Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
Yadgar
Beiträge: 589
Registriert: 22.11.2010 22:11:08
Wohnort: Qal'a-ye Nil, Bergisch-Afghanistan
Kontaktdaten:

Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Yadgar » 15.06.2018 20:25:08

Hi(gh)!

Kürzlich hatte ich mir aus diversen Alttteilen einen Viertrechner als DOS-Daddelkiste zusammengestöpselt... und da ich mich nicht nur auf mein Original-MS-DOS verlassen, sondern auch eine Dosbox unter Linux einrichten will, habe ich Debian 8.10 dort installiert. Das Dumme ist allerdings: beim Versuch, dosbox per apt-get zu installieren, verlangt apt die Installations-DVD, erkennt sie dann aber nicht! Kann natürlich am Laufwerk liegen, aber näherliegender wäre es natürlich, das DVD-Repository auszukommentieren und stattdessen auf einen ftp-Server zuzugreifen. Leider habe ich bis jetzt nicht herausgefunden, wie ich kwrite mit root-Rechten starten kann - und der einzige mir bekannte (!) Konsolen-Editor in der Grundinstallation ("joe" habe ich immer nachträglich dazuinstallieren müssen!) ist ausgerechnet dieser kryptische vi...

Gibt es eventuell noch einen einfach zu bedienenden Editor, der schon in der Grundinstallation von oldstable zur Verfügung steht?
Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

If operating systems were countries...
...Linux would be pre-war Afghanistan: all-time favourite among alternative globetrotters, but shunned by mainstream tourists, mostly because of its lack of fancy beaches, supply of alcoholic beverages and its fondness of beards.

Gunman1982
Beiträge: 896
Registriert: 09.07.2008 11:50:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Gunman1982 » 15.06.2018 20:43:45

Ich glaube "nano" ist standard mit installiert.

Zu kwrite als root: Knsole öffnen, mit "su" (ohne -) auf root wechseln, kwrite starten.

Benutzeravatar
Yadgar
Beiträge: 589
Registriert: 22.11.2010 22:11:08
Wohnort: Qal'a-ye Nil, Bergisch-Afghanistan
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Yadgar » 15.06.2018 21:40:35

Hi(gh)!
Gunman1982 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.06.2018 20:43:45
Ich glaube "nano" ist standard mit installiert.

Zu kwrite als root: Knsole öffnen, mit "su" (ohne -) auf root wechseln, kwrite starten.
Genau das funktioniert bei mir nicht:

No protocol specified
kwrite: cannot connect to X server :0

Was für ein Protokoll muss ich denn da spezifizieren und wie geht das syntaktisch? man kwrite (oder meinetwegen man kate) lässt einen da im Regen stehen...
Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

If operating systems were countries...
...Linux would be pre-war Afghanistan: all-time favourite among alternative globetrotters, but shunned by mainstream tourists, mostly because of its lack of fancy beaches, supply of alcoholic beverages and its fondness of beards.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Meillo » 15.06.2018 21:48:23

Use ed(1) once in a while!

Apfelmann
Beiträge: 485
Registriert: 15.01.2010 20:48:45
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Apfelmann » 15.06.2018 22:25:36

mc wäre noch eine Möglichkeit
damit hast Du einen konsolen-Dateimanager und einen kleinen Editor

LG

uname
Beiträge: 9539
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von uname » 16.06.2018 10:23:19

Lern die wichtigsten vielleicht 5 Befehle vom Vi.

peterhubart
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2018 01:15:11

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von peterhubart » 16.06.2018 12:40:56

Da es ja eher eine einmalige Geschichte ist - also nur bis du das Repository zum Laufen bekommst - kannst du wirklich überlegen, für die kleinen Bearbeitungen doch vim zu benutzen. Auf http://www.openvim.com/ findest du eine interaktive 10 Minuten Einführung, die dir alles zeigt, was du für deine Änderungen brauchst. Und vielleicht gefällt dir vim ja sogar hinterher. :wink:

guennid
Beiträge: 12024
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von guennid » 17.06.2018 07:43:51

Yadgar hat geschrieben:
Gunman1982 hat geschrieben:Ich glaube "nano" ist standard mit installiert.

Zu kwrite als root: Konsole öffnen, mit "su" (ohne -) auf root wechseln, kwrite starten.
Genau das funktioniert bei mir nicht
Gunman1982 hat dir zwei Vorschläge gemacht, ergo macht es wenig Sinn, nur auf den einzugehen, von dem du weißt 1. weißt, dass er dir Schwierigkeiten macht und dieser 2. genau derjenige ist, zu dem du im Threadtitel eine Alternative suchst (Konsole/Grundinstallation).

uname
Beiträge: 9539
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von uname » 17.06.2018 08:56:00

Schau dir Debianed an. Dann gefällt dir vi/vim gleich viel besser. Gibt es "edlin" noch in Windows?
vimtutor ist toll. Sollte mit vim installiert sein.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Konsolen-Editor in Grundinstallation?

Beitrag von Meillo » 17.06.2018 20:03:30

uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.06.2018 08:56:00
Schau dir Debianed an. Dann gefällt dir vi/vim gleich viel besser.
:THX:
Use ed(1) once in a while!

Antworten