Netzwerk-Monitoring-Software für Debian? [Gelöst]

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 608
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Netzwerk-Monitoring-Software für Debian? [Gelöst]

Beitrag von jmar83 » 26.05.2020 12:01:49

Hallo zusammen

Die meisten "grossen" Lösungen sind kommerziell und für Windows. Mindestens sollte ich aber die Funktion haben, dass wenn eine IP nicht mehr pingbar ist dass ich dann ein Mail erhalte.

Eine Weboberfläche (was praktisch all diese proprietären Windows-Lösungen bieten) wäre natürlich auch ideal...

Kennt jemand sowas in dieser Richtung? (Für Debian oder aber auch Raspbian, und wenn's gar nicht geht dann halt auch für Windows - natürlich mit dem Risiko dass ich hier einen "Shitstorm" auslöse wenn ich diese Wort nur schon erwähne! ;-))

Besten Dank für die Feedbacks.
Zuletzt geändert von jmar83 am 16.06.2020 23:43:39, insgesamt 1-mal geändert.
Freundliche Grüsse, Jan

schwedenmann
Beiträge: 4749
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von schwedenmann » 26.05.2020 12:09:19

Hallo



"Leichtgewichte" wären z.B.

munin
monitorix
collectd
monit

mfg
schwedenmann
Zuletzt geändert von schwedenmann am 26.05.2020 12:13:51, insgesamt 1-mal geändert.

eggy
Beiträge: 2385
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von eggy » 26.05.2020 12:13:07

smokeping

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5438
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von Lord_Carlos » 26.05.2020 12:15:31

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Colttt
Beiträge: 2941
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von Colttt » 26.05.2020 12:55:35

um nur etwas anzupingen evtl etwas overkill, aber es kann halt vieles..

zabbix
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

reox
Beiträge: 1892
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von reox » 26.05.2020 13:12:48

Wenn wir schon zabbix haben...
Mit mail support für alerts etc: icinga (ehemals nagios)
Die Konfiguration is etwas gewöhnungsbedürftig, straight forward ist mMn was anders. Aber ein sehr mächtiges tool und man kann allerhand sachen von den hosts abfragen.

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 608
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von jmar83 » 26.05.2020 13:23:52

Vielen Dank euch allen, werden mal schaue ob das passendes dabei ist! :-)
Freundliche Grüsse, Jan

dkalle
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2009 01:16:30

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von dkalle » 16.06.2020 22:23:15

Was wirklich ganz simpel ist, aber natürlich keine Weboberfläche hat, ist ein Shellskript, dass im 5-Minuten-Takt (also als cronjob) die entsprechenden Rechner pingt. Habe ich vor ein paar Jahren mal eine ganze Weile so gemacht. Aber ich gebe zu, das ist doch sehr low-tech. Es braucht Debianfping. Und der entsprechende Rechner muss so eingerichtet sein, dass er Mail rausleitet, das hatte ich mit Debiannullmailer realisiert.

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash

declare -a hosts=( 	"192.168.0.226"
			"192.168.0.228"
			"192.168.0.229"
			"192.168.0.230"
)

for i in "${hosts[@]}"
do
	fping -q -t 200 -c 1 $i &>/dev/null

	if [ $? -eq 0 ]
	then
		logger "$i online"
	else
		echo "$i offline" | mail -s "$i offline" user@host.domain
	fi
done

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 608
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: Netzwerk-Monitoring-Software für Debian?

Beitrag von jmar83 » 16.06.2020 23:43:04

Danke!! :-)
Freundliche Grüsse, Jan

Antworten