Gnome Boxes Gast System bekommt falsche IP Adresse

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Benutzeravatar
BeS
Moderator
Beiträge: 3233
Registriert: 17.04.2002 18:30:21
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Gnome Boxes Gast System bekommt falsche IP Adresse

Beitrag von BeS » 11.08.2019 23:46:46

Hallo,

ich versuche mich zum ersten mal mit Gnome Boxes, da ich die einer einfachen und gut integrierten Virtualisierung eigentlich ganz interessant finde.

Das Problem, die Gast Systeme bekommen keine vernünftige IP Adresse (habe Debian stable und Ubuntu 18.04 server getestet, host ist Debian Testing).

Auf dem Host System zeigt mit "ip addr" folgendes an:

Code: Alles auswählen

1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN group default qlen 1000
    link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    inet 127.0.0.1/8 scope host lo
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 ::1/128 scope host 
       valid_lft forever preferred_lft forever
2: wlp2s0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP group default qlen 1000
    link/ether 40:a3:cc:2c:d5:9e brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 192.168.178.42/24 brd 192.168.178.255 scope global dynamic noprefixroute wlp2s0
       valid_lft 860604sec preferred_lft 860604sec
    inet6 2001:16b8:24a6:c300:c9c5:2cd5:c9a4:d4e4/64 scope global temporary dynamic 
       valid_lft 6866sec preferred_lft 3266sec
    inet6 2001:16b8:24a6:c300:42a3:ccff:fe2c:d59e/64 scope global dynamic mngtmpaddr noprefixroute 
       valid_lft 6866sec preferred_lft 3266sec
    inet6 fe80::42a3:ccff:fe2c:d59e/64 scope link noprefixroute 
       valid_lft forever preferred_lft forever
3: virbr0: <NO-CARRIER,BROADCAST,MULTICAST,UP> mtu 1500 qdisc noqueue state DOWN group default qlen 1000
    link/ether 52:54:00:0a:a1:58 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 192.168.122.1/24 brd 192.168.122.255 scope global virbr0
       valid_lft forever preferred_lft forever
4: virbr0-nic: <BROADCAST,MULTICAST> mtu 1500 qdisc pfifo_fast master virbr0 state DOWN group default qlen 1000
    link/ether 52:54:00:0a:a1:58 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff


Wenn ich libvirt und Gnome Boxes richtig verstanden habe, sollte das Gast System über ein simulierten DHCP Server eine IP Adresse im 192.168.122.X Bereich bekommen.

Das Gast System bekommt aber immer die IP Adresse 10.0.2.15. Damit komme ich wunderbar raus, z.B. um mit apt neue Pakete zu installieren. Aber nicht von dem Host auf das Gast System. Ich könnte die IP Adresse jetzt natürlich statisch vergeben. Aber eigentlich sollte das ja per DHCP funktionieren.

Habt ihr irgendeine Idee was ich hier falsch mache?

Danke!
Deine Unterstützung für Freie Software kostet dich nur wenige Minuten: www.fsfe.org/support

Ich spreche von Freier Software!

dufty2
Beiträge: 1592
Registriert: 22.12.2013 16:41:16

Re: Gnome Boxes Gast System bekommt falsche IP Adresse

Beitrag von dufty2 » 13.08.2019 17:54:17

Bischen rumgeg**gelt und in Artikeln (war es linux-magazin?) gefunden,
dass 10.0.2.15 sehr wohl als (erste) freie IP vergeben wird mit Gateway 10.0.2.2.
Und dass der Zugriff auf den VMs untereinander auch per default unterbunden ist.

Da ich selbst Gnome Boxes nicht verwende, kann Dir auch leider nicht sagen, wie man es umstellt,
vermute aber, dass libvirt und Co. dazu im Stande wären.

Benutzeravatar
Fischkutter
Beiträge: 13
Registriert: 10.05.2017 07:36:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Oranienburg
Kontaktdaten:

Re: Gnome Boxes Gast System bekommt falsche IP Adresse

Beitrag von Fischkutter » 09.09.2019 21:21:45

Schaue mal in die /etc/libvirt/qemu/networks/default.xml, ich denke mal da wirst du bestimmt fündig.

Antworten