Ticketsystem gesucht

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Benutzeravatar
blueflidge
Beiträge: 1390
Registriert: 31.01.2005 10:16:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Niederkassel (bei Bonn)
Kontaktdaten:

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von blueflidge » 24.08.2017 01:57:49

Bei OTRS ist viel mit Plugins gelöst, Projektmanagementfunktionen inkl. (teilweise dann aber als kostenpflichtiges Plugin).
Da gibt es auch einen relativ stabilen Stammtisch von aktiven Usern und auch von Entwicklern in Dormagen (bei Köln).
Viele Grüße,
blueflidge (ehemals salnet)

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1113
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von heisenberg » 24.08.2017 09:46:25

Da hier auch osticket genannt wurde:

Fazit vorweg

Ich verwende das, bin damit aber nicht so zufrieden. Es tut seinen Zweck. Es nervt mich aber nicht so sehr, dass ich es unbedingt austauschen muss.

Was mich stört
  • Mit der Entwicklung scheint es nur mässig voran zu gehen
  • Die Funktionsvielfalt ist eher eingeschränkt
  • Nur ein Ticketempfänger möglich(Kein CC/BCC)
  • Kein autoclose nach einer bestimmten Zeit möglich
An anderen Ticketsystemen gibt es da noch
  • Zammad : Hat ein Bekannter bei sich in der kleinen Firma vor ca. 1 Jahr eingeführt und ist recht glücklich damit. Basiert auf Ruby on Rails
  • rt(aka request tracker) : Ist ein sehr flexibles Ticket-System. Hat ein anderer Bekannter seit langem im Einsatz und ist damit so grundsätzlich zufrieden. Basiert auf Perl.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 524
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von fitheach » 28.08.2017 09:03:46

Sind mir beide bekannt.

das Helpdesk von redmineUP kann CC/BCC und autoclose.

Ich versuche das gerade bei mir zu implementieren.

RT ist wie OTRS in Perl und ein reines Ticketsystem. Die Projectmanagementfunktionen beziehen sich überwiegend auf das Management der Tickets und nicht auf ein Projekt zu dem ein Ticket gehört.

Zammad hatte auf mich einen wirklich frischen Eindruck gemacht. Aber mir war die Emailverschlüsselung wichtig. Die gibt es bei Zammad nicht.

Es gibt auch noch http://www.project-open.com/

Das war ein Fork von redmine und wird wohl aktiver entwickelt. Aber leider auch kein pgp

eggy
Beiträge: 1160
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von eggy » 28.08.2017 09:56:43

Wenn es nur um gpg geht, sollte es doch mit überschaubarem Aufwand möglich sein, das reinzupatchen. Reine Annahme, ohne den Code gesehen zu haben, aber ich geh mal stark davon aus, dass Du den Text vor dem Versenden abgreifen und an gpg übergeben kannst.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 524
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von fitheach » 28.08.2017 12:54:24

hallo,

das Plugin findet sich hier

https://github.com/freedomofpress/redmi ... ee/develop

Wie würdest Du das auf einem anderen System patchen?

eggy
Beiträge: 1160
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von eggy » 28.08.2017 14:10:15

Zuerst rausfinden, welche Sprache das gewünschte Ticketsystem benutzt, dann schauen, ob es in der Sprache entsprechende gpg libs gibt, oder ob man das über nen externen gpg-Aufruf lösen müsste. Dann die Stelle/-n im Code finden, wo Mails verschickt/empfangen werden, mit der Hoffnung, dass die Entwickler das "ordentlich" gemacht haben und es eine zentrale Stelle gibt, über die alles läuft. Und dort vor dem Versand gpg bzw die entsprechende lib aufrufen. Beim Empfang analog, entweder direkt beim Empfang oder jedesmal vor dem Anzeigen, je nachdem wie die Systeme gestrickt sind; wie gesagt, ich hab mir den Code nicht angeschaut.

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 524
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von fitheach » 28.08.2017 16:11:54

ok, ruby bzw. ruby on rails.

Es gibt eine zentrale Stelle, das ist der mailhandler.

Ich habe konkret aber das Problem, dass das PGP-Plugin den Public-Key bei den Systemusern ablegt und dort ein extra Textfeld für den Key hat, dieses aber bei den Kontakten im Helpdesk fehlt.

Wenn ich "mir" Mails schicke, also auf die Redmineinstanz, kann Redmine die entschlüsseln. Aber wie bekomme ich das System so umgebogen, dass ich zum einen einen Key hinterlegen kann und zum anderen der helpdesk-mailhandler darauf zugreift.

eggy
Beiträge: 1160
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von eggy » 28.08.2017 16:31:21

https://github.com/C3S/redmine_openpgp/issues
Da mal durchzuschauen, oder fragen?

Benutzeravatar
fitheach
Beiträge: 524
Registriert: 22.11.2006 15:17:32
Wohnort: Bonn

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von fitheach » 30.08.2017 12:36:42

Danke, mache ich schon :-D

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 2714
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Ticketsystem gesucht

Beitrag von Blackbox » 05.12.2017 18:40:36

Unser Ticketsystem heißt nun Trac, da es sehr viele nützliche Plugins mit bringt und sich im Debian Repo befindet.
Außerdem ist es sehr schlank und liefert eine hohe Performance.
Eigenbau PC: Debian Sid - 4.14-1-amd64 - Xfce 4.12
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - 4.14-1-amd64 - Xfce 4.12
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - 4.14-1-amd64 - Xfce 4.12
Alles Minimalinstallationen.

Debian und gut.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Antworten