geloest - Elster-Formular unter Linux?

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 18.11.2009 19:45:34

Hallo Forum :)
kennt jemand einen Weg das Programm 'Elster-Formular' unter Linux zu nutzen?
TIA und viele Gruesse,
Miksch
Zuletzt geändert von Miksch am 19.11.2009 12:43:37, insgesamt 1-mal geändert.

michaels
Beiträge: 1164
Registriert: 29.03.2009 18:12:25

Re: Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von michaels » 18.11.2009 19:53:00

Habs zwar noch nicht probiert, aber gelesen, das es mit Wine gut laufen soll.

Gruß

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1985
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von schorsch_76 » 18.11.2009 20:05:03

Es gibt auch Elster Online. Da brauchst du nur nen Webbrowser mit Sun Java Plugin. Brauch ich auch grad wegen der Photovoltaikanlage ;)

Gruß

schorsch

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 19.11.2009 10:41:48

Hallo Ihr beiden!
Danke fuer die Tipps.
@michaels
Mit wine habe ich es versucht, wahrscheinlich mache ich da aber etwas falsch, denn ich bekomme es damit nicht zum Laufen. Das gleiche Problem habe ich aber an dieser Stelle auch mit Teamviewer, das ich mit wine schon mal benutzt habe.
@schorsch
Elster Online schaue ich mir noch mal an, aber ich glaube, dass das die Formulare die ich brauche nicht beinhaltet.
Herzlichen Dank und viele Gruesse,
Miksch

Benutzeravatar
mindX
Beiträge: 1541
Registriert: 27.03.2009 19:17:28
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von mindX » 19.11.2009 10:53:24

Als Elster-Ersatz gibts auch noch Taxbird und libgeier: http://www.taxbird.de/

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 19.11.2009 11:42:02

Danke auch an Dich mindx! :)
@schorsch
ElsterOnline war ein guter Tipp. Da finde ich tatsaechlich auch meine Formulare.
Allerdings musste ich noch JRE installieren, was jetzt dazu fuehrt, dass Iceweasel sich automatisch schliesst, wenn ich irgendeinen Menueeintrag anklicke oder ich versuche ins Elster Online Portal zu kommen :(.
Mal sehen wo hier das Problem liegt.

Viele Gruesse,
Miksch

P.S.: Das Problem ist behoben ;)
Ich habe den Softlink in /usr/lib/iceweasel/plugins der auf JRE verwies geloescht. Jetzt klappts auch wieder mit dem Menue. ;)
P.P.S.: Nachdem ich in meine Repositories den non-free Zweig aufgenommen und das Paket 'sun-java6-plugnin' installiert hatte, konnte ich auch Elster Online nutzen. ...zumindest konnte ich mich schon mal registrieren. ;)
Herzlichen Dank an alle!

Benutzeravatar
knittels
Beiträge: 244
Registriert: 10.04.2004 23:25:47
Kontaktdaten:

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von knittels » 19.11.2009 14:01:00

Ich habe Elsterformular nach dieser Anleitung installiert und meine Steuererklärung gemacht.
Wichtig war vor allem die Geschichte mit den winetricks und Java für Windows.

IMHO kann man mit Elster online nur Umsatzsteuer voranmelden. Eine Einkommenssteuererklärung geht damit nicht.

Gruß, Knittels

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 19.11.2009 17:05:48

Danke Knittels,
ich schaue mir das mal an.
Viele Gruesse,
Miksch

P.S.: Ich habe es ausprobiert. Klappt leider bei mir nicht. Elster wird mit einer Fehlermeldung geoeffnet und schliesst sich gleich wieder von selbst.
P.P.S.: Nachdem ich das Paket 'wine-gecko-1.0.0' manuell nachinstalliert habe, ist fuer die grafische Darstellung von wine notwendig, kann ich Teamviewer nutzen ;), Elster weigert sich weiter beharrlich zu arbeiten ;).

Benutzeravatar
Michael41a
Beiträge: 187
Registriert: 14.05.2004 14:30:39
Wohnort: Bremerhaven

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Michael41a » 21.11.2009 11:30:53

Miksch hat geschrieben:Elster weigert sich weiter beharrlich zu arbeiten ;).
Kann ich mir vorstellen. Ich habe es noch nicht einmal mit der Elster-Software unter Windows hinbekommen. Das war irgendwann im letzten Jahr. Ganz genau weiß ich nicht mehr, was da alles nicht ging. Hier das, was ich noch so in Erinnerung habe.

Die Daten eingeben war leicht, auch auf Fehler wurde geachtet. Aber an der Übermittlung haperte es schließlich. Man konnte die Steuererklärung zwar einfach so losschicken, aber die hätte man beim Finanzamt nur zur Kenntnis genommen. Um wirksam zu übermitteln braucht man eine digitale? signierte? (irgendwas in der Art) Unterschrift. Also auf die Webseite gegangen, um mich dafür anzumelden.

Tja, es wurde aber nur die alte Steuernummer angenommen. Nach ein paar Tagen kam eine Mail, es muß die neue Steuernummer sein, die Registrierung sei so nicht möglich. Wieder probiert, es ging nur die alter Steuernummer.

Also Hotline angerufen. Die gaben mir dann eine andere Nummer. Da angerufen. Entweder ging da nie jemand ran oder es war dauerbesetzt, weiß ich heute nicht mehr.

Das Ende vom Lied: Ich bin zum Finanzamt gefahren und habe mir die Vordrucke geben lassen und alles noch einmal mit der Hand gemacht. Noch mal fasse ich dieses Programm nicht an. Man muß ja auch bedenken, daß ich da tagelang dran saß und Daten eintippte, und letztendlich alles für die Katz' war.

Michael

EDIT: Das war nicht Ende letzten Jahres, sondern Anfang 2009. Ich sehe gerade, wir haben jetzt November. Ich war in Gedanken schon ein paar Monate in der Zukunft. :oops:
Zuletzt geändert von Michael41a am 21.11.2009 12:29:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 21.11.2009 12:14:29

Hallo Michael,
das klingt nicht gut!
Danke fuer Deinen Erfahrungsbericht.
So wie sich das anhoert werde ich mich einfach weiter freuen, dass mein Teamviewer jetzt laeuft und meine Einkommensteuererklaerung weiter per Hand abgeben ;).
Viele Gruesse,
Miksch

crazyed

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von crazyed » 21.11.2009 19:05:12

Für die UStVA ist taxbird(s.o.) unter GNU/Linux die erste Wahl. Damit kann man auch Fristenverlängerung der UStVA beim FA anmelden und, wie in meinem Fall, Mandanten verwalten und für diese die UStVA an‘s FA übermitteln.
Für alles darüber Hinausgehende nehme ich die Dienste eines Steuerberaters in Anspruch.
Weiteres, z.B. warum angebotene Elster-Dienste unter GNU/Linux mit taxbird (noch) nicht realisierbar sind, kann man hier nachlesen.

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 21.11.2009 20:06:43

Danke crazied ;).
Gruss,
Miksch

Benutzeravatar
knittels
Beiträge: 244
Registriert: 10.04.2004 23:25:47
Kontaktdaten:

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von knittels » 21.11.2009 22:06:22

Hallo,

auch wenn das Thema schon erledigt erscheint, möchte ich noch einmal darauf zurück kommen.
Ich habe Elsterformular unter Squeeze laufen und nun nochmal testweise unter Lenny installiert, was auf Anhieb geklappt hat.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

wine und winetools aus dem Repository installiert.

Code: Alles auswählen

 wget http://kegel.com/wine/winetricks
 sh winetricks vcrun6
sh winetricks vcrun2005 
Java für Windows XP SP2 installiert
Acroatreader für Windows XP installiert.
Anschließend Elsterformular installiert.

Aufgefallen ist mir, dass Elsterformular nicht immer korrekt startet. Ab und an muss man Gnome neu starten.

Gruß, Knittels

Benutzeravatar
Miksch
Beiträge: 1123
Registriert: 11.04.2005 13:45:48

Re: geloest - Elster-Formular unter Linux?

Beitrag von Miksch » 22.11.2009 15:51:13

Hallo Knittels! :)
Das ist wirklich nett von Dir, dass Du Dir soviel Muehe gibst! :)
Ich habe das Ganze noch mal von vorne probiert. In einem Verzeichnis in dem 2,2 G freier Speicher sind. Das scheint aber zu wenig zu sein, denn die Installtion bricht mit der Fehlermeldung, dass der Platz nicht ausreicht, ab.
Viele Gruesse,
Miksch

dam12ian
Beiträge: 12
Registriert: 16.02.2015 22:33:20

Re: geloest - Elster-Formular 18.0 unter Linux?

Beitrag von dam12ian » 24.01.2017 10:33:07

Version: ElsterFormular 18.0, Revision 21763

Installation von ElsterFormular unter Debian Lenny und MX 15v
ElsterFormularKomplett.exe, installiert bei mir am: 22. Januar 2017
Starten der Steuersoftware, Senden und Drucken der Steuererklärung

Es wird von der Finanzverwaltung einfach falsch ausgesagt, dass die Finanzsoftware nicht unter Linux einsetzbar wäre. Auch mit sehr alten Linux-Distributionen, wie Debian Lenny, funktioniert die Installation und der Betrieb. Mit der Debian-Distribution MX 15v geht dies außerdem auf sehr alten Rechnern.

Der Einsatz in den Distributionen von Debian Lenny (5) und MX 15v auf der Basis von Debian Jessie soll nun beschrieben werden.
Bei MX 15v erst bei Punkt 9 beginnen. Noch nicht getestet habe ich Squeeze (6), Wheezy (7), Jessie (8) und antix 15v. Diese werden aber mit größter Sicherheit funktionieren. Unter Ubuntu bzw. Kubuntu ist die nachfolgende Installationsanleitung nicht brauchbar!

Die Distribution Debian Lenny hat wine in der Version 1.0.1 an Bord und MX 15v besitzt wine in der Version 1.6.2.
Die neuere Steuersoftware ElsterFormular-18.0, benötigt ein neueres wine. Um das neuere wine neben dem alten wine zu betreiben habe ich folgendes gemacht. Das wine-1.6.2, wie es unter MX 15v standardgemäß vorhanden ist, reicht zum Betrieb aus. Die Installation unter Debian Lenny Version 5.9 (Debian Squeeze, Debian Wheezy, Debian Jessie bzw MX 15v) geschieht so:

1. Laden des komprimierten Tar-Archivs von wine in das Unterverzeichnis z.B.:
/home/nutzer/kompilieren:
wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine-1.9.8.tar.bz2

Es gibt mittlerweile schon etliche neuere Versionen von wine. Diese Version ist jedenfalls ausreichend zum Betrieb von Elster unter Debian Lenny. Unter Debian Lenny ist die Version 1.9.8 von wine, die letzte noch kompilierbare Ausführung. Neuere wine-Versionen lassen sich unter Debian Lenny nicht mehr einsetzen. Da muß dann auf ein aktuelleres Debian ausgewichen werden.

2. Abhängigkeiten installieren:
apt-get install gcc flex bison

3. Auspacken des Archivs mit tar:
tar xvjf wine-1.9.8.tar.bz2

4. In das ausgepackte Archiv wechseln z. B.: /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8
cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8

5. Konfigurieren:
./configure

6. Make anwenden:
make
Auf keinen Fall ein make install machen. Es soll schließlich die Originalversion von wine erhalten bleiben.

7. Das versteckte Verzeichnis z.B.: /home/nutzer/.wine umbenennen.
Debian Squeeze/Lenny haben die Version wine-1.0.1.
Am Beispiel von Debian Lenny sieht dies dann so aus:
mv .wine .wine-1.0.1

8. V++2013Runtime-Datei vcredist_x86.exe installieren; Hierzu die entsprechende Datei aus dem Internet suchen und in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34 kopieren und installieren. Zusätzliche Pakete während der Installation erlauben. Dies sind von der wine- Internetseite http://www.winehq.org/ die Pakete: wine-mono und wine-gecko. Es wird eine neue versteckte .wine im Heimverzeichnis entstehen.
./wine vcredist_x86.exe
Dieses braucht bei den neueren wine-Versionen nicht mehr gemacht werden.

9. Die Steuersoftware ElsterFormular-18.0 ebenfalls in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8 kopieren und mit wine Version 1.9.8 installieren.
Ich habe die heruntergeladene Datei ElsterFormularKomplett.exe in ElsterFormular-18.0 umbenannt.
./wine ElsterFormular-18.0.exe

Es können Dateien nachgeladen werden und auch Fehlermeldungen könnten auftreten. Die Dateien laden und die Fehlermeldung einfach ignorieren.
Es wird ein neues verstecktes Verzeichnis .wine entstehen.

10. Damit das Drucken der Steuererklärung unter ElsterFormular funktioniert wird eine ältere Adobe-Reader-Version eingesetzt. Das dies so gemacht werden sollte, ist nirgendwo unter ElsterFormular aufgezeigt. Sogar unter Windows XP professional ist das Drucken, ohne einen PDF-Leser nicht möglich. Ich habe die ältere Version 9.4 benutzt. Die entsprechende Version wird aus dem Internet geladen. Es ist die Datei: AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese wird auch in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8 kopiert und mit wine-1.9.8 installiert.
./wine AdbeRdr940_de_DE.exe

11. Das neu entstandene versteckte Verzeichnis .wine wird jetzt anschließend umbenannt:
cd /home/nutzer
mv .wine wine-1.9.8

Das wine-Verzeichnis ist sichtbar.

12. Die Originalversion des versteckten Verzeichnisses von .wine oder umbenannt in .wine-1.0.1 bekommt wieder den
ursprünglichen Namen:
mv .wine-1.0.1 .wine

13. Im Verzeichnis ~/kompilieren/wine-1.9.8 die Dateien vcredist\_x86.exe, AdbeRdr940_de_DE.exe und ElsterFormular-17.6.exe löschen. Sie sind nach ihrer Installation überflüssig.


14. Jetzt können unter Debian Lenny zwei verschiedene wine-Versionen genutzt werden.
Im Verzeichnis /home/nutzer/wine-1.9.8 wird das Leerzeichen des Unterverzeichnisses,
Program Files
, entfernt, weil Linux damit nicht zurecht kommt also in der Form:
ProgramFiles

Wechsel in das Verzeichnis
/home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8 und Absetzen des Befehls um ElsterFormular-18.0 zu starten:
cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.8
./wine /home/nutzer/wine-1.9.8/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

Es startet wine Version 1.9.8 mit dem Inhalt des Verzeichnisses /home/nutzer/wine-1.9.8
Beim Start wird eine Fehlermeldung angezeigt. Diese kann ohne Probleme entfernt werden.
Dies alles läßt sich auch in ein Shell-Skript schreiben. Das Shellskript wird ausführbar gemacht und kann in einem Terminal gestartet werden. Ich kann das komplette Skript hier nicht zeigen, denn der Server von Elster verweigert die Übernahme von Sonderzeichen wie die Leiter.

./wine /home/nutzer/wine-1.9.8/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

Mit chmod 700 wird dieses Skript ausführbar gemacht und kann auf den Desktop kopiert werden. Es wird dann durch Anklicken mit der Maus das Steuerprogramm geöffnet.

Ich habe in die Steuererklärung die Steuererklärung von 2015, 2014 und 2013 übernommen und kann nun demnächst die Steuererklärung für 2016 machen. Ein Test betreffend Teststeuererklärung über das Internet hat unter den Debian -Distributionen ohne Probleme funktioniert. Nach Bearbeitung der neuen Steuererklärung wird diese an das Finanzamt gesandt. Beim Senden entsteht auch eine Fehlermeldung. Diese wird einfach weggeklickt und dann erscheint die Meldung über eine erfolgreiche Sendung.


14.1 Ein Ausdruck der Steuererkärung geht über eine pdf-Datei. Dazu bedarf es einer Konfiguration von
ElsterFormular.
Es wird die Einstellung unter:
Extras, Einstellungen, PDF
vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der
Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im Verzeichnis: /home/nutzer/wine-1.9.8.

Beispiel: Z:/home/nutzer/wine-1.9.8/drive_c/ProgramFiles/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

Wird jetzt unter ElsterFormular-17.6 die Option: Drucken, Drucken der komprimierten Steuerklärung
ausgewählt, startet der Adobe Reader (Acrobat Reader). Man kann nun ausdrucken oder den Druck in eine
pdf-Datei umlenken.


Viel Vergnügen bei der Einrichtung
Damian

Antworten