WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 25.04.2017 07:37:43

Guten Morgen, Hans!
geier22 hat geschrieben:iwlist scan ----> NoPaste-Eintrag 39817
Ganz hübsch voll, euer WLAN.
Auf Kanal 1 kannst du bleiben. Ist zwar noch einer drauf, aber der ist genau drauf. Dessen Traffic verringert Bandbreite, macht aber keine Interferenzen, da die Sender sich gegenseitig erkennen.
Du sendest mit:

Code: Alles auswählen

Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
                    Quality=64/70  Signal level=-46 dBm  
                    Encryption key:off
                    ESSID:"FRITZ!Box Gastzugang"
und

Code: Alles auswählen

Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
                    Quality=64/70  Signal level=-46 dBm  
                    Encryption key:on
                    ESSID:"Aarburg"
                    Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5.5 Mb/s; 11 Mb/s; 6 Mb/s
                              9 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s
                    Bit Rates:24 Mb/s; 36 Mb/s; 48 Mb/s; 54 Mb/s
Fremd:

Code: Alles auswählen

Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
                    Quality=37/70  Signal level=-73 dBm  
                    Encryption key:on
                    ESSID:"Kelevra"
Der Rest ist ziemlich besetzt.

Ich empfehle dir das Programm linssid für Kanalplanung/Übersicht. Ist nicht in Paketquellen.
Des Weiteren könntest du später, wenn alles läuft, am Router 802.11n für 2,4 GHz einstellen sowie aufgrund der vielen WLANs auf 5 GHz 802.11n oder ac umsteigen bzw. zusätzlich nutzen. 5 GHz hat eine viel geringere Reichweite aufgrund höherer Dämpfung.
iw event -f (Verbindungsversuch mit normalen - verschlüsseltem Zugang)
Sagt nicht viel aus, da warst du gestern mein Versuchskaninchen. (Kommandos gestern neu entdeckt. :wink: )
dasselbe mit dmesg:
sagt schon mehr und nichts Gutes.
schon in deinem ersten Post:

Code: Alles auswählen

8.078746] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    8.078747] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    8.078750] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    8.078751] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    8.078773] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
Woher das kommt, weiß ich nicht. Wir machen vlt. mal so weiter - zum Fehlerausschluss (Hardware oder so):

Test deines WlANs/Laptops mit Live Iso und modernem Ubuntu oder Mint.

Dann macht ihr ollen Debian-Hasen (oder -Geier) doch oft Minimalinstallation. Du auch? Also mal eine Live-Debian und Treiber nachinstallieren. Eventuell auch mal auf einem Stückchen Festplatte eine Komplettinstallation gleich mit nonfree netinstall. Wie für Anfänger empfohlen. :mrgreen:
Hols der TEUFEL --- JETZT KLAPPT ES :facepalm: :mrgreen:
Sporadische Fehler sind die schlimmsten! Ich würde weitersuchen ...
Jana66 hat geschrieben: Welcher WLAN-Router?
Fritz!Box 7330 mit Fritz!Os 06.53
Da hatte doch erst einer Probleme nach Firmware-Update:
viewtopic.php?f=30&t=164930
Aber andersrum, Gast ging nicht. Thread ungelöst, deshalb eventuell anderen Router probieren oder FW-Downgrade?!
Umlaute oder Sonderzeichen im WPA2-Passwort? Underline geht.

Mein

Code: Alles auswählen

dpkg -l |grep firmware*
ii  firmware-atheros                                            0.43                                 all          Binary firmware for Atheros wireless cards
ii  intel-microcode                                             3.20161104.1~deb8u1                  amd64        Processor microcode firmware for Intel CPUs
Du hast irgendwie jeden Treiber installiert ...

Nu haste zu tun ... :hail:
LG Jana
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 25.04.2017 09:37:50

hallo Jana66
Hab den Lappi gestern Abend mal ne Zeitlang laufen lassen und Internet Radio gehört. Es gab immer wieder Abbrüche in der Verbindung. Allerdings wurde die Verbindung dann [meist] wieder automatisch aufgebaut. Lass es grad mal laufen und mit protokollieren ---> Bisher keinen Ausfall
Habe gestern noch was gemacht, was ich nicht erwähnt habe :facepalm:
von der Seite https://digitz.org/blog/wifi-issue-on-a ... vice-0042/
Hab ich folgendes ausgeführt, ohne alerdings genau zu wissen, was ich da so tue:
Aus dem Workaround:
# Modify the config files:

Code: Alles auswählen

echo "options ath10k_core skip_otp=y" | sudo tee /etc/modprobe.d/ath10k_core.conf
Die nachfolgenden Schritte:

Code: Alles auswählen

#Download the backport
wget https://www.kernel.org/pub/linux/kernel/projects/backports/2015/11/20/backports-20151120.tar.gz
# Extract it
tar zxvf backports-20151120.tar.gz
# cd to the directory, compile and install it. The commands 'make' and 'make install' will take some time to finish
cd backports-20151120
make defconfig-wifi
make
sudo make install
Hab ich nicht ausgeführt, da die Kernel Treiber nun schon 2 Jahre alt sind, und pausenlos Fehlermeldungen beim kompilieren kamen weil noch dies und das an libs fehlte
weiter ging es mit

Code: Alles auswählen

# Download the firmware for the WiFi card
git clone https://github.com/kvalo/ath10k-firmware.git

# Copy the firmware to appropriate locations. 
sudo cp -r ath10k-firmware/QCA9377 /lib/firmware/ath10k/
sudo cp /lib/firmware/ath10k/QCA9377/hw1.0/firmware-5.bin_WLAN.TF.1.0-00267-1 /lib/firmware/ath10k/QCA9377/hw1.0/firmware-5.bin
Das Verzeichniss sieht jetzt so aus:
hans@aspire:/lib/firmware/ath10k/QCA9377/hw1.0$ ls -ltc
insgesamt 1664
-rw-r--r-- 1 root root 605908 Apr 24 17:33 firmware-5.bin
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Apr 24 17:32 untested
-rw-r--r-- 1 root root 427668 Apr 24 17:32 board-2.bin
-rw-r--r-- 1 root root 8124 Apr 24 17:32 board.bin
-rw-r--r-- 1 root root 605908 Apr 24 17:32 firmware-5.bin_WLAN.TF.1.0-00267-1
-rw-r--r-- 1 root root 46142 Apr 24 17:32 notice.txt_WLAN.TF.1.0-00267-1
Das alte sah so aus:
/lib/firmware/ath10k/QCA9377/hw1.0# ls -ltc
insgesamt 1020
-rw-r--r-- 1 root root 427668 Dez 24 09:56 board-2.bin
-rw-r--r-- 1 root root 8124 Dez 24 09:56 board.bin
-rw-r--r-- 1 root root 605908 Dez 24 09:56 firmware-5.bin
Das erklärt auch die Zeilen von hier:viewtopic.php?f=30&t=164985#p1129977

Code: Alles auswählen

[    4.270291] ath10k_pci 0000:03:00.0: firmware: direct-loading firmware ath10k/QCA9377/hw1.0/firmware-5.bin
[    4.270304] ath10k_pci 0000:03:00.0: qca9377 hw1.1 target 0x05020001 chip_id 0x003821ff sub 11ad:08a6
[    4.270308] ath10k_pci 0000:03:00.0: kconfig debug 0 debugfs 0 tracing 0 dfs 0 testmode 0
[    4.271506] ath10k_pci 0000:03:00.0: firmware ver WLAN.TF.1.0-00267-1 api 5 features ignore-otp crc32 79cea2c7
[    4.339334] ath10k_pci 0000:03:00.0: firmware: direct-loading firmware ath10k/QCA9377/hw1.0/board-2.bin
[    4.339805] ath10k_pci 0000:03:00.0: board_file api 2 bmi_id N/A crc32 93da0176
[    6.165124] ath10k_pci 0000:03:00.0: htt-ver 3.1 wmi-op 4 htt-op 3 cal otp max-sta 32 raw 0 hwcrypto 1
Jana66 hat geschrieben: Jana66 hat geschrieben: Welcher WLAN-Router?
Fritz!Box 7330 mit Fritz!Os 06.53
Da hatte doch erst einer Probleme nach Firmware-Update:
viewtopic.php?f=30&t=164930
Aber andersrum, Gast ging nicht. Thread ungelöst, deshalb eventuell anderen Router probieren oder FW-Downgrade?!
Umlaute oder Sonderzeichen im WPA2-Passwort? Underline geht.
Nee - das Problem war, dass ich gestern, im Zuge der Fehlersuche natürlich auch den Router überprüft habe, und mir ein Update angeboten wurde.
Das Update ist hängen geblieben und ich hab versehentlich ne alte config-Datei zurück gesichert. Dabei wurde die MAC Adresse meines neuen Lappis "unterschlagen :facepalm: :facepalm:
Erst danach hab ich das Update aber mit der iso, die ich dann vorher runter geladen habe durchgeführt und die MAC-Adresse wieder zugefügt.

Mein

Code: Alles auswählen

dpkg -l |grep firmware*
ii  firmware-atheros                                            0.43                                 all          Binary firmware for Atheros wireless cards
ii  intel-microcode                                             3.20161104.1~deb8u1                  amd64        Processor microcode firmware for Intel CPUs
Du hast irgendwie jeden Treiber installiert ...

Nu haste zu tun ... :hail:
LG Jana[/quote]

Das mit den Treibern liegt an SparkyLinux die hauen gleich alles in das Installations-ISO, da bin ich (fast) unschuldig :roll:

Aber da gibt es noch einiges zu bereinigen - an anderer Stelle - in einem neuen Thread.

Was Bleibt, sind die Unterbrechungen. In der Zeit, in der ich das schreibe ist es doch inzwischen drei Mal passiert.

iw event -r -f rund um den Abbruch und manuellem Neuverbinden:

Code: Alles auswählen

6.646436: wlan0 (phy #0): scan finished: 2412 2417 2422 2427 2432 2437 2442 2447 2452 2457 2462 2467 5180 5200 5220 5240 5260 5280 5300 5320 5500 5520 5540 5560 5580 5600 5620 5640 5660 5680 5700 5745 5765 5785 5805 5825, ""
8.080998: wlan0 (phy #0): CQM event: peer 9c:c7:a6:57:f9:52 didn't ACK 50 packets
20.242112: wlan0 (phy #0): CQM event: peer 9c:c7:a6:57:f9:52 didn't ACK 50 packets
19.210238: wlan0 (phy #0): CQM event: peer 9c:c7:a6:57:f9:52 didn't ACK 50 packets
19.986201: wlan0 (phy #0): CQM event: peer 9c:c7:a6:57:f9:52 didn't ACK 50 packets
5.462623: wlan0: del station 9c:c7:a6:57:f9:52
0.006002: wlan0 (phy #0): deauth 94:e9:79:ab:0a:fd -> 9c:c7:a6:57:f9:52 reason 3: Deauthenticated because sending station is leaving (or has left) the IBSS or ESS [frame: c0 00 00 00 9c c7 a6 57 f9 52 94 e9 79 ab 0a fd 9c c7 a6 57 f9 52 00 00 03 00]
0.000028: wlan0 (phy #0): disconnected (local request)
0.007641: phy #0: regulatory domain change: set to world roaming by the wireless core upon initialization request
0.113822: wlan0 (phy #0): scan started
0.635291: phy #0: beacon hint:
phy0 5180 MHz [36]:
	o Initiating radiation enabled
1.503557: wlan0 (phy #0): scan aborted: 2412 2417 2422 2427 2432 2437 2442 2447 2452 2457 2462 2467 5180 5200 5220 5240 5260 5280 5300 5320 5500 5520 5540 5560 5580 5600 5620 5640 5660 5680 5700 5720 5745 5765 5785 5805 5825, ""
0.186036: wlan0: new station 9c:c7:a6:57:f9:52
0.004277: wlan0 (phy #0): auth 9c:c7:a6:57:f9:52 -> 94:e9:79:ab:0a:fd status: 0: Successful [frame: b0 00 3a 01 94 e9 79 ab 0a fd 9c c7 a6 57 f9 52 9c c7 a6 57 f9 52 00 10 00 00 02 00 00 00]
0.010643: wlan0 (phy #0): assoc 9c:c7:a6:57:f9:52 -> 94:e9:79:ab:0a:fd status: 0: Successful [frame: 10 00 3a 01 94 e9 79 ab 0a fd 9c c7 a6 57 f9 52 9c c7 a6 57 f9 52 20 10 31 04 00 00 02 c0 01 08 82 84 8b 0c 12 96 18 24 32 04 30 48 60 6c 2d 1a ee 11 1b ff ff 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 80 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 33 1a ee 11 1b ff ff 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 80 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 3d 16 01 00 05 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 34 16 01 00 05 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 4a 0e 14 00 0a 00 2c 01 c8 00 14 00 05 00 19 00 7f 05 01 00 00 00 00 dd 18 00 50 f2 02 01 01 02 00 03 a4 00 00 27 a4 00 00 42 43 5e 00 62 32 2f 00]
0.000067: wlan0 (phy #0): connected to 9c:c7:a6:57:f9:52
0.003956: phy #0: regulatory domain change: set to DE by a country IE request on phy0
0.897179: wlan0 (phy #0): scan started
6.414216: wlan0 (phy #0): scan finished: 2412 2417 2422 2427 2432 2437 2442 2447 2452 2457 2462 2467 5180 5200 5220 5240 5260 5280 5300 5320 5500 5520 5540 5560 5580 5600 5620 5640 5660 5680 5700 5745 5765 5785 5805 5825, ""
36.586833: wlan0 (phy #0): scan started
^C
Jana66 hat geschrieben: Ich empfehle dir das Programm linssid für Kanalplanung/Übersicht. Ist nicht in Paketquellen.
Des Weiteren könntest du später, wenn alles läuft, am Router 802.11n für 2,4 GHz einstellen sowie aufgrund der vielen WLANs auf 5 GHz 802.11n oder ac umsteigen bzw. zusätzlich nutzen. 5 GHz hat eine viel geringere Reichweite aufgrund höherer Dämpfung.
Das scheinen mir im Augenblick die entscheidenden Ratschläge zu sein, die ich mal heute Abend ausprobieren werde.
LinSSID hab ich mir mal runter geladen :THX:
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 25.04.2017 13:56:04

geier22 hat geschrieben:Das scheinen mir im Augenblick die entscheidenden Ratschläge zu sein ...
Das glaube ich nicht so ganz, die waren für später gedacht. :wink:
Du hast einen neuen Lappi, eine neue Installation, einen Router, wo man sich derzeit nicht ganz sicher sein kann.
Ich würde erst Fehler eingrenzen mit Schnelltests: Ubuntu/Mint-Live-Iso. Router funktioniert ohne Aussetzer? dmesg/journalctl vom Ubuntu/Mint?
LinSSID hab ich mir mal runter geladen
Gerade entdeckt: Debianlinssid ist nun auch in Debian-Paketquellen. Aber du nutz ja Sparky.
Das mit den Treibern liegt an SparkyLinux die hauen gleich alles in das Installations-ISO, da bin ich (fast) unschuldig :roll:
Im 1. Beitrag war es Stretch/XFCE?! Anderer WLAN-Client wäre natuerlich sinnvoll, um Routerfehler auszuschließen.
...hab mir einen Acer Aspire E 15 - E5-575G-56WG zugelegt, Stretch XFCE installiert...
Debianlinssid beruht jedenfalls auf und wird dir nicht mehr verraten - ausser besserer Überblick und Schwankungen. :wink:

Denk dran: Bei 2,4 GHz 4 oder 5 Kanäle Abstand zum Nachbarn, wenn nicht möglich, direkt auf einen Nachbarn, der nicht von Dritten ueberschnitten wird, bei 5 GHz evtl DFS/Radarerkennung, 60 sec Wartezeit und automatische Kanalwechsel mit Disconnects möglich.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... t-nutzbar/
https://ffmuc.net/wiki/p/5GHz
https://www.lancom-systems.de/docs/LCOS ... s/dfs.html
https://www.heise.de/ct/artikel/Technis ... 97988.html
Zum Testen Kanäle 36 bis 48. (Wegen hoher Daempfung stören andere eh nicht so wie mit 2,4 GHz.)
Kanalbreite vorerst nur HT20 oder 40 und 802.11n mit fest eingestellten Kanal.
Aber wie gesagt, die Basteleien würde ich erst nach o. g. Test tun ...
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 25.04.2017 14:47:41

so jetzt hab ich mal auf einen anderen Kanal (kanal 13 /2,472 GHz) uneingestellt, mit dem Erfolg, dass das dem Smartphone das zwar egal ist, aber der Laptop mein Funknetz nicht mehr findet
auch nicht mit iwlist scan :oops: :oops: :oops:
Hier mal die Grafik von der Fritz!Box
Bild Bild
Jana66 hat geschrieben:Gerade entdeckt: Debianlinssid ist nun auch in Debian-Paketquellen. Aber du nutz ja Sparky.
Was stellt ihr euch denn unter Sparky schlimmes vor ? :roll:
Sparky benutzt die original Repos von Debian und habt noch ein eigenes Repo mit diversen Tools und Grimmicks.Und Debianlinssid ist deshalb natürlich auch vorhanden. :mrgreen:
Das ist alles. Allerdings hab ich mit dem Installer noch nie Probleme gehabt - im Gegensatz zu Debian. Das ist der Hauptgrund, warum ich es immer wieder nutze.
5 GHz gibt es leider bei meinem Router nicht (ist halt etwas betagt :roll:
Hab mir mal Mint 18.1 runter geladen und werde das nachher mal probieren
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 25.04.2017 15:02:01

geier22 hat geschrieben:so jetzt hab ich mal auf einen anderen Kanal (kanal 13 /2,472 GHz) uneingestellt,
Und das mit 40 MHz Kanalbreite. Jetzt ist das halbe Band vollgeballert - trotz Nachbarn. :evil:
Nimm linssid (sieht man besser) und stelle auf Fritte 20 MHz Kanalbreite 802.11g+n ein. Kanal 12 und 13 könnten fehlen, wenn der Ländercode auf USA steht. Linssid würde dann 1 - 11 anzeigen, dein WLAN-Kaete könnte/dürfte u. U. nur so. Ohne "Worldmodus".
Was stellt ihr euch denn unter Sparky schlimmes vor ? :roll:
Ich dachte, das sei ein Windows-Derivat von und für Menschenfresser. :mrgreen: Quatsch, habe mich nur über den Wechsel gewundert.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 25.04.2017 16:08:02

So hab mal Mint 18.1 auf ne DVD gepackt. Läuft seit 30 Minuten stabil trotz 1,5 Gb Download und gleichzeitigem Inet-Radio :mrgreen:
Die Fritzbox macht sich ja auf allen Kanälen breit
Bild
Jana66 hat geschrieben:und stelle auf Fritte 20 MHz Kanalbreite 802.11g+n ein.
Wie soll ich das machen? So eine Auswahlmöglichkeit hab ich noch nicht gefunden.
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 25.04.2017 16:21:01

geier22 hat geschrieben:Wie soll ich das machen? So eine Auswahlmöglichkeit hab ich noch nicht gefunden.
Handbuch Seite 91-93. https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... aOw3MCPdIQ
:wink:

Und die linssid-Bildchen sind besser als die der FB: (Nachbar-) Pegel, SNR, Authentifizierung etc. Damit wuerde ich Kanal und -breite festlegen. In eine Live-Iso kann man auch (temporär) nachinstallieren.
So hab mal Mint 18.1 auf ne DVD gepackt. Läuft seit 30 Minuten stabil trotz 1,5 Gb Download und gleichzeitigem Inet-Radio :mrgreen:
Was sagt dmesg/journalctl? Wenn gut, weisst du, wo du Fehler suchen musst: Router/WLAN funktioniert, neuem Lappis HW funktioniert, Mint funktioniert ...
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 26.04.2017 09:51:39

So nach einer langen Nacht bin ich letztendlich bei Siduction Xfce gelandet :mrgreen: :THX: Bild
Grund: Mint läuft zwar, aber ich will doch bei Debian bleiben. Der Installer bei Mint ist schlichtweg Schrott, wenn man was anderes will, als vorgegeben, bricht er ab. Ausserdem hatte er schwierigkeien mit meiner M.2 SSD, und wollte darauf ums Verrecken nicht Grub installieren. Witzig ist allerdings, das kein Installer außer dem von Sparky es schafft, das /home auf einer anderen Platte zu installieren finde ich mehr als ernüchternd. Siduction hing sich dabei bei einem Job fillkchome(oder so ähnlich) auf und legte einen "siducer" auf der zweiten Platte an.
Hat schon seinen Grund, warum ich Sparky benutze.
So, nach der Meckerei die Hausaufgaben :wink:
dmesg |grep ath10k -----> NoPaste-Eintrag39818

So richtig rund läuft das nicht :oops:

Code: Alles auswählen

root@aspire:/home/hans# dmesg |grep fail
[    0.539293] platform MSFT0101:00: failed to claim resource 1
[    0.539303] acpi MSFT0101:00: platform device creation failed: -16
[    5.378946] acer_wmi: Enabling Launch Manager failed: 0xe4 - 0x0
[    5.565301] ath10k_pci 0000:03:00.0: firmware: failed to load ath10k/pre-cal-pci-0000:03:00.0.bin (-2)
[    5.565302] ath10k_pci 0000:03:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:03:00.0.bin failed with error -2
[    5.565525] ath10k_pci 0000:03:00.0: firmware: failed to load ath10k/cal-pci-0000:03:00.0.bin (-2)
[    5.565526] ath10k_pci 0000:03:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:03:00.0.bin failed with error -2
[ 3389.334477] ath10k_pci 0000:03:00.0: failed to install key for vdev 0 peer 9c:c7:a6:57:f9:52: -110
[ 3389.334484] wlp3s0: failed to remove key (0, 9c:c7:a6:57:f9:52) from hardware (-110)
root@aspire:/home/hans# 
Bild
Jana66 hat geschrieben:Und die linssid-Bildchen sind besser als die der FB: (Nachbar-) Pegel, SNR, Authentifizierung etc. Damit wuerde ich Kanal und -breite festlegen. In eine Live-Iso kann man auch (temporär) nachinstallieren.
Das funktioniert nicht bei der Fritzbox. Egal, welchen Kanal ich wähle es sind immer 40 MHZ
hier mal noch der Screen von linssid:
Bild
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

mat6937
Beiträge: 706
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von mat6937 » 26.04.2017 10:02:36

geier22 hat geschrieben:
Jana66 hat geschrieben:Und die linssid-Bildchen sind besser als die der FB: (Nachbar-) Pegel, SNR, Authentifizierung etc. Damit wuerde ich Kanal und -breite festlegen. In eine Live-Iso kann man auch (temporär) nachinstallieren.
Das funktioniert nicht bei der Fritzbox. Egal, welchen Kanal ich wähle es sind immer 40 MHZ
BTW: Die "20 MHz Kanalbreite" kannst Du mit cfg80211 festlegen/konfigurieren. Wie ist die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

lsmod | grep -i ath
?

EDIT:

... und die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

modinfo cfg80211 | grep -i parm
?

Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 26.04.2017 11:28:21

geier22 hat geschrieben:hier mal noch der Screen von linssid:
Also so wie momentan sind die ungünstigsten Interferenzen - mit dem starken Netz SSID O2-WLAN51 (ebenfalls 40 MHz Kanalbreite).
Weiche aus auf Kanal 1 oder Kanalwahl Auto! Damit sollte die FB die untere Hälfte des 2,4-GHz-Frequenzbandes nutzen. Fremd-WLANS sind dort schwächer. (Besseres Signal-Rausch-Verhältnis für dich.)
Ob das im Endeffekt die FB richtig macht, solltest du nach Umstellung mit linssid prüfen.

Aufgrund der vielen Nachbar-WLANs wäre ein Dualband-Router und Nutzung des 5-GHz-Frequenzbandes mit DFS/TPC überlegenswert - zumal du nun eine AC-Karte im Lapppi hast. Ein AC1200-Gerät (Fritte mit 2 Streams) sollte völllig reichen. (Auch nur mit 20 MHz Kanalbreite findet man keinen freien Kanal im 2,4-GHz-Band. Eine Umstellung darauf erscheint recht nutzlos.)
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 26.04.2017 13:08:42

@mat6937

Code: Alles auswählen

root@aspire:/home/hans# lsmod | grep -i ath
ath10k_pci             32861  0
ath10k_core           232015  1 ath10k_pci
ath                    18504  1 ath10k_core
mac80211              402020  1 ath10k_core
cfg80211              240608  3 mac80211,ath,ath10k_core
multipath               5450  0
md_mod                103012  6 raid1,raid10,multipath,linear,raid0,raid456
root@aspire:/home/hans# modinfo cfg80211 | grep -i parm
parm:           bss_entries_limit:limit to number of scan BSS entries (per wiphy, default 1000) (int)
parm:           ieee80211_regdom:IEEE 802.11 regulatory domain code (charp)
parm:           cfg80211_disable_40mhz_24ghz:Disable 40MHz support in the 2.4GHz band (bool)
root@aspire:/home/hans# 
Das ist für mich alles absolutes Neuland ---- ich lerne begierig :P :THX:
mat6937 hat geschrieben:BTW: Die "20 MHz Kanalbreite" kannst Du mit cfg80211 festlegen/konfigurieren.
Wie geht das ??

auf dem 5-GHz-Frequenzbande sind gerade mal 4 Leute unterwegs
Bild
Jana66 hat geschrieben:Aufgrund der vielen Nachbar-WLANs wäre ein Dualband-Router und Nutzung des 5-GHz-Frequenzbandes mit DFS/TPC überlegenswert - zumal du nun eine AC-Karte im Lapppi hast. Ein AC1200-Gerät (Fritte mit 2 Streams) sollte völllig reichen. (Auch nur mit 20 MHz Kanalbreite findet man keinen freien Kanal im 2,4-GHz-B
.... Hatte ich auch schon überlegt allerdings bin ich bei dem Archer VR200v gelandet (wg Telefon)
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

mat6937
Beiträge: 706
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von mat6937 » 26.04.2017 13:26:43

geier22 hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

root@aspire:/home/hans# modinfo cfg80211 | grep -i parm
parm:           bss_entries_limit:limit to number of scan BSS entries (per wiphy, default 1000) (int)
parm:           ieee80211_regdom:IEEE 802.11 regulatory domain code (charp)
parm:           cfg80211_disable_40mhz_24ghz:Disable 40MHz support in the 2.4GHz band (bool)
root@aspire:/home/hans# 
mat6937 hat geschrieben:BTW: Die "20 MHz Kanalbreite" kannst Du mit cfg80211 festlegen/konfigurieren.
Wie geht das ??
Z. B. mit Hilfe der (neuen) Datei "/etc/modprobe.d/cfg80211.conf" und folgendem Inhalt:

Code: Alles auswählen

options cfg80211 cfg80211_disable_40mhz_24ghz=1

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2366
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von geier22 » 26.04.2017 14:43:22

Einen Effekt hat das anlegen der /etc/modprobe.d/cfg80211.conf nicht gebracht.
Hab den Router wieder umgestellt :
Bild
Die Übertragungsgeschwindigkeit scheint so etwas stabiler zu sein.- aber naja ich lebe hier sowieso in der DSL-Steinzeit. Abbrechen tut es im Moment jedenfalls nicht. Wahrscheinlich hat mein "lieber Nachbar" die Fritzbox
genervt (O2Wlaan52)
Bild
Bums - gab wieder eine Unterbrechung. Journalctl sagt dazu:

Code: Alles auswählen

Apr 26 14:37:13 aspire kernel: ath10k_pci 0000:03:00.0: failed to install key for vdev 0 peer 9c:c7:a6:57:f9:52: -110
Apr 26 14:37:14 aspire kernel: ath10k_pci 0000:03:00.0: no channel configured; ignoring frame(s)!
Apr 26 14:37:14 aspire kernel: ath10k_pci 0000:03:00.0: no channel configured; ignoring frame(s)!
Apr 26 14:37:14 aspire kernel: ath10k_pci 0000:03:00.0: no channel configured; ignoring frame(s)!
Was ist denn das : failed to install key for vdev
9c:c7:a6:57:f9:52: -110 ist jedenfalls die Fritte
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

mat6937
Beiträge: 706
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von mat6937 » 26.04.2017 15:00:21

geier22 hat geschrieben: Bums - gab wieder eine Unterbrechung.
Hast Du das PM (... siehe die Ausgabe von "iwconfig")

Code: Alles auswählen

Power Management:on
schon geändert, von "on" auf "off"?

Jana66
Beiträge: 2804
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: WLAN funktioniert nicht Aspire E 15

Beitrag von Jana66 » 26.04.2017 15:01:21

Stelle in der Fritzbox die Authentifizierung auf WPA2-PSK (AES).
Schaue danach in linssid Privacy/Cipher an. Wenn dort mal CCMP steht, ist gut, sicher und state of the art.
Derzeit steht dort TKIP. Dein O2-Nachbar macht es richtig. :wink:
Handbuch S. 92!
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Antworten