Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
SirArthur
Beiträge: 42
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von SirArthur » 13.07.2017 19:28:41

Hallo Debianforum,

mein erster Post!
Ich arbeite erst seit einem Jahr mit Linux, verstehe die Basics....ich kann Konfigurations Dateien lesen
und verstehen, allerdings habe ich keine Programmierkenntnisse.

Es geht um Folgendes:
seit den Update auf Stretch funktioniert Easystroke leider nicht mehr bei mir, alles andere läuft aber traumhaft.

Ich hatte vorher Jessie, habe damals Easystroke 0.5.6 heruntergeladen und installiert und alles lief ohne Probleme.

Die Fehlermeldung bei Stretch ist
easystroke: error while loading shared libraries: libboost_serialization.so.1.55.0: cannot open shared object file: No such file or directory.
Ich habe dann irgendwo im Netz eine ziemlich "pragmatische" Lösung dafür gefunden, nämlich die Erstellung eines Symlinks
mit dem alten Namen der Bibliothek, der auf die neue Version zeigt...

Es kommt dann folgende Fehlermeldung:
easystroke: Symbol `_ZTIN5boost7archive6detail14basic_iarchiveE' has different size in shared object, consider re-linking
easystroke: Symbol `_ZTIN5boost7archive6detail14basic_oarchiveE' has different size in shared object, consider re-linking
Segmentation fault

Also nehme ich mal an, daß die alte Version von ES nicht mit der neuen Bibliothek zurecht kommt und es vermutlich keine
einfache Lösung gibt.

Nun also die Frage:
hat es jemand geschafft, Easystroke auf Stretch zu installieren?
bzw. kennt jemand eine Alternative?

WAYV gibt es (noch?) nicht für Stretch, Mygestures funktioniert nur bedingt und hat Grafikfehler, sonst habe ich nichts
gefunden, das irgendwie an Easystroke rankommt.

Danke
SirArthur

Benutzeravatar
Patsche
Beiträge: 3203
Registriert: 21.06.2013 01:47:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: /home/10001101001

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von Patsche » 13.07.2017 19:42:02

Ich würde dir empfehlen libboost einfach aus Jessie zu installieren. Einfach von hier herunterladen:
https://packages.debian.org/jessie/libb ... tion1.55.0
Und dann mit Hilfe des Befehls:

Code: Alles auswählen

dpkg -i PFAD/ZUR/DEB
installieren.

Alternativ gibt es diese Version auch in sid:
https://packages.debian.org/sid/libboos ... tion1.55.0
Hilf mit unser Wiki zu verbessern! Unterstütze somit die Community, um schneller und effizienter mit dem besten Betriebssystem der Welt arbeiten zu können! Danke!
PS: Hier bekommt ihr stets das aktuelle Offline-Wiki!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9005
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von hikaru » 14.07.2017 10:16:39

Easystroke gibt es in Ubuntu. [1] Ich würde versuchen, mir aus den Quellpaketen einen Backport für Stretch zu bauen.
Kann sein, das ich das sogar schon mal irgendwann gemacht habe. Vielleicht habe ich das Paket noch rumzuliegen. Ob es dann allerdings noch mit dem aktuellen Stand von Stretch kompatibel ist weiß ich nicht.

[1] https://packages.ubuntu.com/search?keyw ... ection=all

SirArthur
Beiträge: 42
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von SirArthur » 15.07.2017 01:09:49

@patsche
Danke für den Tip, es hat leider nicht funktioniert, Fehlermeldung war wieder "Segmentation fault".

@hikaru
Auch Dir danke, ich habe mir das angeschaut und bin dabei auf die neueste Version von Easystroke für
Ubuntu gestossen.
https://www.ubuntuupdates.org/package/c ... easystroke

Runtergeladen, mit dpkg -i installiert und läuft ohne Probleme... :hail:

PS In meinem Fall ist es Easystroke Version 0.6.0-0ubuntu9, auf Stretch 9.0.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9005
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von hikaru » 17.07.2017 09:10:37

SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.07.2017 01:09:49
@hikaru
Auch Dir danke, ich habe mir das angeschaut und bin dabei auf die neueste Version von Easystroke für
Ubuntu gestossen.
https://www.ubuntuupdates.org/package/c ... easystroke

Runtergeladen, mit dpkg -i installiert und läuft ohne Probleme... :hail:

PS In meinem Fall ist es Easystroke Version 0.6.0-0ubuntu9, auf Stretch 9.0.
Schön, dass es so reibungslos geklappt hat!

Nur als genereller Hinweis:
Ubuntu-Pakete in Debian zu installieren ist für gewöhnlich keine gute Idee. Im besten Fall (wie wohl hier) funktioniert es problemlos. Im weniger schlechten Fall scheitert es mit einer aussagekräftigen Fehlermeldung (meist aufgrund unpassender Abhängigkeiten). Im ganz schlechten Fall (wie hoffentlich nicht hier) sieht es erstmal so aus als ob alles funktioniert, aber es kommt zu seltsamen Nebeneffekten bei der Benutzung des Systems, teils auch erst Wochen oder Monate später, wenn man die Installation des Fremdpakets schon längst vergessen hat.

SirArthur
Beiträge: 42
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von SirArthur » 17.07.2017 15:41:57

@hikaru

Danke für den Hinweis, ich bin mir dem bewußt - bin zwar noch ein Rookie und es ist
mir gsd noch nie passiert, aber man liest öfters Warnungen im Netz über Frankenstein Debian.

Ich nehme an, daß sich das System monatelang nach der Installation zerlegt, würde dann bei einem
Update passieren?

Soweit ich das richtig mitbekommen habe, werden bei ES nur die Programmdatei in /usr/local/bin
und die Konfigurationsdatei im /home/.config Verzeichnis installiert, ansonsten kommt es zu keinen Änderungen.

Und hier ist wahrscheinlich der Knackpunkt: hat die Installation eines Paketes mit dpkg -i einen Einfluss auf
die Pakete, die mit apt-get upgrade heruntergeladen werden? Ich dachte immer, daß das nicht der Fall ist....
wenn ja, dann verstehe ich die Problematik. (edit: nein, doch nicht)
Wenn nicht: kann so ein GAU bei einem nicht unbedingt invasivem Programm wie Easystroke auch leicht
passieren, und wie?

Meine Annahme war bisher, daß das Schlimmste, was in dem Fall passieren kann genau das ist, was ich
jetzt bei Update auf Stretch hatte - das Programm funktioniert nicht mehr, weil die richtigen Bibliotheken fehlen
bzw. die Versionen zu neu sind.

Sorry für Rookie Fragen, aber man findet im Netz zu solchen Fällen nur sehr spezifische Ausführungen und
ich konnte bis jetzt nicht verstehen, wie so etwas grundsätzlich passieren kann.

danke
sirarthur
Zuletzt geändert von SirArthur am 17.07.2017 16:08:17, insgesamt 1-mal geändert.

SirArthur
Beiträge: 42
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von SirArthur » 17.07.2017 15:54:56

PS
@hikaru
Ich habe mir Deinen Tip mit dem Erstellen eines Backports zu Herzen genommen und mir einiges
durchgelesen, aber ganz ehrlich....da brauche ich vermutlich mindestens noch ein weiteres Jahr, um da durchzublicken.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9005
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von hikaru » 17.07.2017 16:10:44

SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:41:57
Ich nehme an, daß sich das System monatelang nach der Installation zerlegt, würde dann bei einem
Update passieren?
Das wäre eine Möglichkeit, z.B. wenn das Fremdpaket einen Abhängigkeitskonflikt mit beim Update installierten Paketen hat. (ist beim Easystroke-Paket aus Ubuntu sehr unwahrscheinlich).
Es könnte aber auch beim Installieren weiterer Pakete aus dem Debian-Repo passieren, nämlich dann, wenn das Fremdpaket Abhängigkeiten mit einer maximalen Paketversionsnummer hat, die zwar in Ubuntu nicht überschritten wird, in Debian aber schon. Solche Abhängigkeiten hat das Easystroke-Paket nicht, daher wird das hier nicht passieren.
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:41:57
Soweit ich das richtig mitbekommen habe, werden bei ES nur die Programmdatei in /usr/local/bin
und die Konfigurationsdatei im /home/.config Verzeichnis installiert, ansonsten kommt es zu keinen Änderungen.
Etwas mehr wird schon noch installiert [1], aber nichts von Belang.
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:41:57
Und hier ist wahrscheinlich der Knackpunkt: hat die Installation eines Paketes mit dpkg -i einen Einfluss auf
die Pakete, die mit apt-get upgrade heruntergeladen werden? Ich dachte immer, daß das nicht der Fall ist....
Wenn ein per dpkg installiertes Paket Abhängigkeitskonflikte erzeugt, dann kann das durchaus Auswirkungen auf die Funktionsweise von apt haben.
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:41:57
Wenn nicht: kann so ein GAU bei einem nicht unbedingt invasivem Programm wie Easystroke auch leicht
passieren, und wie?
Nein, bei diesem Paket wird das nicht passieren. Um zu beurteilen wie "invasiv" ein Paket ist muss man aber zwei getrennte Sachverhalte unterscheiden:
1. Abhängigkeiten: Wie schon erwähnt, wenn es hier Konflikte gibt, dann haut einem apt das um die Ohren. Das ist zwar ärgerlich aber harmlos, denn immerhin lässt sich das Problem eindeutig anhand der Meldungen identifizieren.
2. Compileroptionen der im Paket enthaltenen Programme: Wenn ein Fremdprogramm oder eine -bibliothek mit Optionen compiliert ist die von Debians Standardoptionen abweichen, dann kann es passieren, dass Schnittstellen auf so einem Mischsystem nicht mehr funktionieren und Programme mit nicht nachvollziehbaren Fehlern abstürzen, während die rein formalen Abhängigkeiten problemlos aussehen. Solche Effekte gab(/gibt?) es oft mit dem deb-multimedia-Repo, wenn es erst nachträglich von Nutzern hinzugefügt wurde, weil ihnen irgendein Feature in Debians Standardpaketen fehlte.
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:41:57
Sorry für Rookie Fragen, aber man findet im Netz zu solchen Fällen nur sehr spezifische Ausführungen und
ich konnte bis jetzt nicht verstehen, wie so etwas grundsätzlich passieren kann.
Ich kann nicht für alle hier sprechen, aber bei mir brauchst du dich für Anfängerfragen nicht zu entschuldigen. Jeder fängt klein an, die Frage ist nur, ob man mit seinen Aufgaben/Ansprüchen wächst.
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:54:56
Ich habe mir Deinen Tip mit dem Erstellen eines Backports zu Herzen genommen und mir einiges
durchgelesen, aber ganz ehrlich....da brauche ich vermutlich mindestens noch ein weiteres Jahr, um da durchzublicken.
Verständlich. Backports sind wie Abseits: Einmal verstanden recht einfach, aber als reine Theorie schwierig zu verstehen/vermitteln.


[1] https://packages.ubuntu.com/yakkety/amd ... e/filelist

SirArthur
Beiträge: 42
Registriert: 11.07.2017 17:39:12

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von SirArthur » 18.07.2017 01:58:13

@hikaru

Ich danke Dir für die ausführliche Antwort!

Es wird wohl Zeit, mich etwas ausführlicher mit Aptitude zu beschäftigen, mein System
läuft traumhaft und viel gibts nicht mehr zu tun momentan :-)

Ich komme eigentlich vom MS-DOS und jetzt, nach jahrelanger Terminal Abstinenz, war der
Umstieg auf Linux so circa das Beste, was ich tun konnte. Keine Ahnung, warum ich so lange
damit gewartet habe.
Nach circa einem Monat Ubuntu wusste ich, da geht mehr -> Debian :THX:

Macht Spass!
Und das auch nicht zuletzt wegen der Online Community, man findet fast für alles
eine Lösung bzw. Hilfe.

danke
SirArthur

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von Dogge » 18.07.2017 09:37:31

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 16:10:44
SirArthur hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.07.2017 15:54:56
Ich habe mir Deinen Tip mit dem Erstellen eines Backports zu Herzen genommen und mir einiges
durchgelesen, aber ganz ehrlich....da brauche ich vermutlich mindestens noch ein weiteres Jahr, um da durchzublicken.
Verständlich. Backports sind wie Abseits: Einmal verstanden recht einfach, aber als reine Theorie schwierig zu verstehen/vermitteln.
Wenn man den richtigen Sport nimmt ist Abseits ganz einfach: Spieler überquert die blaue Linie vor dem Puck -> Abseits. :D

Zum Thema: Ich habe neulich mal wieder einen Backport gebaut und das ganze mal notiert: https://blog.mdosch.de/2017/07/11/einen ... are-bauen/
Das sollte sich ja auch auf ein Ubuntu Quell-Repo übertragen lassen.
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9005
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Easystroke / Mouse gestures auf STRETCH

Beitrag von hikaru » 18.07.2017 11:07:09

Dogge hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.07.2017 09:37:31
Wenn man den richtigen Sport nimmt ist Abseits ganz einfach: Spieler überquert die blaue Linie vor dem Puck -> Abseits. :D
Im Prinzip richtig, aber nur wenn der Puck von einem Mitspieler kommt. ;)
Dogge hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.07.2017 09:37:31
Zum Thema: Ich habe neulich mal wieder einen Backport gebaut und das ganze mal notiert: https://blog.mdosch.de/2017/07/11/einen ... are-bauen/
Das sollte sich ja auch auf ein Ubuntu Quell-Repo übertragen lassen.
Im Prinzip ja. So lange Debian die Abhängigkeiten erfüllen kann. Das kann schon mal aufwendig werden, weil in Debian nicht nur die Abhängigkeiten fehlen könnten (was auch bei Debian-internen Backports passieren kann), sondern weil Ubuntu teils auch ein anderes Namensschema für Pakete verwendet.

Genau mit diesem "im Prinzip"-Teil habe ich meine Probleme bei den meisten Beschreibungen zum Erstellen von Backports. Da wird meist irgendein trivialer Fall betrachtet, der aber nur die elementaren Handgriffe auflistet, ohne die zugrundeliegenden Prinzipien zu vermitteln.

Da stellen sich dann ziemlich schnell solche Fragen:
1. Was mache ich, wenn die Abhängigkeiten nicht erfüllt werden können?
2. Wie gehe ich mit Fremdpaketen um?
3. Was mache ich mit nicht debianisierten Quellen?
4. Was wollen mir lintian und quilt sagen und wie reagiere ich darauf?

Eine mMn gute Anleitung zu Backports wäre ein Unterkapitel in einer umfangreichen allgemeinen Erklärung zum Paketbau insgesamt. So eine Erklärung kenne ich aber nicht, was daran liegen mag, dass das sicher ein 1000-Seiten-Dokument wäre. Das einzige was dem nahekommt ist Nussbaums Packaging Tutorial [1], aber auch das ist bestenfalls eine ordentliche Zusammenfassung.


[1] https://www.debian.org/doc/manuals/pack ... ial.en.pdf

Antworten