[gelöst] Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

[gelöst] Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 28.01.2015 17:56:39

Hallo,
ich habe auf zwei Rechnern Debian Jessie. Einmal 32-bit und einmal 64-bit. Jetzt habe ich GE 7 (32-bit) herunter geladen. GE lässt sich problemlos auf dem 32-bit System installieren. Auf dem 64-bit mit Multiarch bricht die Installation ab.
Hat jemand eine Idee wie ich GE 7 dort installieren kann?

intux
Zuletzt geändert von intux am 29.01.2015 21:49:22, insgesamt 2-mal geändert.
Debian Jessie
http://www.intux.de

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5843
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von smutbert » 28.01.2015 18:05:44

Die Fehlermeldung wäre hilfreich :wink:

Google Earth gibt es afaik aber nur als 32-Bit Variante, dh auf 64 Bit Systemen muss man der Paketverwaltung sagen, dass man auch i386 Programme/Pakete installieren will:

Code: Alles auswählen

dpkg --add-architecture i386

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 28.01.2015 18:19:32

Also

Code: Alles auswählen

dpkg --add-architecture i386
hatte ich schon ausgeführt. Die Ausgabe zur Installation werde ich noch nachreichen!

Code: Alles auswählen

Vormals nicht ausgewähltes Paket google-earth-stable wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 206440 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von google-earth-stable_current_i386.deb ...
Entpacken von google-earth-stable (7.1.2.2041-r0) ...
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von google-earth-stable:
 google-earth-stable hängt ab von lsb-core (>= 3.2).

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes google-earth-stable (--install):
 Abhängigkeitsprobleme - verbleibt unkonfiguriert
Trigger für man-db (2.7.0.2-5) werden verarbeitet ...
Trigger für desktop-file-utils (0.22-1) werden verarbeitet ...
Trigger für gnome-menus (3.13.3-5) werden verarbeitet ...
Trigger für mime-support (3.58) werden verarbeitet ...
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 google-earth-stable
intux
Debian Jessie
http://www.intux.de

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5843
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von smutbert » 28.01.2015 18:36:46

und wenn du danach

Code: Alles auswählen

apt-get -f install
ausführst um die Abhängigkeiten automatisch zu erfüllen? oder du installierst das eine Paket einfach selbst:

Code: Alles auswählen

apt-get install lsb-core

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 28.01.2015 19:26:10

Nach

Code: Alles auswählen

apt-get -f install
werden alle Reste von GE wieder entfernt.

intux
Debian Jessie
http://www.intux.de

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5843
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von smutbert » 28.01.2015 19:44:48

und was sagt der zweite Befehl?

edit:
Das i386 Paket von google-earth will die 32 Bit Version des Pakets (Debianlsb-core), aber die läßt sich nicht so einfach installieren, weil sie mit vielen (amd64) Paketen in Konflikt steht - zumindest ist das bei mir so.
Das amd64 Paket von google-earth, das aber wie gehabt ebenfalls nur ein 32 Bit Programm enthält, will die Installation des alten Pakets mit 32 Bit Bibliotheken für 64 Bit Systeme (Debiania32-libs), das es aber in jessie überhaupt nicht mehr gibt und das bereits in Wheezy als „Übergangspaket“ gekennzeichnet war.

Mir fällt keine elegante Lösung dieses Problems ein. Du könntest nur vielleicht manuell sicherstellen, dass die Abhängigkeiten an Bibliotheken erfüllt sind (wenn auch nicht aus Sicht der Paketverwaltung) und dann das Paket unter Mißachtung aller Abhängigkeiten (dpkg --force-depends) zu installieren, aber das würde ich selbst nicht machen und es auch niemandem empfehlen.

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 28.01.2015 20:15:51

Also lsb-core lässt sich problemlos installieren. Ein erneuter Versuch GE drüber zu spielen scheitert auch.

intux
Debian Jessie
http://www.intux.de

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5843
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von smutbert » 28.01.2015 20:16:50

Ja, habe ich auch gerade herausgefunden → siehe edit im vorigen Post.

Radfahrer
Beiträge: 3250
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von Radfahrer » 28.01.2015 20:24:08

Bei Google beschweren und bitten, dass die endlich mal eine richtige 64-Bit-Version rausbringen.
Oder einfach auf den Kram verzichten.
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

deberik
Beiträge: 1177
Registriert: 30.09.2009 13:27:23

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von deberik » 28.01.2015 20:29:42

Hast du schon Debiangoogleearth-package probiert? Das hat bei mir zu Wheezys Testing-Zeiten funktioniert.
Debians Paketbeschreibungen übersetzen? Hilf mit!

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 28.01.2015 20:37:36

googleearth-package hat auf Jessie bisher funktioniert. Leider wird nur die 6 installiert. Ich hätte aber gern die 7. Unter Ubuntu klappts ja jauch.

intux
Debian Jessie
http://www.intux.de

deberik
Beiträge: 1177
Registriert: 30.09.2009 13:27:23

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von deberik » 28.01.2015 23:12:31

Wenn die Abhängigkeiten von Googles Paket auf die vom googleearth-package erstellten Paket geändert werden, funktioniert bei mir auch die 7er Version.

Schritt-für-Schritt-Anleitung (auch als Erinnerung für mich, falls ich irgendwann etwas ähnliches machen will):

Das von Google heruntergeladene Paket entpacken, danach noch zusätzlich control- und data-Archive entpacken. Die Dateien von control.tar.gz müssen in einen eigenen Unterordner namens DEBIAN. Die Datei control bearbeiten und statt dem Depends diese zwei Zeilen einfügen:

Code: Alles auswählen

Depends: fonts-liberation, libfreeimage3, lsb-core, libqtcore4, libgl1-mesa-glx, libglu1-mesa , libcurl3:i386, libsm6:i386, libfontconfig1:i386, libxt6:i386, libxrender1:i386, libxext6:i386, libgl1-mesa-glx:i386, libgl1-mesa-dri:i386
Suggests: lib32nss-mdns|libnss-mdns:i386, libgl1-nvidia-glx:i386, libgl1-fglrx-glx:i386
control- und data-Archive löschen und aus dem übergeordneten Ordner diesen Befehl abgeben

Code: Alles auswählen

dpkg-deb --build google-earth-stable_current_amd64
Danach hast du ein installierbares googleeath-Paket und Google Earth lässt sich auch starten.
Debians Paketbeschreibungen übersetzen? Hilf mit!

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 29.01.2015 08:13:41

Hallo deberik,
ich werde heute mal versuchen das Ganze entsprechend nachzubauen. Eigentlich habe ich nach dem ersten Lesen nur Bahnhof verstanden. Es wäre nett, wenn ich etwas Hilfe bekommen könnte.
Mit dem "von Google heruntergeladenem Paket" meinst du das 64-bit-deb? Dieses wird dann in ein Verzeichnis entpackt? Woher bekomme ich dann die "control- und data-Archive"? Also wie gesagt ich muss mich am Notebook heute Abend mal durch kämpfen. Ein paar ergänzende Infos hierzu wären nicht schlecht.
Ich habe die Version 6 mit google-package installiert. Das klappt ja! Dazu hatte ich seiner Zeit einen Wiki-Artikel zu Debian Wheezy verfasst. Bei der Version 7 stehe ich jedoch völlig auf dem Schlauch.

intux
Debian Jessie
http://www.intux.de

deberik
Beiträge: 1177
Registriert: 30.09.2009 13:27:23

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von deberik » 29.01.2015 11:00:43

intux hat geschrieben:Hallo deberik,
ich werde heute mal versuchen das Ganze entsprechend nachzubauen. Eigentlich habe ich nach dem ersten Lesen nur Bahnhof verstanden. Es wäre nett, wenn ich etwas Hilfe bekommen könnte.
Hey intux, frag so viel du willst.
intux hat geschrieben:Mit dem "von Google heruntergeladenem Paket" meinst du das 64-bit-deb? Dieses wird dann in ein Verzeichnis entpackt? Woher bekomme ich dann die "control- und data-Archive"?
Ja, 64-Bit in Version 7. Bei mir heißt das "google-earth-stable_current_amd64.deb". Dieses deb-Paket einfach mit der im Paket enthaltenen Verzeichnisstruktur entpacken. Dabei entsteht der Ordner google-earth-stable_current_amd64, in dem dann die Archive control.tar.gz und data.tar.lzma zu finden sind.
deberik hat geschrieben:Die Datei control bearbeiten und statt dem Depends diese zwei Zeilen einfügen:
Mit der Datei control meine ich übrigens nicht control.tar.gz, sondern eine Datei die nur control heißt und in control.tar.gz enthalten ist/war.

Zum besseren Verständnis: control- und data-Archive sind die Bestandteile jedes Debian-Pakets. In data.* sind die eigentlichen Daten drin, die installiert werden. Im control-Archiv (u.a.) Paketbeschreibung, Abhängigkeiten, Skripte die beim Installieren oder Entfernen ausgeführt werden, Debian-Patches ...
intux hat geschrieben:Ich habe die Version 6 mit google-package installiert. Das klappt ja! Dazu hatte ich seiner Zeit einen Wiki-Artikel zu Debian Wheezy verfasst. Bei der Version 7 stehe ich jedoch völlig auf dem Schlauch.
Alles von mir in diesem Thread geschrieben, kann auch im Wiki-Artikel verwendet werden, wenn du den erweitern möchtest.
Debians Paketbeschreibungen übersetzen? Hilf mit!

Benutzeravatar
intux
Beiträge: 224
Registriert: 25.09.2013 19:29:11
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Halle, Germany
Kontaktdaten:

Re: Und immer wieder Ärger mit Google Earth

Beitrag von intux » 29.01.2015 19:07:44

Hallo,
also wenn ich "google-earth-stable_current_amd64.deb" entpacke erscheinen die Verzeichnisse DEBIAN ,etc, opt, usr. Ich kann nach wie vor nichts mit "data" und "control" anfangen. Ich habe keine Ahnung wo die Archive stehen sollen. Ich sehe nur unter DEBIAN eine Datei "control", wo man diese Einträge machen könnte!?

intux
Zuletzt geändert von intux am 29.01.2015 21:02:50, insgesamt 1-mal geändert.
Debian Jessie
http://www.intux.de

Antworten