kleiner DNS Server gesucht - Alternative zu pdnsd

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Kermit24
Beiträge: 268
Registriert: 29.04.2006 14:44:39

kleiner DNS Server gesucht - Alternative zu pdnsd

Beitrag von Kermit24 » 22.08.2020 12:12:20

Hallo,
ich nutze in meinem Heimnetzwerk seit jeher pdnsd. Dieser ist einfach zu konfigurieren und cached die Anfragen (entsprechend des TTL-Wertes) auf meinem lokalen Homeserver.
Jetzt würde ich gerne endlich verschlüsseltes DNS nutzen. Also ich meine jetzt nicht Anfragen im Heimnetzwerk selbst, sondern nur solche, die über meinem Homeserver an den eingestellten externen (ISP- oder Drittanbieter) Server gehen. Dazu gibt es offensichlich mehrere Protokolle, wobei DoT (DNS over TLS) verbreitet ist. pdnsd wurde zuletzt 2012 aktuallisiert und kann sicher keiner verschlüsselten Anfragen. Oder kann man DNS over TLS einfach über ein entsprechendes Zusatzprogramm ähnlich tsocks nutzen?

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3196
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: kleiner DNS Server gesucht - Alternative zu pdnsd

Beitrag von Blackbox » 29.10.2020 11:51:21

Warst du zu Faul eine $SUCHMASCHINE zu füttern, oder wie begründest du deine leicht lösbare Anfrage?

Aber ich möchte nicht nur tadeln, sondern auch Hilfe bieten.
Schau dir einmal diese 2 Pakete an: Debiandnsmasq, Debianunbound, diese könnten deine Anforderungen entsprechen?
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.9.6 - Xfce 4.14
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.9.6 - Xfce 4.14
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.9.6 - Xfce 4.14
Rootserver: Centos 8.2.2004 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

hec_tech
Beiträge: 992
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: kleiner DNS Server gesucht - Alternative zu pdnsd

Beitrag von hec_tech » 29.10.2020 13:59:13

Powerdns wird regelmäßig aktualisiert. Wenn du eine Version von 2012 hast dann ist dein System hoffnungslos veraltet.
Buster hat aktuell die Version 4.1.6.

Ich würde bei Powerdns bleiben - du hast keine Vorteile von Powerdns auf einen anderen DNS Server zu migrieren.
Willst du DOH oder DOT oder beides verwenden?

Großteil wird DOH ja über eine Art Proxy realisiert.

Antworten