video-cd entpacken

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
mosa
Beiträge: 290
Registriert: 29.10.2004 09:53:35

video-cd entpacken

Beitrag von mosa » 10.01.2020 11:28:14

hallo,
habe einige ältere video-cd, in denen ich gerne dir Fotos extrahieren möchte.
Starte ich die cd/dvd sehe ich vier Verzeichnisse:
ext - mpegav - segment und vcd

Weiss jemand wie man das anstellen kann?

pferdefreund
Beiträge: 3657
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: video-cd entpacken

Beitrag von pferdefreund » 10.01.2020 12:30:22

und was ist in denen drin ? Sind das Filme, waren das Bilder ?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6997
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: video-cd entpacken

Beitrag von smutbert » 10.01.2020 12:48:39

Auf einer Video-CD sollten neben diversen Dateien, die das Menü und andere Metadaten enthalten, meines Wissens einfach MPEG-1 Videodateien sein, bei der Super VIdeo-CD dagegen MPEG-2. Ich denke wenn du einfach die größten Dateien heraussuchst, werden das die Videodateien sein, die du dann hoffentlich mit jedem x-beliebigen Videoplayer abspielen kannst und Screenshots der Fotos machen kannst.
(Auch Fotos wurden meines Wissens immer als Video auf solchen CDs gespeichert.)

Es gab aber jede Menge ähnlicher CDs, die sich nicht an diese Spezifikationen gehalten haben und andere Video-Codecs verwendet haben. Auch CDs, die nach dem Standard für Video-DVD beschrieben wurden („MiniDVDs“) hat man soweit ich mich erinnere gelegentlich als VCD oder SVCD bezeichnet, aber viel ändert das ja nicht.
Debianvlc kann so ziemlich alles abspielen und Screenshots kann er auch machen und anders oder in besserer Qualität wirst du an die Fotos ohnehin nicht kommen.

MSfree
Beiträge: 5552
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: video-cd entpacken

Beitrag von MSfree » 10.01.2020 14:03:38

smutbert hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.01.2020 12:48:39
Auf einer Video-CD sollten neben diversen Dateien, die das Menü und andere Metadaten enthalten, meines Wissens einfach MPEG-1 Videodateien sein,
In der Wikipedia ist das Video-CD Format beschrieben und dort steht, daß üblicherweise mindestens zwei Tracks auf der CD sind. Im ersten Track ist die von dir genannte Menüstruktur auf ISO-9660 Dateisystem, und der 2. und folgende Tracks sind die Videodaten als MPEG-1 Transport Stream. Video ist also nicht in Form von Dateien in einem Dateisystem vorhanden sondern in Form von Tracks, ähnlich der Audiotracks bei Audio-CDs.

Mit normalen Bordmitteln bekommt man die Videos nicht ausgelesen. Ich habe selbst eine einzige VCD zuhause und kann mich noch dran erinnern, was ich damals für einen Handstand machen mußte, um den Film sehen zu können. Ich habe damals Isobuster unter Windows verwendet, um den Videotrack auszulesen.

Ob das heute mit VLC auslesbar ist, weiß ich nicht.

MaGe
Beiträge: 943
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: video-cd entpacken

Beitrag von MaGe » 10.01.2020 14:26:00

mosa hat geschrieben: ext - mpegav - segment und vcd
Deine Datei ist im Verzeichnis MPEGAV und nennt sich AVSEQ01.DAT
und die kannst du auf deinem Rechner speichern, diese DAT benennst
Du dann um in AVSEQxx.DAT.mpg oder eben in meinvideovcd.mpg
diese .mpg spielt mpv, ffplay, vlc, kaffeine, mplayer u.s.w


gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Benutzeravatar
mosa
Beiträge: 290
Registriert: 29.10.2004 09:53:35

Re: video-cd entpacken

Beitrag von mosa » 13.01.2020 15:45:44

Danke, euch ALLEN
Auf der CD befinden sich nur Fotos.JPG - keine Videos.
Der Versuch die Datei AVSEQ01.DAT zu kopieren, bzw. zu speichern führt zu:
Fehler beim Zusammenfügen der Datei: Eingabe-/Ausgabefehler

Mit VLC kann ich die Bilder zwar ansehen, doch geht nur Videoschnapschuss und deren Qualität ist nicht berauschend.

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: video-cd entpacken

Beitrag von Tintom » 13.01.2020 16:57:36

mosa hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.01.2020 15:45:44
Mit VLC kann ich die Bilder zwar ansehen, doch geht nur Videoschnapschuss und deren Qualität ist nicht berauschend.
Das liegt daran, dass die Qualität einer VideoCD allgemein nach heutigen Maßstäben nicht mehr berauschend ist. Eine Auflösung von 352 × 288 Pixeln wir auch auf einem FHD-Bildschirm nicht besser :wink:
Du könntest nun händisch einen Schnappschuss von jedem Bild machen oder die Zeit stoppen, in der jeweils ein Bild angezeigt wird und das dann skriptgesteuert angehen.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3486
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: video-cd entpacken

Beitrag von willy4711 » 13.01.2020 17:14:02

Hab mal Synaptic bemüht und das gefunden: Debianvcdimager
Ob das Programm gewünschtes kann ? Testen hilft.
Zumindest steht in der Beschreibung:
Extraction of Video CDs into files (incl. the PBC information)
Webseite:
http://www.gnu.org/software/vcdimager/

Benutzeravatar
mosa
Beiträge: 290
Registriert: 29.10.2004 09:53:35

Re: video-cd entpacken

Beitrag von mosa » 14.01.2020 16:53:29

:hail: Besten Dank euch ALLEN
Habe mich entschlossen, die Video-CD so zu behalten wie sie sind.
Schade, doch ergab die Umwandlung kein besseres Bild.

Eine Auflösung von 352 × 288 Pixeln wird auch auf einem FHD-Bildschirm nicht besser :wink:
:roll:

Antworten