auto eth1

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
guennid
Beiträge: 11025
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

auto eth1

Beitrag von guennid » 08.01.2017 11:55:37

Ich habe hier gerade auf einer Maschine systemd-udev durch ein equivs-dummy ersetzt und die beim Systemstart zu ladenden Module in /etc/modules geschrieben. Obwohl sowohl eth0 als auch eth1 in /etc/network/interfaces mit auto gesetzt sind, wird nur eth0 beim Systemstart mit IP versehen. Für eth1 muss ich das händisch machen oder in rc.local schreiben. Gibt's eine andere Lösung?

Grüße, Günther

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: auto eth1

Beitrag von sbruder » 08.01.2017 12:00:29

guennid hat geschrieben:[…]eth0 als auch eth1 in /etc/network/interfaces mit auto gesetzt sind, wird nur eth0 beim Systemstart mit IP versehen. Für eth1 muss ich das händisch machen oder in rc.local schreiben. Gibt's eine andere Lösung?
Auto ≠ DHCP
Auto heißt nur, dass die Interfaces beim Start benutzt werden. Hast Du für eth1 auch die

Code: Alles auswählen

iface eth1 inet static
  address …
  …
-Einträge?
Das wäre die »normale« Lösung.

guennid
Beiträge: 11025
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: auto eth1

Beitrag von guennid » 08.01.2017 13:12:08

Hast Du für eth1 auch die

-Einträge?
Na ja, so ganz unbedarft bin ich dann doch nicht. :wink: Ja.

Mit udev werden beide NICs beim Start durchkonfiguriert, statisch, kein DHCP.

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: auto eth1

Beitrag von sbruder » 08.01.2017 13:22:08

guennid hat geschrieben:Na ja, so ganz unbedarft bin ich dann doch nicht. :wink: Ja.
Ich frag ja nur, mir ist schon oft was kaputtgegangen und zum Schluss war es der Parameter der einem einfach ZU einfach erschien.
Mit udev werden beide NICs beim Start durchkonfiguriert, statisch, kein DHCP.
Das verstehe jetzt ich nicht. Was konfigurierst Du mit udev? Die IP-Konfiguration muss man doch mit ip oder ifconfig machen?

guennid
Beiträge: 11025
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: auto eth1

Beitrag von guennid » 08.01.2017 13:36:22

OK, unklar ausgedrückt.

"Normalerweise"/seit geraumer Zeit sorgt udev für die Anlage der Gerätedateien, also hier eth0 und eth1 Neuerdings benennt es die sogar um, wenn man's nicht anders einstellt, geht vielleicht erst mit backports-Versionen, keine Ahnung. Und nach dem Start sind sie dann auch so konfiguriert, wie in interfaces festgelegt, hier also "up". Und ich vermute, dass daran ebenfalls udev beteiligt ist. Ist jetzt ohne udev aber lediglich für eth0 so. eth1 muss ich händisch "up" bringen.

Antworten