"Desktop", palemoon

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
fischic
Beiträge: 38
Registriert: 24.12.2019 12:25:08

"Desktop", palemoon

Beitrag von fischic » 14.01.2020 13:12:45

Palemoon malt mir beim Browserstart regelmäßig ein für mich völlig nutzloses Verzeichnis "Desktop" ins home. Kann man das dem Browser abgewöhnen/wie kann man das dem Browser abgewöhnen. Eine erste Durchsicht der Einstellungen und about:config hat mich nicht weitergebracht.

Benutzeravatar
CH777
Beiträge: 1306
Registriert: 27.05.2008 16:37:17

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von CH777 » 14.01.2020 14:31:38

Ein Workaround wäre, die Datei ~/.config/usr-dirs.dirs zu editieren:

Ändere die Zeile

Code: Alles auswählen

XDG_DESKTOP_DIR="$HOME/Desktop/"
zu

Code: Alles auswählen

XDG_DESKTOP_DIR="$HOME/"
dann könnte das Problem behoben sein (...falls sich Palemoon an die Standards hält).

fischic
Beiträge: 38
Registriert: 24.12.2019 12:25:08

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von fischic » 14.01.2020 15:45:00

Danke für den Versuch, aber unter dem angegebenen Pfad existiert diese Datei hier leider nicht.

TuxPeter
Beiträge: 1503
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von TuxPeter » 14.01.2020 16:14:31

Ich rate mal ins Blaue, weil mein Palemoon das so nicht macht, und bei mir steht in der genannten Datei u.a.:

Code: Alles auswählen

XDG_DESKTOP_DIR="$HOME/Schreibtisch"
Vielleicht hilft es, eine solche Datei anzulegen und das reinzuschreiben. Es gibt dann unter ~/.config auch noch eine Datei
user-dirs.locale, und da steht nichts anderes drin als de_DE

Ansonsten noch die Frage, hast du für den Palemoon das deutsche Sprachpaket installiert? Könnte ja auch damit zusammenhängen.
Wie gesagt, ein Schuss ins Blaue.

KP97
Beiträge: 1954
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von KP97 » 14.01.2020 16:23:00

Ja, das hat mich auch gestört, da ich gar kein Verzeichnis Desktop verwende.
Nachfolgende Pfade und Namen mußt Du natürlich selbst anpassen.

Ich habe ein kleines Script namens Fox im Home:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
if firefox;
then
rm -rf /home/MB/Desk*
fi
Dann in /usr/share/applications in der .desktop den Aufruf ändern nach:
Exec=/home/MB/Progs/Fox
Die Abfrage im Script bezieht sich auf /usr/bin/firefox, es sollte also dort ein Link zum Programm vorhanden sein.

Genau so kann man auch mit TB verfahren, denn der macht es auch.

fischic
Beiträge: 38
Registriert: 24.12.2019 12:25:08

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von fischic » 14.01.2020 17:39:54

Danke sehr!

@TuxPeter
Wie gesagt, es gibt hier kein ~/*/usr-dirs*
Das mit der Neuanlage versuche ich mal, wenn KP97s Versuch ebenfalls scheitert.

@KP97
Ach du gute Güte!

Hier läuft openbox und tint2! Da muss ich wohl um einige Ecken/Links denken, um das korrekt anzupassen. :wink:

edit:
Zwischenergebnis: Mit der selbstgebastelten menu.xml funktioniert's offenbar schon mal im xdotool-Menü von tint2 :wink:

Benutzeravatar
CH777
Beiträge: 1306
Registriert: 27.05.2008 16:37:17

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von CH777 » 14.01.2020 18:44:10

fischic hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2020 17:39:54
Wie gesagt, es gibt hier kein ~/*/usr-dirs*
Mir ist nicht ganz klar, ob du im richtigen Ordner gesucht hast, sorry falls du das folgende schon weisst. ~/ steht für das Home-Verzeichnis, dort liegt das (versteckte) Verzeichnis .config, da sollte die Datei drin sein.
Falls die Datei nicht existiert, kannst du sie einfach anlegen und die oben erwähnte Zeile reinschreiben.
Manche Programme möchten Verzeichnisse wie "Desktop" oder "Schreibtisch" unbedingt haben und legen sie ungefragt an. Wenn die entsprechende Zeile in user-dirs.dirs auf einen existierenden Pfad zeigt lassen sie das bleiben.

fischic
Beiträge: 38
Registriert: 24.12.2019 12:25:08

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von fischic » 14.01.2020 18:58:19

~/ und ~/.config ist mir bekannt. Trotzdem danke für's Nachhaken. Hätte ja sein können. :wink:


Ich versuche auch das mit der Neuanlage dann mal.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 944
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von kalle123 » 14.01.2020 19:07:41

Wie hast du denn überhaupt PM installiert?
Mit der Vorgehensweise gab es bislang hier kein derartiges Problem.

Code: Alles auswählen

1. Extract the Pale Moon 28 tarball (once released) to /opt, overriding the existing version there.
2. Run the following command from the terminal: sudo chown -R "$USER:$USER" "/opt/palemoon"
cu KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030 16GB , DEBIAN-Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Testing Xfce

fischic
Beiträge: 38
Registriert: 24.12.2019 12:25:08

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von fischic » 15.01.2020 09:43:26

Ich benutze das deb von pusser/opensuse (z.Z. 28.8.1).

Neuanlage von CH777s workaround funktioniert nicht. Beißt das sich mit Kp97s Tipp?

Was den letztgenannten Tipp angeht: Zumindest mein Starteintrag in tint2rc "scheint" jetzt damit zu funktionieren (die Verlinkerei des palemoon-binaries ist etwas komplexer als /usr/bin/). Die Manipulation von *.desktop unter /usr/share/applications überlebt kein upgrade. Ich stecke das, was ich als User zur Verfügung haben will, unter /usr/local/[dingsbums].

Aber: "Desktop" wird nach wie vor angelegt, das Verzeichnis wird lediglich beim Beenden von Palemoon wieder gelöscht. Ist das so im Sinne des scripts? Lieber wäre es mir, es würde gar nicht erst angelegt, zumindest sofort, also noch zur Laufzeit von palemoon, wieder gelöscht.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 944
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von kalle123 » 15.01.2020 10:52:21

fischic hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.01.2020 09:43:26
Ich benutze das deb von pusser/opensuse (z.Z. 28.8.1).
OK. It's up to you :)

Von der Seite http://linux.palemoon.org/

Code: Alles auswählen

Installation:

It is not necessary to install Pale Moon to use it. Pale Moon for Linux is distributed as a bzipped tarball that can be extracted and run from any location on your system. 
cu KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030 16GB , DEBIAN-Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Testing Xfce

KP97
Beiträge: 1954
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: "Desktop", palemoon

Beitrag von KP97 » 15.01.2020 14:14:48

fischic hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.01.2020 09:43:26
... das Verzeichnis wird lediglich beim Beenden von Palemoon wieder gelöscht. Ist das so im Sinne des scripts? ...
Bei mir wird das Desktop Verzeichnis direkt nach Aufruf des Browsers wieder gelöscht. Wenn es gar nicht erst angelegt werden soll, muß man das im Sourcecode des Browsers ändern. Das war mir zu aufwändig, mir reicht es so wie es ist.
Bei mir läuft Sid mit Xfce und Firefox von der Mozilla HP, evtl. liegt es an der unterschiedlichen Systemkonstellation.
Zu Tint2 und Openbox kann ich leider nichts beitragen.

Antworten