[gelöst] Backup von ext4 unter CentOS

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
Duff
Beiträge: 6321
Registriert: 22.03.2005 14:36:03
Wohnort: /home/duff

[gelöst] Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von Duff » 20.03.2012 16:22:21

Hallo,

ich möchte auf einem CentOS 6.X System möglichst elegant, aber auch ohne viel Aufwand, ein Backup der Festplatte bzw. der einzelnen Paritionen machen.
Könnt ihr mir da etwas empfehlen, ausser dd?

Bis auf /boot für grub ist das Dateisystem ext4.


Danke.
Zuletzt geändert von Duff am 21.03.2012 09:03:29, insgesamt 1-mal geändert.
Oh, yeah!

schwedenmann
Beiträge: 3776
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von schwedenmann » 20.03.2012 16:31:37

Hallo

Wie soll das Backup denn realisiert werden ?

Von einem Livesystrem (CD), vom laufenden Betrieb, oder von einem 2. Rettungssystem auf dem PC aus ?

mfg
schwedenmann

Benutzeravatar
kupe
Beiträge: 958
Registriert: 30.05.2011 21:58:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von kupe » 20.03.2012 16:45:20

dann werfe ich einmal prophylaktisch Ghost4Linux in die runde. ist übrigens schon standardmäßig auf imho empfehlenswerten life-systemen wie beispielsweise Parted Magic enthalten; habe damit diesbezüglich bis dato durchweg gute erfahrungen gemacht.
My bash says Ultraman.

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1686
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von schorsch_76 » 20.03.2012 17:34:34

Es gibt im Wiki unserer Lieblingsdistrubution ;) eine schöne Sammlung [1]

Ich hab mich für Debianduplicity entschieden.

Gruß
schorsch


[1] http://wiki.debian.org/BackupAndRecovery

Desktop: AMD FX-8350 / ATI R7 260X (Gentoo amd64 + Radeon Treiber)
Laptop: Dell XPS L502S Core i7 / Nvidia 540M (Gentoo amd64)
VDR: AMD E350 + Tevii S470 + HDMI + LIRC (Debian wheezy + Kernel 3.5.4 + radeon Treiber + HDMI Audio)
Fellow der Free Software Foundation Europe

Benutzeravatar
Duff
Beiträge: 6321
Registriert: 22.03.2005 14:36:03
Wohnort: /home/duff

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von Duff » 20.03.2012 21:40:21

Sorry, nein, das Backup soll über ganz normale Linux-Mittel (unter RHEL) geschehen. Dazu wird mittels megaraid ein hardware-raid 1 aufgetrennt, so dass eine Platte mit dem OS weiterlaufen kann und die andere für das Backup verwendet werden kann. Nachdem Backup wird das hw-Raid 1 wieder mittels megaraid zusammen gebaut.

Das Backup soll über eine Live-CD wieder restored werden.
Oh, yeah!

Benutzeravatar
Duff
Beiträge: 6321
Registriert: 22.03.2005 14:36:03
Wohnort: /home/duff

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von Duff » 21.03.2012 07:45:20

Denke, dass ich das Full System Backup mit dd realisieren werden.

Aber wie kann ich die gesamte Partitionstabelle von diesem Host sichern und auf einem anderen System wieder einspielen, wenn ich mit dd nicht die gesamte Festplatte, sondern nur die einzelnen Partitionen sichere und weider einspiele?


Habe bei fdisk und parted noch nichts brauchbares entdecken können....
Oh, yeah!

Colttt
Beiträge: 2732
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von Colttt » 21.03.2012 08:32:24

mal Clonezilla angeschaut??
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

Benutzeravatar
Duff
Beiträge: 6321
Registriert: 22.03.2005 14:36:03
Wohnort: /home/duff

Re: Backup von ext4 unter CentOS

Beitrag von Duff » 21.03.2012 09:03:09

Nee, aber ich denke, dass ich es mit sfdisk realisieren kann.

Backup:
sfdisk -d /dev/sdX > /var/tmp/part-file

Restore:
sfdisk /dev/sdX < /var/tmp/part-file


Danke.
Oh, yeah!

Antworten