LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 882
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von desputin » 18.04.2021 13:23:05

Hallo Ihr,

der LibreOffice Writer (Version 7.0.4.2) ist unter Debian unendlich langsam beim Scrollen, wenn man Bilder eingefügt hat im Text.
Ich hatte mal irgendwo gehört, das hinge mit einem gtk-3-Bug zusammen. Ist das so? Wie geht Ihr mit dem Problem um? Gibt es eine einfache Lösung?

Viele Grüße desputin
Zuletzt geändert von Meillo am 18.04.2021 14:17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschreiber im Titel korrigiert
https://www.daswirdmanjawohlnochsagenduerfen.de
https://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |

eggy
Beiträge: 2691
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von eggy » 18.04.2021 14:19:35

vielleicht
menu tools->options: libreoffice, view, graphicsoutput:
use hardware acceleration: ja
use anti-aliasing: nein

Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 882
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von desputin » 18.04.2021 14:55:41

Hallo Eggy,
Dein Tip hat nur das Scrollen durch normalen Text beschleunigt. Wenn Grafiken kommen, ist es immer noch so stockend wie zuvor. Leider.
Wenn ich Lo so starte geht's normal schnell, aber dann sieht die Gui schlecht aus:

Code: Alles auswählen

SAL_USE_VCLPLUGIN=gen libreoffice
Irgendwie haben dazu wohl schon mehr Leute was gesagt:
https://www.qwant.com/?q=SAL_USE_VCLPLU ... fice&t=web

Ist halt ärgerlich, weil ohne GTK sieht LibreOffice ziemlich sehr nach Windows 98 aus.
https://www.daswirdmanjawohlnochsagenduerfen.de
https://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2944
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von ralli » 18.04.2021 16:55:22

OK, habe das gerade mal versucht, nachzuvollziehen. In einem längeren Text 5 Bilder eingefügt, Bullseye, Libreoffice 7. 11 Jahre aler PC 7 Kerner, 16 GB RAM. Hier ist nichts langsam. Wird aber von verschiedenen Faktoren abhängen (RAM, Graka, Rechenleistung, SSD oder klassische HD). Aber wirklich lange Texte mit überfrachteten Grafiken würde ich Libreoffice nicht zutrauen. Wenn es nicht unbedingt Libreoffice sein muß, es gibt ja Alternativen, wie Freeoffice von Softmaker. An der Standardeinstellung von Libreoffice habe ich nichts geändert. Normal benutze ich Lyx oder Texmaker für lange Texte. Aber auch da gehe ich mit Grafiken spsam um, benutze sie nur dort, wo es zweckdienlich und unbedingt notwendig ist.

Gruß ralli
System: Debian Testing - Gnome - Pulseaudio - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Sapphire AMD Radeon R5 230 passiv (2 GB RAM) - SSD 128 GB - 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2944
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von ralli » 18.04.2021 17:18:35

So, zweiter Versuch, ca. 50 Seiten Text mit mehreren größeren Bildern, zum Teil Seitenbreite. Fazit: jetzt wird es auch hier langsam, aber das war auch nicht anders zu erwarten und bestätigt meine Erfahrung, das dafür mehr Rechenleistung und eine andere GraKa erforderlich ist. Ich bleibe bei Lyx oder Texmaker, die kommen auch sehr gut mit Texten mit mehreren 100 Seiten und Grafiken gut zurecht.

Gruß ralli
System: Debian Testing - Gnome - Pulseaudio - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Sapphire AMD Radeon R5 230 passiv (2 GB RAM) - SSD 128 GB - 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2944
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von ralli » 18.04.2021 17:42:39

Und es geht doch, dafür solltest Du Dich mit dem Kapitel Globaldokumente vertraut machen. Das benötigt wohl etwas Einarbeitungszeit. Finde ich interessant und werde es mir auch demnächst mal genauer anschauen.
Mit einem Globaldokument können Sie umfangreiche Dokumente verwalten, beispielsweise ein Buch mit mehreren Kapiteln. Sie können ein Globaldokument als einen Container für einzelne LibreOffice Writer-Dateien betrachten. Die einzelnen Dateien werden als Unterdokumente bezeichnet.
Natürlich kann auch ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden. Langer linearer Text mit einer Vielzahl an Grafiken ist dann wohl ein Fall für ein Globaldokument. Wieder was gelernt, geht nicht gibts nicht! So, das sollte als Anregung genügen, Tür geöffnet, durchgehen muß Du selbst..

Gruß ralli

PS: Für Hilfe F1 drücken und in der Suche Globaldokument eingeben. Dort wird alles genau beschrieben.
System: Debian Testing - Gnome - Pulseaudio - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Sapphire AMD Radeon R5 230 passiv (2 GB RAM) - SSD 128 GB - 1 TB klassische HD

Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 882
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von desputin » 19.04.2021 01:31:23

Hallo ralli,
vielen Dank für das Testen. Also das mit den Globaldokumenten werde ich mir mal anschauen.
Allerdings läuft libreOffice ja mit meinem Dokument flott, wenn ich es so starte:

Code: Alles auswählen

SAL_USE_VCLPLUGIN=gen libreoffice
Trotz der ganzen Grafiken. Daß LO mit GTK aktiv langsamer ist, ist aus meiner Sicht ein Bug. Sonst wäre ja alles schnell oder alles langsam, egal mit welchen Parametern man das Programm startet.

Viele Grüße desputin
https://www.daswirdmanjawohlnochsagenduerfen.de
https://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |


KP97
Beiträge: 2372
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von KP97 » 19.04.2021 13:57:14

@desputin
Warum startest Du LO überhaupt mit diesem Parameter?
Wenn Du die Gtk-Oberfläche nutzen willst, installiere das Paket Debianlibreoffice-gtk3,
wenn es sich in Qt einfügen soll, ist es Debianlibreoffice-qt5

Wenn es denn unbedingt der Startparameter sein soll, kann man auch

Code: Alles auswählen

SAL_USE_VCLPLUGIN=gtk3 libreoffice
eingeben.

Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 882
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von desputin » 20.04.2021 10:36:31

Hallo KP97,

diese GTK und QT-Pakete sind ja schon installiert. Aber nur wenn ich das mit dem genannten Parameter ohne GTK und ohne QT starte, ist der Writer mit vielen Grafiken einigermaßen performant. Das ist ja der springende Punkt!
https://www.daswirdmanjawohlnochsagenduerfen.de
https://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |

slu
Beiträge: 1753
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von slu » 20.04.2021 15:10:37

desputin hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.04.2021 01:31:23
Allerdings läuft libreOffice ja mit meinem Dokument flott, wenn ich es so starte:

Code: Alles auswählen

SAL_USE_VCLPLUGIN=gen libreoffice
Trotz der ganzen Grafiken. Daß LO mit GTK aktiv langsamer ist, ist aus meiner Sicht ein Bug. Sonst wäre ja alles schnell oder alles langsam, egal mit welchen Parametern man das Programm startet.
Das kann ich bestätigen, ist hier genauso.
Das Problem stört mich schon sehr lange, vielleicht findet sich ein Workaround?
Intel GPU / Debian 10.9 / LibreOffice 7.0.4.2 (backports)
Gnome Shell / Xorg

Edit:
Mit SAL_USE_VCLPLUGIN=qt5 libreoffice habe ich das Problem auch nicht, nur mit SAL_USE_VCLPLUGIN=gtk3 libreoffice
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

slu
Beiträge: 1753
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von slu » 15.05.2021 16:04:22

Ich hab mir jetzt mal das aktuelle LibreOffice 7.1 von libreoffice.org installiert und da sehe ich seither keine Verzögerung beim scrollen.
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

Benutzeravatar
DebianNeuling2020
Beiträge: 44
Registriert: 22.03.2020 12:16:43

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von DebianNeuling2020 » 15.05.2021 16:19:00

Es könnte aber noch einen weiteren Grund für dein Problem geben:
Es gibt ja zwei Möglichkeiten mit Grafiken in einem Dokument umzugehen, nämlich die Einbettung oder die Verknüpfung von Grafiken. Bei der Einbettung ist hier natürlich die Dateigröße der Bilddaten sehr entscheidend da dadurch gleich das Dokument riesig wird und ich denke das es hier dann auch bei der Darstellung Probleme wegen der Performance geben kann. Ich bevorzuge grundsätzlich die Verknüpfung von Grafiken. Hier muss man natürlich für Ordnung beim Dateimanagent sorgen aber es hat zb den Vorteil das ich beim Ändern eines Bildes immer auf dem neuesten Stand im Dokument bin und nicht neu einbetten brauche. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.
Tower PC Intel Core i5 4x3,4 GHz / 16 GB DDR3 RAM, GeForce GT 1030 mit 2 GB GDDR5
128 GB SSD + 500 GB HDD, Drucker: Brother DCP-J572DW, BS: Debian Buster XFCE

slu
Beiträge: 1753
Registriert: 23.02.2005 23:58:47

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von slu » 17.05.2021 10:31:23

Die Dokumente sind bei uns mit Einbettung, anders würde es gar nicht gehen.
Gruß
slu

Das Server Reinheitsgebot:
Debian Buster, sonst nichts.

Stolzer Gewinner der Jessie Release Wette:
https://wiki.debianforum.de/Jessie_Release_Wette#SIEGER

Benutzeravatar
DebianNeuling2020
Beiträge: 44
Registriert: 22.03.2020 12:16:43

Re: LibreOffice unendlich langsam mit Bildern

Beitrag von DebianNeuling2020 » 17.05.2021 19:25:19

Die Dokumente sind bei uns mit Einbettung, anders würde es gar nicht gehen.
Ist es so gewollt aus organisatorischen Gründen?

Denn ansonsten muss man so vorgehen:
Über "Einfügen" / "Bild" die Bilddatei anklicken, links unten im Menüfenster dann anklicken ob als Verknüpfung eingefügt werden soll.
Tower PC Intel Core i5 4x3,4 GHz / 16 GB DDR3 RAM, GeForce GT 1030 mit 2 GB GDDR5
128 GB SSD + 500 GB HDD, Drucker: Brother DCP-J572DW, BS: Debian Buster XFCE

Antworten