suche immer noch Alternative zu Skype

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
paul1234
Beiträge: 1571
Registriert: 28.06.2014 15:41:15

suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von paul1234 » 31.08.2019 09:23:51

Hallo,

ich suche immer noch nach einer sicheren Alternative zu Skype. Wichtig sind die Video-Konferenzen. Dabei soll die Kommunikation von PointtoPoint per VPN möglich sein. Und es soll auch die Kommunikation mit Window-Benutzern möglich sein. Hat da schon jemand positive Erfahrungen gemacht?

Danke vorab!

gruß paul!
Zuletzt geändert von paul1234 am 14.09.2019 16:53:46, insgesamt 2-mal geändert.
Thinkpad T520; i7 2670QM; Intel QM67 Express; NVIDIA NVS 4200M + Intel HD3000; Buster; XFCE

vnn
Beiträge: 89
Registriert: 04.12.2014 11:52:28

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von vnn » 31.08.2019 10:30:37

Bitte sehr:

https://jami.net/

Gruß, vnn

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3618
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von Revod » 31.08.2019 21:56:48

paul1234 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.08.2019 09:23:51
Hallo,

ich suche immer noch nach einer sicheren Alternative zu Skype.
...
Und was hast Du bereits alles getestet, bevor wir hier alle ins blaue Rätsel raten?

wäre vielleicht Debianlinphone was?

Zwar älter und ich nicht weiss ob es noch heuer zutrifft, doch allemal interessanter Artikel der vieles Erklärt.

https://www.linux-community.de/ausgaben ... ter-linux/
Systemd und PulseAudio, hmmm, nein danke.

Benutzeravatar
paul1234
Beiträge: 1571
Registriert: 28.06.2014 15:41:15

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von paul1234 » 01.09.2019 03:50:00

Revod hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.08.2019 21:56:48
Und was hast Du bereits alles getestet, bevor wir hier alle ins blaue Rätsel raten?
getestet nicht, aber recherchiert u. dann ausgeschlossen:
Tox, Google Hangouts, Tiny Chat, Viber, icq, teamviewer u. natürlich skype
wichtig für mich ist: der andere Videokonferenzteilnehmer nutzt u. kennt sehr wahrscheinlich nur skype u. ist aus der Industrie. Sehr wahrscheinlich mit Windows als BS. Für Ihn muss der Vorschlag von mir, eine Alternative zu skype zu nutzen, akzeptiert werden.
Super währe eine Lösung ohne Installation auf Browserbasis. Mir geht es hier darum, ob jemand in ähnlicher Situation schon positive Erfahrungen mit einer Software gemacht hat

gruß paul
Thinkpad T520; i7 2670QM; Intel QM67 Express; NVIDIA NVS 4200M + Intel HD3000; Buster; XFCE

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3618
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von Revod » 01.09.2019 12:15:01

... geht nichts über testen, meine Erfahrung.

Unter Berücksichtigung vom Bericht und als " Testabkürzung " und man kann immer noch neuere Versionen von Ekiga und Linphone später testen, wenn folgende Anwendungen fehl schlagen würden. ( Ich habe keine Konferenz Accounts daher kann ich sie nicht im vollen Umfang testen ), runter laden entpacken und im Ordner ~/Downloads/opt einen (hier)Terminal öffnen und als Benützer ( Alle deb Pakete beinhalten das jeweilige Programm im opt Ordner ),

./<programmname> eingeben

https://trueconf.com/downloads/linux.html

https://jami.net/

Würde ich mir im Test nicht entgehen lassen,

https://www.viber.com/de/
Systemd und PulseAudio, hmmm, nein danke.

Benutzeravatar
Huck Fin
Beiträge: 1014
Registriert: 10.03.2008 17:10:30

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von Huck Fin » 01.09.2019 14:09:19

Nextcloud hat eine Erweiterung...
Da kannst du im Browser mit 1-4 Leuten Videochatten...
Und das alles auf deinem eigenen Server

https://www.golem.de/news/nextcloud-tal ... 32145.html

mitscherdinger
Beiträge: 173
Registriert: 08.02.2006 00:57:42

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von mitscherdinger » 01.09.2019 15:50:06

paul1234 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.09.2019 03:50:00
Super wäre eine Lösung ohne Installation auf Browserbasis.
Moderne Browser können inzwischen durch das WebRTC-Protokoll auch Videokonferenz.
Ich mach's immer so: Auf https://palava.tv/ gehen, "secret conference" anklicken, Link mit gewünschtem Gesprächspartner teilen und fertig! Voraussetzung ist nur, dass das Gegenüber einen Browser mit WebRTC-Support nutzt - geht also mit allen möglichen Betriebssystemen und Geräten…
Ob das auch über VPN funktioniert, weiß ich allerdings nicht…

Grüße!

nudgegoonies
Beiträge: 831
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von nudgegoonies » 02.09.2019 15:14:15

palava.tv wurde hier als reine Browserlösung schon genannt. Mit meet/jitsi haben wir gute Erfahrungen gemacht. Auch mit einer inhouse/intranet Installation/Betrieb:
https://jitsi.org/jitsi-meet/
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
paul1234
Beiträge: 1571
Registriert: 28.06.2014 15:41:15

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von paul1234 » 10.09.2019 07:42:55

nudgegoonies hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.09.2019 15:14:15
palava.tv wurde hier als reine Browserlösung schon genannt. Mit meet/jitsi haben wir gute Erfahrungen gemacht. Auch mit einer inhouse/intranet Installation/Betrieb:
https://jitsi.org/jitsi-meet/
ich teste es gerade. Wie kann ich die Session u. danach jitsi beenden?
Thinkpad T520; i7 2670QM; Intel QM67 Express; NVIDIA NVS 4200M + Intel HD3000; Buster; XFCE

Benutzeravatar
paul1234
Beiträge: 1571
Registriert: 28.06.2014 15:41:15

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von paul1234 » 10.09.2019 07:46:41

mitscherdinger hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.09.2019 15:50:06
paul1234 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.09.2019 03:50:00
Super wäre eine Lösung ohne Installation auf Browserbasis.
Moderne Browser können inzwischen durch das WebRTC-Protokoll auch Videokonferenz.
Ich mach's immer so: Auf https://palava.tv/ gehen, "secret conference" anklicken, Link mit gewünschtem Gesprächspartner teilen und fertig! Voraussetzung ist nur, dass das Gegenüber einen Browser mit WebRTC-Support nutzt - geht also mit allen möglichen Betriebssystemen und Geräten…
Ob das auch über VPN funktioniert, weiß ich allerdings nicht…

Grüße!
Danke! das werde ich nutzen
Gruß paul!
Thinkpad T520; i7 2670QM; Intel QM67 Express; NVIDIA NVS 4200M + Intel HD3000; Buster; XFCE

nudgegoonies
Beiträge: 831
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: [gelöst]suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von nudgegoonies » 11.09.2019 10:31:17

Palava war wirklich noch einfacher. Aber es war mir zu unsicher, selber einen Server aufzusetze, weil der damals gar nicht weiter gepflegt wurde. Darum habe ich das dann nicht mehr genutzt.
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
paul1234
Beiträge: 1571
Registriert: 28.06.2014 15:41:15

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von paul1234 » 14.09.2019 16:56:18

palava.tv: weniger Optionen wie jitsi. Konferenz konnte ich beginnen, mein Kollege trat bei. Video war ok, aber Audio kam nicht durch. Das gleiche bei Jitsi. Wie löse ich mein Audioproblem bzw. teile den Sessions mit, welche Hardware für audio benutz werden soll? Laut meinem Kollegen ist bei Ihm alles in Ordnung, da er mit Skype keine Probleme in Konferenzen hat. Er benutzt Windows. Also muß es an meiner hardwareberechtigung liegen. Wenn ich in der jitsi-session auf Setings gehe, kann ich bei Mikrofon nichts auswählen. Aufnehmen kann ich, das hab ich per 'Tonaufzeichner' getestet
Thinkpad T520; i7 2670QM; Intel QM67 Express; NVIDIA NVS 4200M + Intel HD3000; Buster; XFCE

mitscherdinger
Beiträge: 173
Registriert: 08.02.2006 00:57:42

Re: suche immer noch Alternative zu Skype

Beitrag von mitscherdinger » 14.09.2019 23:53:54

Bevor wir ewig suchen, erstmal sicher stellen: Mikro war an, richtiges Mikro ausgewählt? Bei Gnome kann man's ja ganz einfach überprüfen… Was hattest Du nochmal für 'ne Oberfläche?
Fun-Fact am Rande: Die einzige Palava-Konferenz (mit 4 Teilnehmern), an der ich bisher teilnahm, lief für die 2 Windows-User schlecht, einer musste aufgeben. Ich und ein weiterer Linux-User hatten keinerlei Probleme.
Von dem her: Schieb's nicht auf's Betriebssystem. Ich weiß nicht woran's lag - bei mir hat's immer perfekt getan, wenn ich's gebraucht habe. Und Skype läuft auch nicht immer reibungslos…

Grüße!
Mitsch

Antworten