Programme gesucht

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
Benutzeravatar
zickenbaendiger
Beiträge: 74
Registriert: 28.09.2019 17:06:29
Wohnort: Düsseldorf

Programme gesucht

Beitrag von zickenbaendiger » 25.03.2020 19:37:31

Hallo zusammen,

ich suche zwei Programme die ich benötige, und wollte mal wissen wissen wie eure Erfahrungen sind.

1.) Ich benötige einen E-Mail Client, früher gab es Kmail oder Thunderbird. Welches Programm ist empfehlenswert?

2.) Möchte ich ein Programm für Video Chat, nach meinen Recherchen ist Skype aber nicht Open Source.

Was gibt es für eine alternative zu Skype, und wie sind eure Erfahrungen damit?


Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

Gruß Klaus
Wissen ist Macht, aber nix wissen macht auch nichts. :wink: :D

Benutzeravatar
elle
Beiträge: 5
Registriert: 25.03.2020 16:32:12

Re: Programme gesucht

Beitrag von elle » 25.03.2020 20:16:41

Hallo

1.) Ich kann Thunderbird nur empfehlen!

2.) Jitsi Meet ist eine alternative zu Skype, die kostenlos von einigen coolen Menschen gehostet wird. Schau mal ob das dir gefällt:
https://jitsi.org

Gruß Elle
Laptop Samsung NP940X3G
Debian GNU / Linux 10 (Buster)
Gnome: 3.30.2 - 64-bit
Prozessor: Intel® Core™ i7-4500U CPU @ 1.80GHz × 4
Speicher: 8 GB
Festplatte: 242,5 GB
Grafik: Intel® Haswell Mobile

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1804
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Programme gesucht

Beitrag von Strunz_1975 » 25.03.2020 20:37:58

Hallo,

als "Skype" Ersatz würde ich "Jami" empfehlen:

https://jami.net/

Und als EMail-Client (Konsole):
Debianmutt

https://www.selflinux.de/selflinux/html/mutt.html

Mfg
Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

pferdefreund
Beiträge: 3619
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Programme gesucht

Beitrag von pferdefreund » 26.03.2020 07:34:07

und als E-Mail-Programm claws-mail. Schnell, schlank und arbeitet bei mir seit ewigen Zeiten absolut problemlos. Hab ich sogar auf der Arbeit auf meiner Debian-Maschine. Wo wir vor Jahren unsere Postfächer umziehen mussten, gab es eine 25-Seiten-Doku, wie und was da alles zu tun ist (Exchange-Landschaft). Hatte dann in Claws-mail einfach beide Konten eingerichtet, und die Ordner per von einem ins andere kopiert - und während das lief, halt eine rauchen gegangen. Die anderen waren da immer noch am Doku-lesen.... Outlook konte damals nur ein Postfach - zumindest bei uns.

Benutzeravatar
zickenbaendiger
Beiträge: 74
Registriert: 28.09.2019 17:06:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Programme gesucht

Beitrag von zickenbaendiger » 02.04.2020 22:06:49

Hallo zusammen,

nach ein paar Tagen Wartezeit ob noch andere Vorschläge kommen, habe ich mich zu dem E-Mail Client Claws entschlossen.
Ich habe mir die Deutsche Bedienungsanleitung dazu runtergeladen, komme aber leider immer noch nicht mit der Einrichtung und Konfiguration klar.
Kann mir jemand mal Hilfestellung geben?
Übrigens habe ich festgestellt, das Standardmäßig auch Kmail installiert ist.


Vielen Dank im voraus.


Gruß Klaus
Wissen ist Macht, aber nix wissen macht auch nichts. :wink: :D

Korodny
Beiträge: 482
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Programme gesucht

Beitrag von Korodny » 03.04.2020 00:23:54

Um dir "Hilfestellung" zu geben, müsste man wissen wo du nicht weiter kommt. Überhaupt ist die Fragestellung "welche E-Mail Client ist empfehlenswert" von einigen Faktoren bzw. persönlichen Vorlieben abhängig.

Claws-Mail ist sicher einer der schlankeren und was reine Mail-Behandlung angeht mächtigeren Mail-Clients - hat dafür aber eine GUI die von einem Menschenhasser zusammengepfriemelt wurde, keine Kalenderfunktion und kann das Adressbuch nicht mit anderen Geräten (Smartphone) teilen.

Benutzeravatar
zickenbaendiger
Beiträge: 74
Registriert: 28.09.2019 17:06:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Programme gesucht

Beitrag von zickenbaendiger » 03.04.2020 08:23:29

Hallo Korodny
Um dir "Hilfestellung" zu geben, müsste man wissen wo du nicht weiter kommt.
Von der kompletten Einrichtung bis hin zur Konfiguration.
Überhaupt ist die Fragestellung "welche E-Mail Client ist empfehlenswert" von einigen Faktoren bzw. persönlichen Vorlieben abhängig.
Ok da hast du wahrschleinlich recht, ist ein wenig unglücklich formuliert von mir.
Hierbei gehe ich aber von euren persönlichen Vorlieben aus.

Claws-Mail ist sicher einer der schlankeren und was reine Mail-Behandlung angeht mächtigeren Mail-Clients - hat dafür aber eine GUI die von einem Menschenhasser zusammengepfriemelt wurde, keine Kalenderfunktion und kann das Adressbuch nicht mit anderen Geräten (Smartphone) teilen.
Soweit habe ich mich mit dem Programm noch garnicht beschäftigt, um zu sehen das kein Adressbuch vorhanden ist.
Da ich mich zunächst mal mit der Einrichtung und Konfiguration beschäftigt habe.
Ist aber ein guter Hinweis , danke dir dafür.
Vielleicht werde ich dann doch wieder zu Thunderbird wechseln.
Trotzdem danke für Eure anregungen. :THX:

Gruß Klaus
Wissen ist Macht, aber nix wissen macht auch nichts. :wink: :D

TuxPeter
Beiträge: 1522
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Programme gesucht

Beitrag von TuxPeter » 03.04.2020 08:53:23

Doch, natürlich ist ein Adressbuch vorhanden.
Man kann es manuell füllen und pflegen oder mit Rechtskllick Adr. übernehmen. Im Empfängerfeld gibt es das Autovervollständigen mit der Tab-Taste, und zwar nach beliebigen Teilstrings der Adresse und Auswahl bei mehreren Treffern.

Und gleich beim 1. Start wird man - folgerichtig, wie ich finde - durch die Einrichtung des 1. Kontos geführt.

Als Erweiterung würde ich den Bogofilter empfehlen, was er nützt, kommt natürlich drauf an, wie dein Provider filtert.

Und Bedienerfreundlich finde ich das Ganze auch - alles Gewohnheits- bzw. Trainingssache. Wenn ich mal vor Thunderbird sitze, stochere ich auch bisschen hilflos drin rum.

Antworten