Squeeze: Trouble mit Akonadi/Kmail/Kontakt und mysql

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
sitronen

Squeeze: Trouble mit Akonadi/Kmail/Kontakt und mysql

Beitrag von sitronen » 31.01.2012 10:41:09

Aloha Leute.
Ich würde gerne KDE antesten (Warum? Weil es möglich ist! Weil ich auf Debian Stable bin, um nicht zu viel am System "herumspielen" zu können, aber der Versuchung doch nicht widerstehen kann. Weil ich das Bett hüte und Zeit zu viel habe. Weil...). Als überzeugter Gnomeler ( :hail: Gnome3 rocks!) liegt meine letzte Erfahrung mit KDE schon eine Zeit zurück- irgendwo so bei 4.2, damals noch unter Ubuntu.
Installation unter Gnome flutscht erwartungsgemäß problemlos durch. Ich nutzte apt, nicht tasksel. Aber das Einrichten von Kmail/Kontakt/Korganizer scheitert am Akonadiserver bzw dessen mysql-Backend.
Ich habe bereits diverse Workarounds aus dem Netz ausrobiert, die alles verschlimmbessert haben, sodass ich dann doch immer wieder durch das Löschen von ~/.config/akonadi und ~/.local/akonadi alles auf Null setzen musste.
Dann erhalte ich folgenden Fehlerlog: http://dl.dropbox.com/u/2582506/akonadi_error und bin gefrustet. Nun will ich die Probleme nicht KDE als DE anlasten will und KDE mich grundsätzlich überzeugt, aber ein Riesenfan von integrierten PIMLösungen bin, hätte ich das ganze gerne am Laufen. Wie kriege ich Akonadi zum Laufen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste