exFat Mountprobleme

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
quiddi
Beiträge: 79
Registriert: 28.03.2013 22:02:22

exFat Mountprobleme

Beitrag von quiddi » 08.02.2018 18:34:52

Tag zusammen,

ich hab mal eine Frage zum mounten von exFat. Ich habe bei meinem Rechner, auf welchem ein Dual-Boot mit Windoof läuft, eine exFat Partition zum einfacheren Datenaustausch angelegt. Fat32 ist in der heutigen Zeit keine Alternative mehr. Ich schaffe es nicht Schreibrechte für die exFat-Partition zu bekommen. Als Fehlermeldung erhalte ich beim Mounten:

Code: Alles auswählen

The disk contains an unclean file system (0, 0).                                                                                                                                                
Metadata kept in Windows cache, refused to mount.                                                                                                                                               
Falling back to read-only mount because the NTFS partition is in an                                                                                                                             
unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation
or fast restarting.)
Ich habe den Rechner auch schon ein paar mal mit Windoof gebootet und wieder heruntergefahren. Hatte nichts gebracht.
Es ist Debian 9.3 am laufen mit exfat-fuse und exfat-utils. Hat einer von euch eine Idee?

Schönen Gruß

Nice
Beiträge: 368
Registriert: 14.06.2017 19:36:20

Re: exFat Mountprobleme

Beitrag von Nice » 08.02.2018 18:47:49

Ich würde den betreffenden Stick unter Linux mit gparted löschen und wieder neu formattieren.
Falls Daten darauf sind, diese natürlich zuvor auf einem anderen Medium sichern.

Ich selbst habe Windows von meinen Computern wegen seiner "Eigenheiten" und "DualBoot-Mätzchen" komplett "gepurged"...
ethos - pathos - logos

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3150
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: exFat Mountprobleme

Beitrag von towo » 08.02.2018 19:02:10

Nuja, Eigenarten ...
Wenn da Fastboot aktiv ist (ist default), und der Stick auch unter Windows eingehängt war, braucht man sich nicht wundern, das Linux das Ding so nicht mounten will.
Das ist mit Festplatten nicht anders.

quiddi
Beiträge: 79
Registriert: 28.03.2013 22:02:22

Re: exFat Mountprobleme

Beitrag von quiddi » 08.02.2018 19:33:23

Ich habe bei meinem Rechner, auf welchem ein Dual-Boot mit Windoof läuft, eine exFat Partition zum einfacheren Datenaustausch angelegt.
Wie gesagt ist es die Partition einer Festplatte.
Wenn da Fastboot aktiv ist (ist default)
Habe ich mit Absicht deaktiviert.
Ich würde den betreffenden Stick unter Linux mit gparted löschen und wieder neu formattieren.
War auch mein Gedanke, aber dann kann ich ie Partition in Windows nicht nutzen. Er zeigt sie mir in Windows dann als unpartitionierten Bereich an. Deshalb hatte ich die exFat partition in Windows erstellt.
Ich selbst habe Windows von meinen Computern wegen seiner "Eigenheiten" und "DualBoot-Mätzchen" komplett "gepurged"...
Das kann ich bei einem Laptop leider nicht machen.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3150
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: exFat Mountprobleme

Beitrag von towo » 08.02.2018 20:03:13

Mich würde ja mal ein fdisk -l interessieren.
Weil das System ja eine unsaubere NTFS Partition melded, was bei exFat ja irgendwie nict sein kann.

quiddi
Beiträge: 79
Registriert: 28.03.2013 22:02:22

Re: exFat Mountprobleme

Beitrag von quiddi » 11.02.2018 12:41:34

Mich würde ja mal ein fdisk -l interessieren.
Bitteschön:

Code: Alles auswählen

Disk /dev/sda: 465,8 GiB, 500107862016 bytes, 976773168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x5713cb9d

Device     Boot     Start       End   Sectors   Size Id Type
/dev/sda1  *         2048   1026047   1024000   500M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda2         1026048 203055619 202029572  96,3G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda3       203057152 204799999   1742848   851M 27 Hidden NTFS WinRE
/dev/sda4       204804094 976773119 771969026 368,1G  5 Extended
/dev/sda5       204804096 411693055 206888960  98,7G 83 Linux
/dev/sda6       411695104 446787583  35092480  16,8G 82 Linux swap / Solaris
/dev/sda7       446789632 976773119 529983488 252,7G  7 HPFS/NTFS/exFAT

Antworten