gtk3 scrollbalken konfigurieren

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
michaa7
Beiträge: 3375
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von michaa7 » 17.10.2020 23:04:38

Der Entwickler von bluefish (html u.a. Editor) hat mir auf meine nachfrage bezüglich automatisch sich versteckendem Scrollbalkeun und des Größe geantwortet, dass dich bluefish auf systemweite vorgaben stütz und dies dort konfiguriert werden müßte.

Hier bin ich nun und kann wirklich nicht anders ;-) :
bluefish stützt sich wohl auf gtk 3 ( in den build protokoll unter "Hilfe" steht jedenfalls etwas von gtk 3.24.20 )

Ich habe mit apt nichts wirklich brauchbares gefunden:

kde-config-gtk-style
Das einziege Paket das zumindest behauptete teil von gtk(x) konfigurieren zu können. Nur läßt sich das wohl nciht für sich starten, sondern nur aus KED heraus. Da habe ich mich über die Paketbschreibunf sehr geärgert.

Dann gibt es noch gtk-theme-switch und gtk-chtheme, von denn ich noch nciht weiß was sie genau können, aber der Beschreibung nach taugen die nur zum Themenwechsel inkl. Vorschau und d/l.

Kurz:

Weiß jemand wie man den gtk (3) scrollbalken konfigurieren kan?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

Huo
Beiträge: 160
Registriert: 26.11.2017 14:03:31

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von Huo » 17.10.2020 23:31:48

Falls Du das automatische Ausblenden der Scrollbalken deaktivieren willst, füge die Zeile

Code: Alles auswählen

export GTK_OVERLAY_SCROLLING=0
in die Datei ~./profile ein.

michaa7
Beiträge: 3375
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von michaa7 » 18.10.2020 00:03:05

Danke, das funktioniert um sie ständig sichtbar zu haben, wenn man das richtige Verzeichis nimmt:
~/.profile

Vergrößern geht so (für wen es interessiert):

in Datei ~/.config/gtk-3.0/gtk.css das folgende hinzufügen:

Code: Alles auswählen

scrollbar slider {
    /* Size of the slider */
    min-width: 20px;
    min-height: 20px;
    border-radius: 22px;

    /* Padding around the slider */
    border: 5px solid transparent;
}
Funktioniert, und ich bin zufrieden damit.

Sollte jedoch noch jemand wissen, wie ich die nun dauernd sichtbare scrollbar semitransparent machen könnte ... wäre das das Sahnehäubchen ;-)

Danke Huo ...
Zuletzt geändert von michaa7 am 18.10.2020 13:05:12, insgesamt 2-mal geändert.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

debianoli
Beiträge: 3833
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von debianoli » 18.10.2020 09:49:59

In css machst du das per rgba. Der 4. Wert gibt immer die opacity an, also die Transparenz. Die anderen 3 Werte beschreiben die Farbe.

Das Beispiel setzt die Hintergrundfarbe auf Rot mit 30% Sichtbarkeit

Code: Alles auswählen

background-color: rgba(255,0,0,0.3);

michaa7
Beiträge: 3375
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von michaa7 » 18.10.2020 13:04:26

Danke für den Versuch. Leider funktioniert das hier mit dem Scrollbalken nicht.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

KP97
Beiträge: 2176
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von KP97 » 18.10.2020 14:38:52

Alle Werte und Farben kannst Du anpassen.
Wenn die Scrollbar nach 200ms ausgeblendet werden soll

Code: Alles auswählen

scrollbar {
  background-color: #1b2224;
  transition: 200ms cubic-bezier(0.25, 0.46, 0.45, 0.94);
} 
Wenn nur der Slider sichtbar oder andersfarbig sein soll

Code: Alles auswählen

scrollbar slider {
  min-width: 12px;
  min-height: 8px;
  margin: 4px;
  border: 4px solid transparent;
  border-radius: 8px;
  background-clip: padding-box;
  background-color: #3f525f;
}

scrollbar slider:hover {
  background-color: #3f525f;
}

scrollbar slider:hover:active {
  background-color: #2eb398;
}
Meine Farbbezeichnungen sind hexadezimal, das ist aussagekräftiger als RGB.
Jetzt kannst Du rumspielen, das Wetter ist eh nicht so besonders...

Übrigens sind das die Werte, die Du in Deinem Theme findest unter /usr/share/themes/DeinTheme/gtk-3.0/gtk.css
Da kannst Du natürlich auch alles ändern, dann ist es global.
Vorausgesetzt, es ist kein Binary-Theme, dann wird es knifflig.

michaa7
Beiträge: 3375
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von michaa7 » 18.10.2020 23:05:07

Was du als Transparenz beeichnest ist zumindest hier unter bluefish keine Transparenz sondern nur ein Verblassen oder heller werden der Farben, ein fade effect. Keine Teildurchsichtigkeit.

Irgendwie scheint das mit der in "~/.profile" eingesetzen Zeile

Code: Alles auswählen

export GTK_OVERLAY_SCROLLING=0
zusammen zu hängen.

Lösche ich dies habe ich genau die Transparenz (=Teildurchsichtigkeit) *die ich will*, aber eben auch das Verschwinden der Scrollbar *was ich nicht will*.

Vermutlich ist hier das Stichwort "overlay", was erst ein Übereinanderliegen des Scroll- UND Anzeigbereichs ermöglicht, während dies sonst vermutlich zwei sich ausschließende Bereiche sind und deshalb eine Durchsicht gar nicht möglich ist bzw. dahinter kein Anzeigebereich mehr liegt.

Falls ich mit meiner Annahme recht habe wäre die Frage wie man im overlay modus das Verstecken oder Ausblenden des Scrollbalkens verhindert. Obiger Befehl schaltet wohl das overlay (=übereinanderliegen, überlagern) komplett ab. Dann ist für mich die Transparenz sinnlos weil dahinter nichts vorhanden ist.

Leider hilft hier " /usr/share/themes/DeinTheme/gtk-3.0/gtk.css" nicht weiter. Ich nuzte adwaita, und da gibt es kein gtk3.0 file, weil adwaita teil von gtk3 wäre, auch default hilft nicht.

Wie komme ich an info wo "overlay-settings" in gtk3 konfiguriert wird?

Das scheint gar nicht möglich. Wenn wenigstens das timing für das Ausblenden *im overlay-Modus* beinflußt werden könnte wäre ich schon happy.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

Korodny
Beiträge: 541
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von Korodny » 19.10.2020 16:14:58

In GTK4 wird die Möglichkeit, Overlay-Scrollbars global abzuschalten, entfernt - das kann dann nur noch der jeweilige Anwendungsentwickler für seine eigene Anwendung festlegen. Stellt sich die Frage, ob man noch viel Zeit mit dem Anpassen der Optik verschwenden soll oder sich einfach in das Unvermeidliche fügt.

Irgendjemand muss diesen Verrückten die GTK-Entwicklung aus der Hand nehmen.

michaa7
Beiträge: 3375
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von michaa7 » 19.10.2020 22:39:35

Es scheint vielen Menschen gegeben einfach fest daran zu glauben, dass wenn sie Andere beglücken wollen diese dies unbedingt wollen müssen, zur Not dann eben ohne Wahl. Schöne neue Welt nannte man das früher mal.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

struppi
Beiträge: 265
Registriert: 02.12.2011 14:12:09

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von struppi » 20.10.2020 10:38:21

Ja!

Und mir geht der File Chooser auf den Keks.

viewtopic.php?f=2&t=178957

Die Entwicklung von Gnome/GTK ist traurig, weil das genau die Oberfläche war, die ich immer am besten fand. Mit Qt kann ich mich einfahc nicht anfreunden.

Benutzeravatar
Revod
Beiträge: 3765
Registriert: 20.06.2011 15:04:29
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: gtk3 scrollbalken konfigurieren

Beitrag von Revod » 20.10.2020 23:29:45

struppi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.10.2020 10:38:21
...
Mit Qt kann ich mich einfahc nicht anfreunden.
Konnte ich mit Qt5 ältere Versionen auch nicht. Ab Version 5.14 ist es gut geworden, man hat praktisch sehr ähnliche Verhaltensweise wie mit das noch " gute " flexible GTK, wenn man z.B. im " Open-File " Dialog xy-programm Name, die ersten 2 Buchstaben eintippte. Doch ab Version 5.15.1 ist es noch besser geworden.

Ich wechselte seit ca. 18 Monate vom lxde zu LxQt und muss wirklich zugeben, Dank der neuesten LxQt Version unt PCManFM-Qt möchte ich in Sachen effizientes arbeiten und Schnelligkeit als ganzes nicht zurück, besonders auch wegen des mächtigen Filter Möglichkeit. Die Filterzeile kann man für immer sichtbar einstellen, sehr gut mit vielen Dateien in einen Ordner zu arbeiten um Namen Verwechslungen nicht zu verwechseln. Man hat aber auch die Möglichkeit im Fenster sehr rasch 2 Buchstaben zu tippen und schon wird die erste Datei mit übereinstimmende Buchstaben markiert ( Auch mit 3 Buchstaben wenn man schnell genug tippt ).

Auch sehr gut finde ich die neueste Erzeugung, oder das kopieren von einer Datei von A nach B automatisch markieren zu lassen, sehr praktisch im Zweispalten Ansicht Modus ( Das Zweispalten Ansicht Modus bleibt nun auch permanent bestehen und muss nicht jedes Mal neu aufgerufen werden ).

Gut, ich gebe zu... aus praktische Vorteile habe ich im LxQt nur die lxde-leiste und die seitliche xfce-leiste und keine lxqt-leiste, und habe mir eigene Icons von den Oxygen Formen mit Farben neu gestaltet. Und auch Dank des Desktop Style Tool vom LxQt und qt5ct-style und dem gtk2-plugins ( gtk-engines2-themes qt5-qtstyleplugins weiss nicht ob diese Pakete Debian auch hat ) konnte ich meinen Desktop ansehnlich und vorallem übersichtlich gestalten, so dass Details sofort erkennbar sind für mich, wo was ist und was es ist. Wegen letzteres habe ich eher grössere Mühe mit gtk-3 ( Bisher konnte ich auch gtk3.css finden, die ich selber neu editiert habe für die Systemweite " Design Einheit " abgesehen von der Menüleiste bei gewissen Anwendngen, wie File-Roller ). :)

Doch ich habe eventuell meine " Spezielle " Wünsche ( Im Design ) und auch ich lasse mich sehr, sehr ungern einschränken oder mir sagen zu lassen was für mich gut ist, oder nicht, unflexible Starre habe ich schon immer gehasst. :wink: :)
Systemd und PulseAudio, hmmm, nein danke.

Antworten