VPN über IPv6 realisieren

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
whiizy
Beiträge: 505
Registriert: 23.07.2011 22:09:37

Re: VPN über IPv6 realisieren

Beitrag von whiizy » 12.04.2017 21:34:36

Vielleicht noch eine kleine Anekdote am Rande, weil mich das letzte Setup jetzt doch noch etwas überrascht hat.

Ich hatte erstmal nicht damit gerechnet, daß auch IPv4 über den IPv6-Tunnel transportiert werden kann. Lag u.a. daran, daß ich irgendwo beim flüchtigen Lesen aufgeschnappt hatte, man müsse wohl IPv4-Pakete in IPv6 "verpacken", um sie über einen IPv6-Tunnel zu kriegen.

Ist hier bei mir allerdings gar nicht nötig und das dürfte ein Seiteneffekt davon sein, daß auf meinen Tunnelinterfaces zusätzlich ja noch ein IPv4 Netz erforderlich gewesen war (hier 10.8.x.x). Pushe ich dem über Internet/IPv6 verbundenen Client nun das IPv4-LAN von meinem Server, routet der Client es über den Tunnel und damit automatisch über das 10.8-er Netz (obwohl der Tunnel selbst ja über IPv6 aufgebaut ist). Bis zum IPv4-LAN Interface des Openvpn-Servers komme ich so schonmal ohne Probleme.

Aber auch andere clients im Server-LAN lassen sich erreichen, wenn man ihnen eine passende Route Richtung Openvpn-Server aufdrückt (normalerweise würde ein PC über sein default gateway unbekannte Netze suchen, hier soll er aber abweichend den Weg über den Tunnel-Server nehmen).

Sieht demnach ganz so aus, als könne man ohne grosse Umstände auch IPv4-Dienste aus seinem Heimnetzwerk via IPv6 anbieten.

Gruss

Antworten