Wie funktioniert SyncTex

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
inne
Beiträge: 2378
Registriert: 25.06.2013 15:45:12
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von inne » 08.11.2019 08:41:12

Hallo,

wie funktioniert das gedit Plugin SyncTex bzw. wie wird es genutzt?
(=_=)

JTH
Beiträge: 528
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von JTH » 08.11.2019 09:18:29

Hast du mal bei Gnomes Hilfe für evince geschaut?

U.a. unter Set-up SyncTeX, Compile TeX with SyncTeX und Supported editors.

Das klingt interessant, werd ich mir bei Gelegenheit auch mal anschauen. Danke für den Tipp ;)

inne
Beiträge: 2378
Registriert: 25.06.2013 15:45:12
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von inne » 08.11.2019 11:46:20

Die Anforderungen habe ich eigentliche erfüllt. Das Programm pdflatex und das Plugin ist installiert und aktiviert. Was ich aber nicht verstehe ist, wie und wann das PDF erzeugt wird. Beim speichern wohl nicht und ich finde auch keine Option in gedit um das anzustoßen.
Hier mal die .tex-Datei die ich als PDF haben möchte.

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\synctex=1
\usepackage{fullpage}
\begin{document}
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisici elit, sed eiusmod tempor incidunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquid ex ea commodi consequat.
\end{document}
(=_=)

JTH
Beiträge: 528
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von JTH » 08.11.2019 12:58:33

Zum Bauen ist das anscheinend auch nicht gedacht. Mit dem Synctex kannst du u.a. aus dem Editor heraus direkt im PDF suchen und umgekehrt (STRG + Linksklick im Editor und in Evince).

Zum Bauen des PDFs brauchst du wohl noch was anderes. Entweder rufst du immer pdflatex von Hand auf, das stört (mich zumindest) auf Dauer. Ich benutz stattdessen Debianlatexmk, das ruft man einmal im Terminal auf

Code: Alles auswählen

$ latexmk -pvc
, es läuft im Hintergrund weiter und baut das PDF neu, wenn sich in den *.tex-Dateien was geändert hat. Gedit hat anscheinend auch ein Plugin zum PDF bauen, Debiangedit-latex-plugin, das kenn ich aber nicht.

Wenn du nur möchtest, dass der PDF-Viewer das PDF neu lädt, wenn es neu gebaut wurde, brauchst du dazu Synctex vermutlich nicht. Zumindest evince lädt das PDF immer neu, wenn sich die Datei verändert hat.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6792
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von smutbert » 08.11.2019 20:45:21

Das ist ja genial. Ich kannte es zwar schon, kann mich aber nicht erinnern, dass es als ich es verwendet habe schon so gut funktioniert hat, wie es das jetzt tut:

Wenn ich irgendwo in der Vorschau bei gedrückter <Strg>-Taste auf den Text klicke, zeigt der Editor zeigt die entsprechende Stelle des Quellcodes des (La)tex-Dokuments an und markiert sie auch noch.
Umgekehrt wird nach dem Anklicken einer Stelle im Quelltext bei gedrückter <Strg>-Taste, der entsprechende Teil im dvi/pdf-Dokument angezeigt und rot umrandet hervorgehoben.

Das gilt zumindest für evince und gedit mit dem gedit-latex- und synctex-plugin. Bei Debiangummi, das ich eigentlich gern verwende funktioniert es nur in eine Richtung (Klicken von der Vorschau → Quelltext) und das nur ohne Markierung. Mit emacs habe ich es auf die Schnelle gar nicht zum Laufen bekommen.

inne
Beiträge: 2378
Registriert: 25.06.2013 15:45:12
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert SyncTex

Beitrag von inne » 09.11.2019 05:48:00

Gummi ist ein tolles Programm, für mich vor allem weil es anders als z.B. das Gedit LaTax-Plugin mit der flüchtigen Kopie arbeitet und es kann Spaces und Umlauts. Nur leider funktioniert ein %\includepdf[pages={1}]{Anlagen/Dokument.pdf} nicht. Aber beides wäre mir wichtig.

PS: Beim SyncTex habe ich anhand der Paketbescheibung (This plugin synchronizes between LaTex (using gedit) and PDF (using evince)) gedacht, es würde quasi live das PDF bauen wie es Gummi im Vorschaufenster tut. Nunja.
(=_=)

Antworten