Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
suleiman
Beiträge: 192
Registriert: 21.12.2016 04:09:41

Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von suleiman » 20.04.2018 01:09:22

Hallo,

ich nutzt für mein Kopfhörer das Front-Panel und für meine Boxen die normalen Soundanschlüsse hinten.
Bei meinem System mit Debian 9 und Gnome kann ich nur einen der beiden Anschlüsse nutzen.
Ich muß den Stecker von den Kopfhörern immer raus ziehen damit ich über Boxen Sound habe.
Wenn ich die Kopfhörer anschließe dann kommt der Sound nur noch über die Kopfhörer und nicht mehr über die Boxen.

Gibt es ein Programm womit ich zwischen analogen-Soundausgaben wechseln kann, anstatt immer den Stecker zu ziehen ?

Soundkarte wurde automatisch erkannt und ich mußte nichts extra installieren oder einstellen.

Code: Alles auswählen

root@debian:~# cat /proc/asound/card0/codec* | grep -i codec
Codec: Realtek ALC1150

pferdefreund
Beiträge: 3046
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von pferdefreund » 20.04.2018 06:28:13

Ich vermute mal, du nutzt pulseaudio. Da gibt es pavucontrol, das sollte das können. Ich selbst kenne das nicht, habe aber schon davon gehört. Ich bin Jack-Nutzer.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6216
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von smutbert » 20.04.2018 09:47:57

Was du in erster Linie einmal tun könntest ist das automatische Erkennen des Kopfhörers abzuschalten, dann bleibt der stumm bis du selbst auf den KH umschaltest. (Zumindest stelle ich mir das so vor, wir werden ja sehen ob Pulseaudio hier anderer Meinung ist :wink:)

In der »/etc/pulse/default.pa« findest du die Zeile

Code: Alles auswählen

load-module module-switch-on-port-available
in der das Modul für das automatische Umschalten geladen wird. Die Zeile kannst du einfach auskommentieren, entfernen oder eine angepasste Kopie dieser Datei unter »~/.config/pulse/« speichern

Code: Alles auswählen

$ grep -v "^load-module module-switch-on-port-available" /etc/pulse/default.pa > ~/.config/pulse/default.pa
Auf den Kopfhörer umschalten kannst du dann (hoffentlich) in pavucontrol unter "Konfiguration", mit pactl oder (vermutlich) mit einer Shellextension.

suleiman
Beiträge: 192
Registriert: 21.12.2016 04:09:41

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von suleiman » 20.04.2018 14:42:02

Debianpavucontrol findet beide Anschlüsse, aber wenn ich den Kopfhörer angeschlossen habe werden die Boxen mit unplugged aufgelistet.
Nicht laden von "module-switch-on-port-available" lässt die Boxen immer noch keinen Sound erzeugen, erst wenn ich die Kopfhörer aus-stöpsel.
Immerhin kann ich mit dem Programm zwischen Line-Out und Kopfhörer wechseln, aber hilft nichts wenn kein Sound aus den Boxen kommt.

Kann es sein dass bei dem SoundChip nicht alle Funktionen freigestellt sind ?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6216
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von smutbert » 20.04.2018 22:38:40

suleiman hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.04.2018 14:42:02
Kann es sein dass bei dem SoundChip nicht alle Funktionen freigestellt sind ?
Glaube nicht, dass es das gibt.
Soweit ich die Sache verstehe (und ich will nicht den Eindruck erwecken, dass ich das tue) ist da einmal der Intel HD-Audio Controller, der Teil des Chipsatzes ist und der steuert den Codec. Das ist bei dir der Realtek ALC1150 und dieser Chip enthält erst die DA-/AD-Konverter und damit die analogen und digitalen Audioschnittstellen.
Der Codec hat aber im allgemeinen mehr Funktionen als auf dem Mainboard genutzt werden und es ist Aufgabe des Kernels und seiner Module den Codec mit den richtigen Einstellungen zu betreiben. Von vornherein sehe ich drei Möglichkeiten, wie es zu dem von dir beschriebenen Verhalten kommen kann
  1. Pulseaudio erkennt mithilfe der Alsatreiber, dass ein Kopfhörer angesteckt wird/ist, schaltet daraufhin die Lautsprecher bzw. den anderen Ausgang stumm und gibt das Audiosignal nur über den Kopfhörerausgang aus,
  2. Alsa reagiert ohne zutun von Pulseaudio auf das Erkennen des Kopfhörers oder
  3. der Audio-Codec macht das von ganz alleine,
1. Die erste Möglichkeit haben wir, denke ich, bereits ausgeschlossen.

3. Für drittens bleibt meines Wissens nur die Funktion der Audioanschlüsse abweichend von den Standardeinstellungen einzustellen. Das kann man mittels »hdajackretask« aus Debianalsa-tools-gui erledigen, aber ich habe nicht die geringste Erfahrung damit.

2. Da könntest du dir einmal den Alsamixer ansehen. Oft gibt es einen Auto-Mute-Schalter oder ähnliches, der für das automatische Stummschalten verantwortlich ist. Wenn du dir nicht sicher bis wo du danach suchen musst, dann kannst du einmal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

$ aplay -l
posten.
(Allerdings selbst wenn wir im Mixer einen Schalter finden, der tatsächlich dafür verantwortlich ist, bin ich nicht sicher ob es einen einfachen Weg gibt, den Zustand dauerhaft zu ändern und gleichzeitig weiterhin Pulseaudio zu verwenden.)

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3308
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Revod » 20.04.2018 23:18:14

suleiman hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.04.2018 01:09:22
...
ich nutzt für mein Kopfhörer das Front-Panel und für meine Boxen die normalen Soundanschlüsse hinten.
Bei meinem System mit Debian 9 und Gnome kann ich nur einen der beiden Anschlüsse nutzen.
Ich muß den Stecker von den Kopfhörern immer raus ziehen damit ich über Boxen Sound habe.
Wenn ich die Kopfhörer anschließe dann kommt der Sound nur noch über die Kopfhörer und nicht mehr über die Boxen.
...
Woher weiss der Computer, dass an der Front einen Kopfhörer dran hängt und nicht einen Lautsprecher? :wink:

Ich vermute es nur, weil am Front Anschluss einstecken kann was man will und daher würde ich die Grundeinstellungen nochmals überprüfen, durch wie schon " smutbert " empfehlen hat. Ich kenne mich mit PA und den Rest von PA nicht aus, weil ich es nicht habe und daher kann ich nicht sagen in PA den Umschaltmodus abschalten kann.

Was Du beschreibst trifft in der Regel auf Notebooks zu, weil die Soundkarten darin entsprechend ausgelegt sind. Doch installiere erst Mal das " Alsa-Tools " Paket und führe das Befehl aus, und posten.

Wie ich das mit PA in Erinnerung habe kann man via Terminal den Alsamixer ( Nach der Installation von Alsa-Tools ) und man kann den Treiber von Pulse auf Alsa umschalten, worin dann die Kanäle ersichtlich werden und prüfen ob es auf " off, on, oder switch " - oder so ähnlich eingestellt ist Wie gesagt, wage Erinnerung, doch wenn es machbar ist sollte man danach PA beenden und neu starten.

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 254
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Livingston » 21.04.2018 16:21:22

Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.04.2018 23:18:14
Woher weiss der Computer, dass an der Front einen Kopfhörer dran hängt und nicht einen Lautsprecher?
Die Erkennung funktioniert in der Regel mechanisch über einen Mikroschalter in der Buchse. D.h. es wird sogar dann ein "belegt" übermittelt, wenn Du nur einen leeren Adapter anschließt und keinen geschlossenen Stromkreis erzeugst.
Vielleicht steckt da auch ein Lösungsansatz drin: Herausfinden, wie das Belegtsignal übermittelt und ggf. überlistet werden kann.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3308
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Revod » 21.04.2018 17:50:40

Livingston hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.04.2018 16:21:22
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.04.2018 23:18:14
Woher weiss der Computer, dass an der Front einen Kopfhörer dran hängt und nicht einen Lautsprecher?
Die Erkennung funktioniert in der Regel mechanisch über einen Mikroschalter in der Buchse. D.h. es wird sogar dann ein "belegt" übermittelt, wenn Du nur einen leeren Adapter anschließt und keinen geschlossenen Stromkreis erzeugst.
...
Ja klar, doch ob es einen Kopfhörer, oder PC-Boxen sein soll weiss der Rechner immer noch nicht ( Ich denke dem ist es egal, gilt nur " unbelegt <> belegt " ). Es sei denn die SND-Karte hat einen extra, eigens für Kopfhörer Ausgang, bei letzteres weiss ich nur noch nicht ob es motzen würde, wenn man PC-Boxen im Kopfhörer Ausgang einstecken würde.

Edit:
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.04.2018 17:50:40
...,
bei letzteres weiss ich nur noch nicht ob es motzen würde, wenn man PC-Boxen im Kopfhörer Ausgang einstecken würde.
:facepalm:

Sollte funktionieren, benutze an meinen Notebook den Kopfhörer Ausgang um es im AUX meiner Home-Soundanlage zu speisen.

suleiman
Beiträge: 192
Registriert: 21.12.2016 04:09:41

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von suleiman » 03.05.2018 14:27:44

Sorry, weil ich mich jetzt erst wieder melde.

Als erstes habe ich den Debianpavucontrol wieder deinstalliert.
Dann habe ich Debianalso-tools-gui installiert und hdajackretask aufgerufen.
Da waren beide Anschlüsse aufgelistet.
Ich habe beide Anschlüsse ausgewählt und passend auf "Back Output" und "Front Output" gestellt und dann einen "Install boot override" gestartet.
Jetzt habe ich gar keinen Sound mehr und ich kann mit "Remove boot override" nichts rückgängig machen.
No boot override is currently installed, nothing to remove.

Code: Alles auswählen

root@debian:~# aplay -l
aplay: device_list:270: keine Soundkarten gefunden ...


root@debian:~# journalctl -b -p err
-- Logs begin at Thu 2018-05-03 14:04:05 CEST, end at Thu 2018-05-03 14:06:17 CEST. --
Mai 03 14:04:05 debian kernel: sp5100_tco: I/O address 0x0cd6 already in use
Mai 03 14:04:05 debian kernel: snd_hda_intel 0000:00:14.2: firmware: failed to load hda-jack-retask.fw (-2)
Mai 03 14:04:05 debian kernel: snd_hda_intel 0000:01:00.1: firmware: failed to load hda-jack-retask.fw (-2)
Mai 03 14:04:15 debian gnome-session-binary[646]: Unrecoverable failure in required component org.gnome.Shell.desktop
Mai 03 14:04:42 debian pulseaudio[949]: [pulseaudio] bluez5-util.c: GetManagedObjects() failed: org.freedesktop.DBus.Error.TimedOut: Failed to activate service 'org.bluez': timed out
~
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.04.2018 17:50:40
Livingston hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.04.2018 16:21:22
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.04.2018 23:18:14
Woher weiss der Computer, dass an der Front einen Kopfhörer dran hängt und nicht einen Lautsprecher?
Die Erkennung funktioniert in der Regel mechanisch über einen Mikroschalter in der Buchse. D.h. es wird sogar dann ein "belegt" übermittelt, wenn Du nur einen leeren Adapter anschließt und keinen geschlossenen Stromkreis erzeugst.
...
Ja klar, doch ob es einen Kopfhörer, oder PC-Boxen sein soll weiss der Rechner immer noch nicht ( Ich denke dem ist es egal, gilt nur " unbelegt <> belegt " ). Es sei denn die SND-Karte hat einen extra, eigens für Kopfhörer Ausgang, bei letzteres weiss ich nur noch nicht ob es motzen würde, wenn man PC-Boxen im Kopfhörer Ausgang einstecken würde.

Edit:
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.04.2018 17:50:40
...,
bei letzteres weiss ich nur noch nicht ob es motzen würde, wenn man PC-Boxen im Kopfhörer Ausgang einstecken würde.
:facepalm:

Sollte funktionieren, benutze an meinen Notebook den Kopfhörer Ausgang um es im AUX meiner Home-Soundanlage zu speisen.
Ich kann auch nicht sagen warum da Kopfhörer steht, scheint eine Voreinstellung zu sein.
Es scheint auch eine Auswahlmöglichkeit zwischen Kopfhörer und Line Out zu geben.
Hätte ich testen können, geht jetzt leider nicht mehr.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3308
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Revod » 03.05.2018 14:55:30

Was zeigt " alsamixer " an Regler an.

Mit Alsamixer fest stellen ob die Soundkarte gesetzt ist.

suleiman
Beiträge: 192
Registriert: 21.12.2016 04:09:41

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von suleiman » 03.05.2018 15:03:54

Ich weiß nicht was passiert ist, aber nach zwei Neustarts war alles wie vorher.
Habe nun Sound, das Problem bleibt aber bestehen.
Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2018 14:55:30
Was zeigt " alsamixer " an Regler an.

Mit Alsamixer fest stellen ob die Soundkarte gesetzt ist.
Hier mal ein Foto von den Tools ...
https://photos.app.goo.gl/NG5oFJHU9FQNU5w67
Bei "Jack Retasking" werden mir alle Anschlüsse angezeigt.
Interessieren tut mich "Green Line Out, Rear Side" und "Green Headphone, Front Side".

Code: Alles auswählen

root@debian:~# aplay -l
**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
Karte 0: SB [HDA ATI SB], Gerät 0: ALC1150 Analog [ALC1150 Analog]
  Sub-Geräte: 0/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 0: SB [HDA ATI SB], Gerät 1: ALC1150 Digital [ALC1150 Digital]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 3: HDMI 0 [HDMI 0]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 7: HDMI 1 [HDMI 1]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 8: HDMI 2 [HDMI 2]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 1: NVidia [HDA NVidia], Gerät 9: HDMI 3 [HDMI 3]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6216
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von smutbert » 03.05.2018 15:31:51

suleiman hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2018 14:27:44
[…]
Als erstes habe ich den Debianpavucontrol wieder deinstalliert.
Das wäre nicht notwendig gewesen. Meiner Meinung nach ist pavucontrol unheimlich praktisch, wenn man Pulseaudio verwendet und stören kann es eigentlich nicht...
suleiman hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2018 14:27:44
Dann habe ich Debianalso-tools-gui installiert und hdajackretask aufgerufen.
Da waren beide Anschlüsse aufgelistet.
Ich habe beide Anschlüsse ausgewählt und passend auf "Back Output" und "Front Output" gestellt und dann einen "Install boot override" gestartet.
Jetzt habe ich gar keinen Sound mehr und ich kann mit "Remove boot override" nichts rückgängig machen.
No boot override is currently installed, nothing to remove.
[…]
Vor einem "Install boot override" wäre es wohl besser gewesen Einstellungen zu finden, mit denen es nach einem "Apply now" und einem Neustart von Pulseaudio wie gewünscht läuft (falls das nicht möglich ist, wird ein dauerhaftes verankern der Einstellungen mit einem "boot override" auch nichts helfen).
Dabei hilft dann auch pavucontrol, weil man damit die Lautstärkeeinstellungen von Pulseaudio überprüfen kann und vor dem Pulseaudio-Neustart kann es auch helfen »~/.config/pulse« zu löschen oder umzubenennen, damit alte Einstellungen den Betrieb nicht stören können.


Im Übrigen hätte ich vermutlich instinktiv als erstes versucht bei aktiviertem "Advanced override" die Jack Detektion für den Frontanschluss, also dem Anschluss an dem die Kopfhörer hängen, zu deaktivieren.


Dieser "boot override" scheint in Form einer Firmwaredatei »hda-jack-retask.fw« in Verbindung mit einer Moduloption

Code: Alles auswählen

options snd_hda_intel patch=hda-jack-retask.fw
oder so ähnlich von statten zu gehen.
Das hindert bei dir offensichtlich momentan den Audiotreiber am funktionieren. Wenn du diese Datei also findest, zum Beispiel irgendwo unter »/lib/firmware/« und löschst und/oder die Moduloption entfernst (sie steht wahrscheinlich irgendwo in »/etc/modprobe.d/«), sollte alles wieder beim alten sein.
(Eventuell wurde ja auch nur die »/lib/firmware/« nicht erstellt und das ist der Grund, dass es nicht funktioniert.)

Wenn das mit dem "boot override" auch mit funktionierenden Einstellungen nicht funktioniert, dann müsste man halt einmal versuchen herauszufiden woran es scheitert oder eine alternative Möglichkeit finden diese Einstellungen nach dem Boot wiederherzustellen.

edit:
Mit dem so eingefärbten Absatz könnte ich mich auch irren. Laut anderen Threads in anderen Foren ist in vielen Fällen ein Neustart notwendig.
edit2:
und dass es sich merkwürdig verhält, sieht man ja auch an deinem letzten Post. Sieh aber eventuell trotzdem nach ob du eine »/lib/firmware/hda-jack-retask.fw« findest und poste was

Code: Alles auswählen

# modprobe -c | grep "^options snd"
sagt.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3308
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Revod » 03.05.2018 16:12:02

Hätte mir denken können, wenn PA installiert ist zeigt der Alsamixer nur noch das Master, als Kanal an.

Nebst des letzten Post von Smutbert ( Und falls es nicht weiter hilft ) könnte vielleicht auch einen einfachen Reboot helfen, oder unter einen neuen Testbenutzer um zu gucken ob Mal der Sound wieder da ist ( Womöglich könnten )sich im bestehenden Benutzer Ordner versteckte Dateien abgelegt haben, die sich im Wege stehen könnten ).

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6216
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von smutbert » 03.05.2018 16:38:38

Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2018 16:12:02
Hätte mir denken können, wenn PA installiert ist zeigt der Alsamixer nur noch das Master, als Kanal an.
[…]
einfach mit <F6> statt Pulseaudio ("default"), die tatsächliche Soundkarte auswählen, zum Beispiel "HDA Intel PCH".

(aber es ist imho durchaus Absicht, dass man erst einmal nur die Pulseaudioregler zu sehen bekommt, die tatsächlichen Regler der Soundkarte soll(te) Pulseaudio wie gewünscht bedienen.)

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3308
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Soundausgabe zwischen Kopfhörer und Boxen wechseln (Realtek ALC1150)

Beitrag von Revod » 03.05.2018 17:42:41

smutbert hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2018 16:38:38
...
(aber es ist imho durchaus Absicht, dass man erst einmal nur die Pulseaudioregler zu sehen bekommt, die tatsächlichen Regler der Soundkarte soll(te) Pulseaudio wie gewünscht bedienen.)
Dachte ich mir... :)

Antworten