[geloest] bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Du hast Probleme mit Deinem eMail-Programm, Webbrowser oder Textprogramm? Dein Lieblingsprogramm streikt?
Antworten
Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6579
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

[geloest] bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Beitrag von mistersixt » 06.05.2021 15:25:22

Moin moin,

ich habe neulich einen dist-upgrade von Debian 10 auf 11 gemacht. Nun verhält sich irgendwie das "Paste" mit der Maus nach einem "Copy" über ein Zeilenende im xterm anders: wenn ich eine Zeile über das Zeilenende markiere und die Selektion mit der mittleren Maustaste "paste", dann macht der Cursor zwar einen CR-LF (der Cursor steht also in der zweiten Zeile am Anfang), aber es wird kein <return> getriggert, ich muss also explizit nochmal die <return>-Taste drücken, um den Befehl direkt abuzsetzen.

Weiss Jemand, wo man das einstellen kann? Shell ist die bash, ansonsten xterm, XFCE4 und Debian 11.

Bin um jeden Tipp dankbar,

Gruss, mistersixt.
Zuletzt geändert von Meillo am 06.05.2021 23:49:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Als geloest markiert
--
System: Debian Bullseye, 5.10.x.-x-amd64, ext4, AMD Ryzen 7, 8 x 3.7 Ghz., NV-GTX 1060, 16 GB Ram, XFCE

Benutzeravatar
Phineas
Beiträge: 280
Registriert: 20.06.2012 20:26:19

Re: bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Beitrag von Phineas » 06.05.2021 15:33:42

Riecht nach voller Absicht, nicht sofort abzudrücken. Ich würde in den Einstellungen vom xterm suchen.

Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6579
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Beitrag von mistersixt » 06.05.2021 15:42:41

Ich habe gerade mal die Unterschiede der Default-Parameter in der bash zwischen Debian 10 und 11 gesucht, und tatsächlich ist das hier jetzt "On" als Default (war vorher "Off"):

enable-bracketed-paste (On)

Wenn ich das explizit ausschalte, ist das Verhalten wie vorher:

bind 'set enable-bracketed-paste off'

Habs also gerade selbst hreausgefunden... danke trotzdem.

Gruss, mistersixt.
--
System: Debian Bullseye, 5.10.x.-x-amd64, ext4, AMD Ryzen 7, 8 x 3.7 Ghz., NV-GTX 1060, 16 GB Ram, XFCE

Benutzeravatar
Phineas
Beiträge: 280
Registriert: 20.06.2012 20:26:19

Re: bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Beitrag von Phineas » 06.05.2021 15:52:48

Danke für die Lösung.

Klingt trotzdem nach Sicherheitslücke: Ich stelle mir in meinem jugendlichen Leichtsinn eine Webseite oder eine (Html-)Email vor, die “echo hallo welt“ anzeigt, in der aber ein “rm kill em all“ steckt. Dass der versteckte Code beim Paste ins Terminal angezeigt wird, nützt ja nichts mehr, wenn durch das Return sofort abgedrückt wird.

Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6579
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: bash --> Paste bei Copy&Paste mit Maus ohne <return>

Beitrag von mistersixt » 06.05.2021 15:56:55

Ja, als Laie kann das evtl. böse enden, aber wenn man das schon seit 30 Jahren so macht (wobei da dann noch ksh und csh zum Einsatz gekommen sind)... dann will man das Verhalten auch weiterhin genau so haben :D 8) !
--
System: Debian Bullseye, 5.10.x.-x-amd64, ext4, AMD Ryzen 7, 8 x 3.7 Ghz., NV-GTX 1060, 16 GB Ram, XFCE

Antworten