WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 14:56:12

So hab jetzt einen der beiden Router abgeschaltet. Mal sehen was passiert.
Das wäre es natürlich......

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 14:58:48

Hount hat geschrieben:So hab jetzt einen der beiden Router abgeschaltet. .
Warum hast Du 2 Router benutzt? Sind das 2 WLAN-Router? Ist der eine evtl. ein Repeater?

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 15:00:34

Nein. Das eine ist eine FritzBox. Diese nutze ich für Gäste vor meiner FW.
Das andere ist ein TP-Link mit OpenWRT das ich hinter meiner FW für das NW nutze.

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 15:03:18

Hount hat geschrieben:Nein.
OK, und welchen WLAN-Router hast Du jetzt abgeschaltet? Die FritzBox oder den TP-Link?

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 15:03:44

Die FritzBox.

Jana66
Beiträge: 1947
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Jana66 » 08.01.2017 15:04:28

Putzige Konfiguration. OpenWrt kann mit den meisten Routern auch GAST-WLAN auf gleichem Kanal mit 2 SSIDs. Braucht man aber VLANs. Egal, teste mit einem WLAN und sorge dafür, dass sich 2 WLANs nicht stören.
Zuletzt geändert von Jana66 am 08.01.2017 15:05:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 15:05:24

Hount hat geschrieben:Die FritzBox.
Aber die (WLAN-)Probleme hattest Du doch mit der FritzBox (als WLAN-Router), ... oder?

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 15:13:53

Ja mit beide.

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 15:22:18

Hount hat geschrieben:Ja mit beide.
OK. Teste mal auch, in der "wicd-manager-settings.conf" (oder gleichwertig) mit:

Code: Alles auswählen

wpa_driver = nl80211
auto_reconnect = True
und über die Kommandozeile mit:

Code: Alles auswählen

iwconfig wlp1s0 power off && iwconfig wlp1s0 txpower 15
Beobachte evtl. WLAN-Unterbrechungen (reconnects) auch anhand des "4-way-handshake" bzw. des rekeyings, mit:

Code: Alles auswählen

tcpdump -vvveni wlp1s0 ether proto 0x888e
, über einen geeigneten Zeitraum (z. B. 1,5 Std.).

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 16:14:43

Kurzer Zwischenstand:
FB aus OpenWRT an: Problem trat wieder auf.
Danach OpenWRT aus und FB an: Läuft seit ca. 45 Minuten ohne Probleme.

@mat6937
Deine Tests werde ich auch noch durchführen und berichten. :-)

Aber so wie es ausschaut, scheint der OpenWRT nen Problem zuhaben?

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 17:02:43

Hount hat geschrieben: FB aus OpenWRT an: Problem trat wieder auf.
Warum hast Du dann nicht, die o. g. Ausgaben gepostet? Was für ein Problem? Mit der Namensauflösung?

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 17:07:47

Kommen noch. Weil ich die ganzen Ausgaben insgesamt in einem Fred poste ;)

mat6937
Beiträge: 564
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von mat6937 » 08.01.2017 17:13:15

Hount hat geschrieben:Weil ich die ganzen Ausgaben insgesamt in einem Fred poste ;)
Warum das? Evtl. brauchst Du für die WLAN-Verbindung zum OpenWRT, eine andere "Optimierung" als für die Verbindung zur FritzBox.

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 17:14:51

Ich capture jetzt mit OpenWRT.

Beides, also einmal mit FB und einemal mit OpenWRT poste ich hier.

Oder habe ich Dich kervehrt verstanden?

Hount
Beiträge: 22
Registriert: 24.01.2010 10:41:26

Re: WLAV-Verbindung bricht ständig ab

Beitrag von Hount » 08.01.2017 18:47:15

So jetzt die Ausgaben....

Mit OpenWRT ohne FB (17:45) als wieder kein Seitenaufruf möglich war.

Code: Alles auswählen

ping -c 3 -W 2 8.8.8.8
PING 8.8.8.8 (8.8.8.8) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=1 ttl=55 time=23.5 ms
64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=2 ttl=55 time=22.9 ms
64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=3 ttl=55 time=23.1 ms

--- 8.8.8.8 ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2002ms
rtt min/avg/max/mdev = 22.987/23.221/23.572/0.307 ms


cat /etc/resolv.conf
search lan
nameserver fe80::56e6:fcff:fea7:c0de%wlp1s0


host -t A heise.de
;; connection timed out; no servers could be reached

host -t A heise.de 8.8.8.8
Using domain server:
Name: 8.8.8.8
Address: 8.8.8.8#53
Aliases: 

heise.de has address 193.99.144.80
Ohne den DNS Server 8.8.8.8 war also keine Namensauflösung möglich.

Habe dann im OpenWRT nachgeforscht und gesehen, dass bei den DHCP Settings komischerweise ein DNS forwarding (127.0.0.0) eingetragen war. Das kann natürlich nicht funktionieren.

Jetzt funktioniert auch die Namensauflösung auf heise.de.
host -t A heise.de

Code: Alles auswählen

heise.de has address 193.99.144.80
tcpdump

Code: Alles auswählen

Mit FB

tcpdump: listening on wlp1s0, link-type EN10MB (Ethernet), capture size 262144 bytes
15:35:52.235088 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
15:35:52.235455 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
15:45:52.201970 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
15:45:52.202275 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
15:55:52.168405 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
15:55:52.168723 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:05:52.237349 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:05:52.238594 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:15:52.206704 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:15:52.207090 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:25:52.170977 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:25:52.171365 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:35:52.239516 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:35:52.239882 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:45:52.204850 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:45:52.205158 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
16:55:52.279617 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
16:55:52.280255 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
17:05:52.240602 bc:05:43:c1:e7:9a > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 161: EAPOL key (3) v2, len 143
17:05:52.240891 e4:a7:a0:f1:0c:93 > bc:05:43:c1:e7:9a, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
tcpdump: pcap_loop: The interface went down
20 packets captured
20 packets received by filter
0 packets dropped by kernel

-----------------------------------------------------------------------------

Mit OpenWRT
17:19:17.637702 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
17:19:17.637990 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
17:29:17.600378 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
17:29:17.601605 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
17:39:17.696772 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
17:39:17.699655 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
17:49:17.669425 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
17:49:17.672357 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
17:59:17.848353 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
17:59:17.849363 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
18:09:17.713727 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
18:09:17.716643 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
18:19:17.660201 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
18:19:17.660520 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
18:29:17.711059 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
18:29:17.711359 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
18:39:17.667849 54:e6:fc:a7:c0:de > e4:a7:a0:f1:0c:93, ethertype EAPOL (0x888e), length 145: EAPOL key (3) v2, len 127
18:39:17.668458 e4:a7:a0:f1:0c:93 > 54:e6:fc:a7:c0:de, ethertype EAPOL (0x888e), length 113: EAPOL key (3) v1, len 95
^C
18 packets captured
18 packets received by filter
0 packets dropped by kernel
Es scheint also an diesem DNS forwarding gelegen zu sein.

Aber wieso funktioniert es erst eine gewisse Zeit und nach ein paar Minuten später nicht mehr?
Müsste bei einer verkehrten DNS Einstellung nicht immer ein Seitenaufruf fehlschlagen?

Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste