Dropbear SSH Server Port (Initramfs)

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
sero0815
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2017 17:13:35

Dropbear SSH Server Port (Initramfs)

Beitrag von sero0815 » 08.01.2017 17:38:01

Hallo,

ich versuche mal hier mein Glück... Ich versuche jetzt schon seit längerer Zeit erfolglos den SSH Port meines Dropbear SSH Servers zu ändern. Ich habe verschiedene Ansätze probiert, allerdings klappt es nicht. Ich nutze initramfs um den Dropbear Dienst zu starten. Dabei habe ich im Netz verschiedene Beschreibungen gefunden, habe alle probiert, aber der Dienst funktioniert nur auf dem Standard Port 22. Um den Port zu ändern habe ich z.B. in /etc/initramfs-tools/initramfs.conf diese Zeile hinzugefügt:

Code: Alles auswählen

PKGOPTION_dropbear_OPTION="-p 1234"
Probiert habe ich es auch hiermit:
http://askubuntu.com/questions/829640/h ... amfs-tools

Also hier /usr/share/initramfs-tools/scripts/init-premount/dropbear die Befehlszeile ändern:

Code: Alles auswählen

Von: /sbin/dropbear $PKGOPTION_dropbear_OPTION
Nach: /sbin/dropbear $PKGOPTION_dropbear_OPTION -p 1234

Oder so:
https://github.com/chadoe/luks-triple-u ... install.sh

Datei /etc/initramfs-tools/conf.d/dropbear mit folgendem Inhalt erstellen:

Code: Alles auswählen

export PKGOPTION_dropbear_OPTION="-s -p 1234"
Das Maßnahmen habe ich natürlich jeweils nacheinander durchgeführt. Ich hoffe das Problem ist gut genug beschrieben. Hat irgendjemand eine Ahnung, wo das Problem liegen könnte?


Gruß
Sebastian

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10321
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Dropbear SSH Server Port (Initramfs)

Beitrag von niemand » 08.01.2017 17:44:51

Ich habe nicht einmal eine Ahnung, um was für ein System es geht ;)

initrd nach der Veränderung neu erstellt?
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

sero0815
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2017 17:13:35

Re: Dropbear SSH Server Port (Initramfs)

Beitrag von sero0815 » 08.01.2017 18:16:27

Huch, ja das hätte ich wirklich mal erwähnen können... Ist ein Debian Jessie ( SMP Debian 3.16.7-ckt25-2 (2016-04-08) x86_64 GNU/Linux)
initrd nach der Veränderung neu erstellt?
Jup, hiermit :

Code: Alles auswählen

update‐initramfs ‐u ‐k all
.

sero0815
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2017 17:13:35

Re: Dropbear SSH Server Port (Initramfs)

Beitrag von sero0815 » 11.01.2017 21:16:41

Das Thema kann als gelöst angesehen werden..... Die Firewall hat ganze Arbeit geleistet. Also nur ein Layer-8 Problem :facepalm:

Gruß
Sebastian

Antworten