Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 20:09:31

Inhalt der Policy, org.xfce.xfce4-terminal.policy die ich angelegt habe:

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE policyconfig PUBLIC
 "-//freedesktop//DTD PolicyKit Policy Configuration 1.0//EN"
 "http://www.freedesktop.org/standards/PolicyKit/1/policyconfig.dtd">
<policyconfig>
    <action id="org.freedesktop.policykit.pkexec.xfce4-terminal">
    <description>Run xfce4-terminal program</description>
    <message>Authentication is required to run xfce4-terminal</message>
    <icon_name>accessories-text-editor</icon_name>
    <defaults>
        <allow_any>auth_admin</allow_any>
        <allow_inactive>auth_admin</allow_inactive>
        <allow_active>auth admin</allow_active>
    </defaults>
    <annotate key="org.freedesktop.policykit.exec.path">/usr/bin/xfce4-terminal</annotate>
    <annotate key="org.freedesktop.policykit.exec.allow_gui">true</annotate>
    </action>
</policyconfig>


Code: Alles auswählen

pkaction |grep terminal
gibt keinerlei Ausgabe, wenn ich das mache. Weder via root iim Terminal noch als normaler Nutzer.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 20:20:03

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2021 19:36:30

Das meine Policies mal so mal so aussehen, liegt an meiner Faulheit, weil ich meist nur eine andere kopiert habe
dann die relevanten Passagen angepasst habe, dann aber meist zu faul war, alles nicht notwendige zu löschen.
In diesem Forumsbeitrag: http://forums.debian.net/viewtopic.php?f=16&t=73497

wird (nur als Beispiel)
folgender Policyabschnitt:

Code: Alles auswählen

<action id="org.freedesktop.policykit.pkexec.run-thunar">
<description>Run Thunar</description>
<message>Authentication is required to run Thunar as Root</message>
<defaults>
<allow_any>no</allow_any>
<allow_inactive>no</allow_inactive>
<allow_active>auth_admin_keep</allow_active>
</defaults>
<annotate key="org.freedesktop.policykit.exec.path">/usr/bin/thunar</annotate>
<annotate key="org.freedesktop.policykit.exec.allow_gui">TRUE</annotate>
</action>
mit folgendem Thunar-Befehl kombiniert:

Thunar Custom Actions:-
*Open Thunar As Root*
Select Edit --> Configure custom actions --> + (Add new custom action)
Name: Open Thunar As Root
Description: Open current directory as root super user
Command: pkexec dbus-launch /usr/bin/thunar %f
Tickbox: 'Use Startup Notification'
Appearance Conditions:-
File Pattern: *
Tickbox: Directories


Was ich exakt so umgesetzt habe und funktioniert hat.


Ich verstehe nun nicht, weshalb ich die gleiche Vorgehensweise nicht fürs Terminal und Nano anwenden kann, nur dann eben statt thunar mit xfce4-terminal ?


Die von dir gepostete Policy habe ich als extra Datei erstellt, deinen Befehl in Thunar übernommen, aber es passiert schlichtweg nichts damit.

Also nichts funktioniert gerade.
Zuletzt geändert von rola621 am 16.05.2021 20:27:13, insgesamt 2-mal geändert.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5278
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von willy4711 » 16.05.2021 20:20:40

Wo hast du die denn gespeichert ?
bitte mal

Code: Alles auswählen

 ls -l /usr/share/polkit-1/actions/|grep termi

rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 20:21:49

Code: Alles auswählen

debian@debian:~$ ls -l /usr/share/polkit-1/actions/|grep termi
-rw-r--r-- 1 root root    833 Mai 16 19:32 org.xfce.xfce4-terminal.policy
Debian Bullseye / Xfce 4.16

rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 20:22:42

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2021 20:20:40
Wo hast du die denn gespeichert ?
unter
/usr/share/polkit-1/actions/
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Huo
Beiträge: 207
Registriert: 26.11.2017 14:03:31

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von Huo » 16.05.2021 20:34:47

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2021 20:09:31
Inhalt der Policy, org.xfce.xfce4-terminal.policy die ich angelegt habe:

Code: Alles auswählen

[...]
        <allow_active>auth admin</allow_active>
[...]
</policyconfig>
In dieser Zeile fehlt zwischen "auth" und "admin" ein Unterstrich.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5278
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von willy4711 » 16.05.2021 20:45:52

:facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm: :facepalm:

Schreibfehler 8O mach mal aus der Zeile

Code: Alles auswählen

<allow_active>auth admin</allow_active>

Code: Alles auswählen

<allow_active>auth_admin</allow_active>
Unterstrich vergessen, weil da bei mir was anderes steht

...Huo war schneller :THX:

Übrigens: Dieses

Code: Alles auswählen

auth_admin_keep
sollte man nicht verwenden.
Was ich schon geahnt habe:
Jetzt hast du zwei Policies für Thunar mit unterschiedlichen Erlaubnissen.

ES IST NICHT IMMER GUT, WENN MAN IRGENDWO WAS ABKRITZELT.

Schau dir bitte das Actions Verzeichnis genau an, wie ich es gesagt habe.

Und lass dir Zeit. Man muss nicht alles an einem Tag machen :!:

Huo
Beiträge: 207
Registriert: 26.11.2017 14:03:31

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von Huo » 16.05.2021 20:59:04

Aus Sicherheitsbedenken würde ich, ehrlich gesagt, ganz auf eine Policy fürs Terminal verzichten. Die benutzerdefinierte Aktion für nano klappt in Thunar doch auch mit

Code: Alles auswählen

xfce4-terminal -e 'pkexec nano %f'
und für nano als CLI-Anwendung braucht's keine eigene Policy.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5278
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von willy4711 » 16.05.2021 21:22:14

Huo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2021 20:59:04
Aus Sicherheitsbedenken würde ich, ehrlich gesagt, ganz auf eine Policy fürs Terminal verzichten. Die benutzerdefinierte Aktion für nano klappt in Thunar doch auch mit

Code: Alles auswählen

xfce4-terminal -e 'pkexec nano %f'
und für nano als CLI-Anwendung braucht's keine eigene Policy.
Gute Idee in htop sieht es dann so aus:

Code: Alles auswählen

   PID USER      PRI  NI  VIRT   RES   SHR S CPU% MEM%   TIME+  Command
 271947 willy       20   0  382M 41116 31880 S  0.0  0.1  0:00.24 xfce4-terminal -e pkexec nano /etc/apt/sources.list
 271948 willy       20   0  382M 41116 31880 S  0.0  0.1  0:00.00 xfce4-terminal -e pkexec nano /etc/apt/sources.list
 271949 willy       20   0  382M 41116 31880 S  0.0  0.1  0:00.00 xfce4-terminal -e pkexec nano /etc/apt/sources.list
 271952 root       20   0  6884  3680  2976 S  0.0  0.0  0:00.01 /usr/bin/nano /etc/apt/sources.list
Mit meinem Befehl:

Code: Alles auswählen

    PID USER      PRI  NI  VIRT   RES   SHR S CPU% MEM%   TIME+  Command
 278388 root       20   0  378M 37512 29796 S  0.0  0.1  0:00.10 pkexec xfce4-terminal -e nano /etc/apt/sources.list
 278427 root       20   0  378M 37512 29796 S  0.0  0.1  0:00.00 /usr/bin/xfce4-terminal -e nano /etc/apt/sources.list
 278429 root       20   0  378M 37512 29796 S  0.0  0.1  0:00.00 /usr/bin/xfce4-terminal -e nano /etc/apt/sources.list
 278436 root       20   0  6884  3748  3008 S  0.0  0.0  0:00.00 nano /etc/apt/sources.list
Werde darüber nachdenken (Argumente erwünscht) , ob das nun wirklich sicherer ist, solange man das Root-PW eingeben muss.
Schließlich öffnet man ein Terminal ja auch als Root,
um diese oder jene Aktion auszuführen.

Wäre das dann nicht die gleiche Angriffsfläche ?
Zuletzt geändert von willy4711 am 16.05.2021 22:15:22, insgesamt 1-mal geändert.

rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 21:43:35

Okay, also soweit läuft es jetzt.

Befehl in Thunar:

Code: Alles auswählen

xfce4-terminal -e 'pkexec nano %f'
(Textdateien und andere Dateien)
>>> Datei öffnet sich in einem Terminal mit nano. :hail:


Befehl in Thunar:

Code: Alles auswählen

pkexec xfce4-terminal
(Ordner)
>>> ein Terminal, in dem ich als root angemeldet bin, öffnet sich, allerdings nicht in demjenigen Ordner, auf den der Rechtsklick ausgeführt wurde

Was muss an dem Befehl noch angepasst werden, dass ich in dem root-Terminal dann in demjenigen Ordner bin, auf den ich rechtsgeklickt habe? Dazu müsste doch an irgendeine Stelle wieder ein hin, oder?
Nur an welche?

wenn ich

Code: Alles auswählen

pkexec xfce4-terminal %f
schreibe, komme ich nur bis zur Passworteingabe/Legitimierung, danach geschieht nichtsmehr.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5278
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von willy4711 » 16.05.2021 22:09:11

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2021 21:43:35
>>> ein Terminal, in dem ich als root angemeldet bin, öffnet sich, allerdings nicht in demjenigen Ordner, auf den der Rechtsklick ausgeführt wurde

Was muss an dem Befehl noch angepasst werden, dass ich in dem root-Terminal dann in demjenigen Ordner bin, auf den ich rechtsgeklickt habe? Dazu müsste doch an irgendeine Stelle wieder ein
Wenn du ein Root Terminal öffnest, ist das automatisch im /home von Root (/root).
Das ist genauso wenn du im Terminal eingibst.

Du kannst sonst als User das bewerkstelligen mit :

Code: Alles auswählen

exo-open --working-directory %f --launch TerminalEmulator
Dieser Befehl öffnet das default- Terminal, was jeweils eingestellt ist.

oder für ein anderes Termial (hierDebian konsole)

Code: Alles auswählen

konsole %f
Danach kannst du aber nur eingeben, um im Verzeichnis zu bleiben.

Mit

Code: Alles auswählen

su - 
landest du dann automatisch wieder in /root

rola621
Beiträge: 232
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Thunar - Rechtsklick: als Systemverwalter öffnen

Beitrag von rola621 » 16.05.2021 22:12:16

Ah okay, verstehe!
Dann verzichte ich gerne auf den Kontextmenüeintrag für ein root-Terminal.
Mit Nano als root, Thunar als root und Mousepad als root bin ich ohnehin schon mehr als zufrieden!

Danke vielmals für Deinen unermüdlichen Einsatz, den ich sehr zu schätzen weiß. :hail:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Antworten