Linux Internet Security

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:02:24

Guten Abend,
vor einige Wochen habe ich mit viel Ärger Kaspersky Endpoint Security als Testversion installiert und jetzt wollte ich eigentlich Lizenz kaufen und bei Ebay geht ab
10 Lizenzen los :D . Das ganze jetzt kurz zu fassen, kann mir jemand Internet Security für Debian empfehlen? eventuell mit VPN damit ich nicht auch noch VPN... kaufen muss.
Am besten zum testen und zu angemessenem Preis. 7 Tage habe ich noch Zeit
Wenn ich richtig verstanden habe, ist Kaspersky End..... nur für Business gedacht, aber ich muss ist Topp! Hat Alles blockiert und protokolliert. Ich habe keine Lust 1000 Euro für Internet Security aus zugeben.
Danke!

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:03:35

Vielleicht habe ich auch etwas falsch verstanden. Am liebsten würde ich Kaspersky behalten. Nur ich weiss nicht, wo man Lizenz günstig für einen Rechner bekommt.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14653
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Linux Internet Security

Beitrag von niemand » 10.05.2021 22:09:00

viktor1980 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 22:02:24
Das ganze jetzt kurz zu fassen, kann mir jemand Internet Security für Debian empfehlen?
Vielleicht solltest du dir erstmal darüber klarwerden, was genau du eigentlich haben willst – und dann die Software danach auswählen? „Security“ ist so’n weites Feld, wobei „Internet Security“ in der Regel für „Schlangenöl“, oder auch „Abzocke“ steht – von dieser Softwarekategorie ist zumindest in den offiziellen Repos kaum etwas enthalten.
non serviam.

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:16:28

Ich hatte früher nur UFW als Firewall irgendwie haben die mein Rechner gehackt. Seit dem ich Schlangenöl benutze keine Chance.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14653
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Linux Internet Security

Beitrag von niemand » 10.05.2021 22:22:32

Das ist aber nun nicht ernst gemeint, oder?
non serviam.

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:23:15

???

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:33:06

Dann gibt doch bitte einen Tipp :D

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14653
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Linux Internet Security

Beitrag von niemand » 10.05.2021 22:50:15

viktor1980 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 22:33:06
Dann gibt doch bitte einen Tipp
Hab ich doch:
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 22:09:00
Vielleicht solltest du dir erstmal darüber klarwerden, was genau du eigentlich haben willst – und dann die Software danach auswählen?
Sicherheit ist kein Programm, das man installiert.
non serviam.

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 22:59:47

Ja, hast recht , ich hatte diverse Programme auf mein Rechner wie Whatsapp usw . Aus unsicheren Quellen.
Jetzt lasse ich auch nicht mehr Alle Ports unüberlegt frei.
Ich habe gelesen, dass ,,OPNsense'' und IPFire sehr gut sind, da IPFire auch von Unternehmen eingesetzt wird. Vor Allem haben die noch VPN Zugang.
IT-Sicherheit: Im offline ist mein Rechner durch Festplatten Verschlüsselung. Jetzt muss ich auch in Online-Betrieb geschützt sein und noch besser die Daten per VPN senden dann Alles ok aus meiner Sicht.
Ich habe Kaspersky nur genommen, weil Alles komplett ist. Jetzt werde Alles aus Opensource selber Zaubern kostenlos. :D :D :D

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 23:09:16

Endian teste ich zuerst. Herr Niemand Sie haben irgendwie recht , warum sich abzocken lassen, wenn auch kostenlos geht . Ich probiere bisschen aus.

JTH
Moderator
Beiträge: 1053
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: Linux Internet Security

Beitrag von JTH » 10.05.2021 23:16:56

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 22:50:15
Sicherheit ist kein Programm, das man installiert.
Ein netter Satz zum Zitieren bei Bedarf :THX:

irgendwas
Beiträge: 225
Registriert: 04.04.2016 18:53:19
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Linux Internet Security

Beitrag von irgendwas » 10.05.2021 23:31:31

viktor1980 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 22:02:24
eventuell mit VPN damit ich nicht auch noch VPN... kaufen muss.
Der einzige vertrauenswürdige VPN-Anbieter bist du selber. Wenn der VPN-Server bei dir zuhause steht und der VPN-Client dein eigenes Smartphone, Tablet oder Laptop ist. Keinen einzigen VPN-Anbieter kann man kontrollieren und viele sind davon rechtlich gar nicht greifbar, weil die Firmen ihren Hauptsitz irgendwo im nirgendwo haben.

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 23:45:38

Ich weiss, ich hatte überlegt wegen NordVPN , die haben Firmensitz in Panama :D :D :D

viktor1980
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2020 15:42:01

Re: Linux Internet Security

Beitrag von viktor1980 » 10.05.2021 23:51:33

Ich werde die Tage viel nachlesen und eine Entscheidung treffen. Ich habe immer bedenken wegen VPN Anbieter, dass die, die Daten einfach auf Ihren Server speichern und auswerten. Bestes Beispiel morgen guck man nach Seinen X-Coins und sind weg und die Firma ist in Panama :D
Nachher stelle ich mir die Frage, ob UFW Firewall nicht besser wäre und hat nichts gekostet?
Ich denke, um 99% richtige Entscheidungen treffen zu können, muss ich Cyber Security studieren und werde ein Experte.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14653
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Linux Internet Security

Beitrag von niemand » 11.05.2021 06:55:39

viktor1980 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2021 23:51:33
Ich denke, um 99% richtige Entscheidungen treffen zu können, muss ich Cyber Security studieren und werde ein Experte.
Du könntest aber auch mit den Grundlagen schon eine Menge richtig machen – dafür muss man nicht studieren. Solange aber selbst diese dir fehlen, und du einen VPN-Anbieter mit einem Tool zum Konfigurieren des Paketfilters gleichsetzt, wird das vermutlich nichts. Entsprechend wäre ein deutlicher Schritt hin zu mehr „Internet Security”, sich zumindest mal ein grobes Bild darüber zu verschaffen, was eigentlich was ist.
non serviam.

Antworten