Bootverzögerung beim Start

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 08.08.2018 21:58:26

Hallo ... und danke für die Lösungsvorschläge.

Ausgabe von systemd-analyze critical-chain


graphical.target @5min 557ms
└─multi-user.target @5min 557ms
└─thin.service @2.968s +4min 57.588s
└─basic.target @2.937s
└─sockets.target @2.937s
└─uuidd.socket @2.937s
└─sysinit.target @2.934s
└─systemd-timesyncd.service @2.798s +136ms
└─systemd-tmpfiles-setup.service @1.850s +920ms
└─systemd-journal-flush.service @1.791s +50ms
└─systemd-journald.service @349ms +1.255s
└─syslog.socket @327ms
└─system.slice @262ms
└─-.slice @262ms

Wenn thin mit purge de installiert ist, dauert es auch 5 min ?

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11590
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von niemand » 08.08.2018 22:52:30

Wenn thin.service immer noch Probleme macht, würde ich das Dingens einfach mal mit systemctl disable thin.service deaktivieren. Sollte es dann immer noch (von etwas Anderem) gestartet werden, wäre die nächste Stufe, es zu maskieren.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 09.08.2018 06:13:57

Hallo ... thin ist gepurgt !
Der Startscript macht jetzt keinen Ärger mehr.
Allerdings dauert der Boot Timeout immer noch relativ lang ca. 3 min !
Vermute dahinter WLAN - Verbindung und IPV 6 ?

root@FNL4:/home/ralf# dmesg | grep wlan0
[ 9.233524] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 9.322207] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 9.414240] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 9.506510] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 12.986274] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
[ 16.358288] wlan0: authenticate with 84:78:ac:b9:6f:e0
[ 16.363830] wlan0: send auth to 84:78:ac:b9:6f:e0 (try 1/3)
[ 16.568224] wlan0: send auth to 84:78:ac:b9:6f:e0 (try 2/3)
[ 16.572680] wlan0: authenticated
[ 16.576166] wlan0: associate with 84:78:ac:b9:6f:e0 (try 1/3)
[ 16.580986] wlan0: RX AssocResp from 84:78:ac:b9:6f:e0 (capab=0x431 status=0 aid=6)
[ 16.590395] wlan0: associated
[ 16.620504] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): wlan0: link becomes ready

geier22

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von geier22 » 09.08.2018 13:44:13

Bitte mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

systemctl status haveged.service
einstellen.
und nochmal

Code: Alles auswählen

systemd-analyze critical-chain
und vielleicht

Code: Alles auswählen

systemd-analyze blame

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 09.08.2018 17:55:03

root@FNL4:/home/ralf# systemd-analyze blame
1.894s networking.service
1.161s dev-sda1.device
909ms systemd-timesyncd.service
691ms systemd-journald.service
615ms keyboard-setup.service
441ms binfmt-support.service
342ms upower.service
276ms accounts-daemon.service
273ms ModemManager.service
246ms systemd-logind.service
230ms NetworkManager.service
226ms udisks2.service
207ms packagekit.service
194ms proc-sys-fs-binfmt_misc.mount
185ms stunnel4.service
183ms systemd-udev-trigger.service
180ms systemd-tmpfiles-setup.service
178ms user@1000.service
157ms console-setup.service
145ms colord.service
122ms bolt.service
112ms rsyslog.service
98ms systemd-udevd.service
76ms systemd-backlight@backlight:intel_backlight.service
73ms gdm.service
65ms systemd-journal-flush.service
64ms pppd-dns.service
56ms polkit.service
55ms systemd-update-utmp.service
49ms systemd-remount-fs.service
46ms kmod-static-nodes.service
44ms systemd-tmpfiles-setup-dev.service
43ms sys-kernel-debug.mount
43ms systemd-sysusers.service
43ms dev-disk-by\x2duuid-02171796\x2d66cd\x2d4b27\x2daee7\x2d20f7c0a
40ms systemd-modules-load.service
40ms systemd-tmpfiles-clean.service
38ms dev-mqueue.mount
31ms systemd-sysctl.service
27ms systemd-random-seed.service
26ms systemd-update-utmp-runlevel.service
26ms dev-hugepages.mount
19ms wpa_supplicant.service
15ms systemd-rfkill.service
12ms systemd-user-sessions.service
11ms sys-fs-fuse-connections.mount
10ms rtkit-daemon.service
lines 25-47/47 (END)

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 09.08.2018 18:00:43

Mir ist noch was aufgefallen, dass IPV6 in Verbindung mit WLAN ( Wlan0) nicht funktioniert.


root@FNL4:/home/ralf# ping6 localhost
PING localhost(localhost (::1)) 56 data bytes

timeout !

mat6937
Beiträge: 1060
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von mat6937 » 09.08.2018 21:17:08

fnliner hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.08.2018 18:00:43
Mir ist noch was aufgefallen, dass IPV6 in Verbindung mit WLAN ( Wlan0) nicht funktioniert.


root@FNL4:/home/ralf# ping6 localhost
PING localhost(localhost (::1)) 56 data bytes

timeout !
Versuch mal:

Code: Alles auswählen

ping6 -c 4 ip6-localhost
Wie ist die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

cat /etc/hosts
?

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 10.08.2018 06:23:15

Funktioniert nicht !

ausgabe ....

root@FNL4:/home/ralf# ping6 -c 4 ip6-localhost
PING ip6-localhost(localhost (::1)) 56 data bytes

--- ip6-localhost ping statistics ---
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3061ms

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 10.08.2018 06:24:35

root@FNL4:/home/ralf# cat /etc/hosts
127.0.0.1 localhost
127.0.1.1 FNL4

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1 localhost ip6-localhost ip6-loopback
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters

mat6937
Beiträge: 1060
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von mat6937 » 10.08.2018 09:04:27

fnliner hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.08.2018 06:23:15
Funktioniert nicht !

ausgabe ....

root@FNL4:/home/ralf# ping6 -c 4 ip6-localhost
PING ip6-localhost(localhost (::1)) 56 data bytes

--- ip6-localhost ping statistics ---
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3061ms
Aber nicht wegen der Namensauflösung, denn die ist in der /etc/host eingetragen und funktioniert auch. Dann sollte auch:

Code: Alles auswählen

ping6 -c 3 ::1
bei dir nicht funktionieren.

Hast Du den v6-Ping evtl. irgendwo blockiert? Kannst Du andere _interne_ IPv6-Adressen (in deinem W/LAN), mit ping6 erreichen?

MSfree
Beiträge: 3470
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von MSfree » 10.08.2018 09:20:02

fnliner hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.08.2018 06:23:15
Funktioniert nicht !
Hat dein Loopback-Device überhaupt eine IPv6-Adresse?

Code: Alles auswählen

ipconfig -a
?

oder

Code: Alles auswählen

ip addr
?

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 10.08.2018 11:25:11

Also anpingen einer externen IPV6 Adresse ist möglich ... z.B ping6 google.com --> funktioniert!

Ob das gleiche im lokalen Netzwerk funktioniert, habe ich noch nicht getestet, das werde heute Abend ausprobieren und das Ergebnis dann posten.

... danke für die rege Unterstützung.

mat6937
Beiträge: 1060
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von mat6937 » 10.08.2018 12:08:45

fnliner hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.08.2018 11:25:11
Also anpingen einer externen IPV6 Adresse ist möglich ... z.B ping6 google.com --> funktioniert!
OK, d. h. IPv6 ist nicht deaktiviert, ... denn dann hätte es ja auch eine andere Ausgabe gegeben. Z. B. so:

Code: Alles auswählen

:~$ ping6 -c 3 ip6-localhost
socket: Address family not supported by protocol

geier22

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von geier22 » 10.08.2018 13:29:38

Ich glaube nicht das die 3 Minuten bis zu Erscheinen der Grafischen Oberfläche etwas mit dem Netzwerk zu tun haben.
Das dürfte ein Nebenschauplatz sein.

Die Summe von systemd-analyze blame ergibt gerade mal 10 Sekunden.

Hatte schon früher mal gefragt, was die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

systemctl status haveged.service
ergibt.

und vielleicht:

Code: Alles auswählen

journalctl -b |grep crng -a5

fnliner
Beiträge: 39
Registriert: 16.10.2017 09:41:35

Re: Bootverzögerung beim Start

Beitrag von fnliner » 10.08.2018 17:34:48

root@FNL4:/home/ralf# ping6 -c 3 ::1
PING ::1(::1) 56 data bytes

--- ::1 ping statistics ---
3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2027ms

Antworten