meillo » 21.03.2021 19:38:18

Noch schoener waere:

Code: Alles auswählen

/sbin/shutdown -h -P -t 300 now "automatic shutdown in 5 minutes"
... damit User, die zu dem Zeitpunkt gerade (zufaellig) eingeloggt sind, eine Warnung bekommen, bevor das System runter faehrt. Oft genug ist man dann selbst dieser User und hat seinen eigenen Cronjob vergessen. :roll: Notfalls kann man dann noch schnell speichern oder den Shutdown killen.
Use ed(1) once in a while!

MSfree
Beiträge: 7209
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von MSfree » 21.03.2021 19:49:52

Meillo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.03.2021 19:38:18
... damit User, die zu dem Zeitpunkt gerade (zufaellig) eingeloggt sind, eine Warnung bekommen
Viele Nutzer sind heutzutage aber mausschubsend unterwegs und kommen ohne Terminalfenster aus. Die bekommen dann keine Meldung.

KP97
Beiträge: 2383
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von KP97 » 21.03.2021 19:57:35

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.03.2021 17:41:10
Warum rufst du nicht einfach poweroff auf?
Wahrscheinlich weil in seinen veralteten Unterlagen der Fernuni noch kein systemd bekannt ist...

fischig
Beiträge: 1458
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von fischig » 21.03.2021 20:01:28

Viele Nutzer sind heutzutage aber mausschubsend unterwegs und kommen ohne Terminalfenster aus.
Linux ohne Terminal ist wie (deutscher) Handwerker ohne Zollstock: nackig!

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von viktor1980 » 21.03.2021 20:01:45

Da bin ich fertig :D

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von viktor1980 » 21.03.2021 20:02:54

Jetzt versuche ich fit zu werden. Jetzt nehme ich die Bücher durch, die ich gekauft habe

MSfree
Beiträge: 7209
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von MSfree » 21.03.2021 20:04:10

KP97 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.03.2021 19:57:35
Wahrscheinlich weil in seinen veralteten Unterlagen der Fernuni noch kein systemd bekannt ist...
poweroff ist aber keine Neuheit aus systemd. Das gab es unter sarge schon.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von Meillo » 21.03.2021 20:08:38

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.03.2021 19:49:52
Meillo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.03.2021 19:38:18
... damit User, die zu dem Zeitpunkt gerade (zufaellig) eingeloggt sind, eine Warnung bekommen
Viele Nutzer sind heutzutage aber mausschubsend unterwegs und kommen ohne Terminalfenster aus. Die bekommen dann keine Meldung.
Das stimmt.

Um was fuer eine Maschine es ueberhaupt geht, war ja nicht beschrieben. Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um einen Home-/Buero-Server handeln wird, da mir da so ein automatischer Shutdown am ehesten sinnvoll erscheint, damit er nicht die Nacht ueber unnoetig laeuft. Wenn sich auf den mal jemand einloggt, dann scheint mir ein Textlogin am wahrscheinlichsten zu sein, auch heutzutage noch. ;-)
Use ed(1) once in a while!

KP97
Beiträge: 2383
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von KP97 » 21.03.2021 20:09:48

@MSfree
Ja schon, wurde aber erst mit systemd bekannter, vorher waren es halt die initlevel und shutdown.

@Viktor
Glückwunsch, hoffentlich mit einer guten Note. Dann mal viel Erfolg im "richtigen Leben"...

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von viktor1980 » 21.03.2021 20:16:47

Danke! (Alle) Ihr habt mir viel geholfen.

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Cron-Jobs schreiben

Beitrag von viktor1980 » 21.03.2021 20:52:17

Habe den Fehler entdeckt.... Skript war nicht ausführbar. :D
Jetzt kann verschiedene Jobs einrichten und Alles automatisieren.
Danke!!!

Antworten