Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 26.01.2018 12:33:25

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.01.2018 14:27:18
Ich mußte mal bei Buster auf eine ältere Version von http://snapshot.debian.org das System zurücksetzen. Hat einwandfrei funktioniert Obwohl dieser Weg so offiziel garnicht vorgesehen ist. .
An Pinning hatte ich auch gedacht, aber wie trage ich deb-multimedia am Besten in die Preferences ein? Über origin?

Edit:

Ich teste das gerade mit einer Priority über 1000. Das klappt, es wird auf stable gedowngraded
Zuletzt geändert von debianoli am 26.01.2018 12:40:44, insgesamt 1-mal geändert.

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 26.01.2018 12:36:03

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.01.2018 16:28:12

Code: Alles auswählen

aptitude remove '~S ~i ~O"Unofficial Multimedia Packages"'
sollte sie entfernen. Um bei Konflikten sicher zu gehen, würde ich vor der Bestätigung in den visuellen Modus wechseln und mir die Konflikte einzeln ansehen und beheben.
Das wird dann schnell unübersichtlich. Ich habe bei mir nicht richtig aufgepasst und deb-multimedia hat Abhängigkeiten mit dem ganzen System aufgebaut. Über den Weg von mir oben bekommt man alle Pakete, die es auch im normalen Stable gibt, weg von deb-multimedia. Ansonsten gilt doch ein Paket aud eb-multimedia immer als aktueller als eines aus den normalen Quellen.

Edit:

Mit dem Pinning könnte es auch sauber klappen, die Pakete weg von deb-multimedia zu downgraden. Dürfte fast der elegantere Weg sein. Dazu muss aber deb-multimedia draußen sein, dann geht es mit einer preferences wie dieser:

Code: Alles auswählen

Package: *          
Pin: release a=stable
Pin-Priority: 1800

Package: *          
Pin: release a=stable-updates
Pin-Priority: 1800
Zuletzt geändert von debianoli am 26.01.2018 12:56:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21579
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von KBDCALLS » 26.01.2018 12:51:34

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.01.2018 12:33:25

An Pinning hatte ich auch gedacht, aber wie trage ich deb-multimedia am Besten in die Preferences ein? Über origin?

Brauchste garnicht es reicht wenn Debian eingetragen wird. Aber mit

Code: Alles auswählen

 apt-cache policy | grep -v Trans
nachprüfen. Standardmäßig hat alles einen Priority von 500 . Ausnahme Debian Backports. Die haben 100. Da wird das über die Release Datei geregelt. Kann aber über die Preferences trotzden nach belieben anders setzen wenn man mag.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 26.01.2018 13:11:22

Also irgendwie klappt das nicht. Ich habe testweise deb-multimedia aktiviert und folgende prefernces hat für deb-multimedia keinerlei Bedeutung. Es wird immer der Eintrag für Stable genommen:

Code: Alles auswählen

Package: *          
Pin: release a=stable
Pin-Priority: 1800

Package: *          
Pin: release a=stable-updates
Pin-Priority: 1800

Package: *
Pin: release n=sid
Pin-Priority: 10

Package: *
Pin: release o=Unofficial Multimedia Packages, l=Unofficial Multimedia Packages
Pin-Priority: 10
apt-cache policy (Auszug):

Code: Alles auswählen

 10 http://ftp.de.debian.org/debian sid/contrib amd64 Packages
     release o=Debian,a=unstable,n=sid,l=Debian,c=contrib,b=amd64
     origin ftp.de.debian.org
1800 ftp://ftp.deb-multimedia.org stretch/non-free amd64 Packages
     release v=9.3,o=Unofficial Multimedia Packages,a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages,c=non-free,b=amd64
     origin ftp.deb-multimedia.org
1800 ftp://ftp.deb-multimedia.org stretch/main amd64 Packages
     release v=9.3,o=Unofficial Multimedia Packages,a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages,c=main,b=amd64
     origin ftp.deb-multimedia.org
Ich habe es auch schon mit origin und Pin: release v=9.3,o=Unofficial Multimedia Packages,a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages

Probiert. Keine Auswirkung. Was mache ich da falsch? Der Eintrag für sid geht doch auch?

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21579
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von KBDCALLS » 26.01.2018 13:29:33

Wenn man das für Jessie machen wollte.

Code: Alles auswählen

Package:        *
Pin:  release a=oldstable,n=jessie
Pin-Priority:   1000
Deb multimedia von ftp.uni-kl.de

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: origin ftp.uni-kl.de
Pin-Priority: -4
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 26.01.2018 13:37:56

Nein, so geht es auch nicht.

Ich habe es jetzt hinbekommen, indem ich l=Debian für alle Stable-Pakete hinzugefügt habe. Scheinbar gilt ein Eintrag nur mit

Code: Alles auswählen

Pin:  release a=oldstable,n=jessie
immer GLOBAL für alle Pakete, die die Voraussetzungen erfüllen. Also auch deb-multimedia. Und der origin-Eintrag bewirkt nichts, der hat in dem Fall keinerlei Priorität

Also so:

Code: Alles auswählen

Package: *          
Pin: release a=stable,l=Debian
Pin-Priority: 1800

Package: *          
Pin: release a=stable-updates,l=Debian
Pin-Priority: 1800

Package: *
Pin: release a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages
Pin-Priority: 666
Dann passt es bei der Policy:

Code: Alles auswählen

666 ftp://ftp.deb-multimedia.org stretch/non-free amd64 Packages
     release v=9.3,o=Unofficial Multimedia Packages,a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages,c=non-free,b=amd64
     origin ftp.deb-multimedia.org
 666 ftp://ftp.deb-multimedia.org stretch/main amd64 Packages
     release v=9.3,o=Unofficial Multimedia Packages,a=stable,n=stretch,l=Unofficial Multimedia Packages,c=main,b=amd64
     origin ftp.deb-multimedia.org
1800 http://ftp.de.debian.org/debian stretch-updates/main amd64 Packages
     release o=Debian,a=stable-updates,n=stretch-updates,l=Debian,c=main,b=amd64
     origin ftp.de.debian.org

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21579
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von KBDCALLS » 26.01.2018 14:07:51

Einspruch

NoPaste-Eintrag40150

APT und aptitude sind sehr pingelig was die Korrektheit der Einträge anbetrifft. Sobald ein Teil nicht stimmt wird der ohne Kommentar verworfen . Und von der Standard Priority 500 ausgeganngen.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 26.01.2018 18:53:03

Meine Einträge waren richtig, nur sticht der Ober den Unter: Sobald ein etwas allgemeinerer Eintrag da ist, werden feinere Abstufungen darunter nicht mehr beachtet. Da kennt apt nix.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6039
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von TRex » 26.01.2018 19:47:17

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.01.2018 18:53:03
Sobald ein etwas allgemeinerer Eintrag da ist, werden feinere Abstufungen darunter nicht mehr beachtet. Da kennt apt nix.
jjelliss hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.08.2005 21:38:52
Wie genau - mache ich das???? Den genauen Code wenn's geht. Denn wenn bei Debian ein Zeichen falsch steht, geht nix mehr!
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 27.01.2018 09:20:28

Einspruch.

Ich hatte in meiner preferences keine Schreibfehler, da ich die verschiedenen Varianten getestet habe. Dabei gab es keine Fehler, die Policy entsprach dann immer meinen Vorgaben.
Sobald man aber einen recht allgemeinen Pin zu einem Release setzt, werden feinere Abstufungen in weiteren Regeln nicht mehr beachtet. Zu dem Verhalten habe ich bislang noch nichts gelesen bzw habe ich evtl. an der falschen Stelle nach Infos gesucht.

Das heißt für mich, dass man ein Release wie deb-multimedia per Pin sehr gut eine niedrige Priorität geben kann. Am sinnvollsten sind dazu Einträge über die Option l , die per Asterix * auch Update einschließen, falls man zB sid für bestimmte Programme einbinden will. Hier meine preferences, die funktioniert:

Code: Alles auswählen

Package: *          
Pin: release a=stable*,l=Debian*
Pin-Priority: 900

Package: *
Pin: release l=Unofficial Multimedia Packages
Pin-Priority: 666

Package: *
Pin: release n=sid
Pin-Priority: 10
Edit: Wobei dabei das Problem bleibt, welche Priorität man deb-multimedia gibt, um Upgrades für Programme zu erhalten, ohne dabei Programme aus Stable zu ersetzen.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21579
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von KBDCALLS » 27.01.2018 09:36:02

Naja, 100 so wie bei den Backports. Dann ist man auf jedenfall auf der sicheren Seite. Wenn man welche von dort haben will , muß die explizit installieren.

PS . aber jede zwischen 100 und 499 sollte es aber auch tun.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

debianoli
Beiträge: 2993
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von debianoli » 27.01.2018 11:40:14

Irgendwie macht das auch nicht alles wirklich optimal. Ich habe mir die libdvdcss2 local installiert, aber deb-multimedia will sie upgraden, obwohl die Version meiner Meinung nach gleich ist.

Code: Alles auswählen

apt-cache policy libdvdcss2
libdvdcss2:
  Installiert:           1.4.0-1~local
  Installationskandidat: 1.4.0-dmo1
  Versionstabelle:
     1.4.0-dmo1 100
        100 ftp://ftp.deb-multimedia.org stretch/main amd64 Packages
 *** 1.4.0-1~local 100
        100 /var/lib/dpkg/status
Preferences:

Code: Alles auswählen

Package: *          
Pin: release a=stable*,l=Debian*
Pin-Priority: 900

Package: *
Pin: release l=Unofficial Multimedia Packages
Pin-Priority: 100
Abhilfe schafft bei sowas nur ein Setzen des Pakets auf hold

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21579
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von KBDCALLS » 27.01.2018 13:05:17

Eine Versionsnummer mit dem Anhängsel ~bpo oder ~local ist aber kleiner.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
Taomon
Beiträge: 558
Registriert: 08.03.2011 16:34:38
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von Taomon » 29.01.2018 10:13:22

setz die Priorität unter 100.

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: origin www.deb-multimedia.org
Pin-Priority: 50

In die Fußangel bin ich auch gelaufen.

Code: Alles auswählen

alex@Taomon:~$ apt-cache policy | grep multi
  50 http://www.deb-multimedia.org stretch/non-free amd64 Packages
     origin www.deb-multimedia.org
  50 http://www.deb-multimedia.org stretch/main amd64 Packages
     origin www.deb-multimedia.org
alex@Taomon:~$ 
Gruß Taomon
Bitte gelegentliche Schreibfehler übersehen. Ich habe ADHS. Danke.

guennid
Beiträge: 11830
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Paket-Liste von deb-multimedia bereinigen

Beitrag von guennid » 29.01.2018 10:25:28

debianoli hat geschrieben:Irgendwie macht das auch nicht alles wirklich optimal.
Es ist halt nicht optimal und kann's wohl auch nicht sein, wenn zwei Parteien eher gegen- als miteinander arbeiten. Der fast sieben Jahre alte Sticky-Thread im Multimedia-Forum hat nach wie vor seine Berechtigung. Wer die Lösung: "Finger weg" nicht akzeptieren mag, dem bleibt wohl nur: genau hingucken. :wink:

Antworten