Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 29.08.2017 14:13:53

Guten Tag,
ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit dem Wlan an meinem Laptop. Es besteht augenscheinlich ein Funkverbindung und es werden auch Datenpakete geschickt, allerdings im Bereich 0-200/300Byte/s, wobei die Verbindung schwankt und es natürlich nicht möglich ist eine Seite aufzurufen oder eine Mail zu laden. Vor einigen Wochen besserte sich das immer nach 10-20 Minuten und mehrfachem Ein- und Ausschalten des Wlans an Laptop und Laptop ohne erkennbaren Grund, inzwischen ist es aber ein Dauerzustand. Die Lan-Verbindung zum Router funktioniert gleichzeitig einwandfrei.
Nachdem ich mich mit absoluten Laienwissen durch viele Foren gesucht, das System von jessie auf stretch geupgraded und auch über Veränderungen an sources.list (stable main contrib non-free) bezüglich Software auf dem aktuellen Stand sein dürfte, fällt mir nichts mehr ein, was ich nun noch tun könnte.
Ich bin unsicher, welche Ausgaben nötig sind, damit eine Diagnose möglich ist und hab mich deswegen daran orientiert, was andere mit ähnlichen Problemen gepostet haben. Sagt also bitte Bescheid, falls etwas wichtiges fehlt...

uname -a

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# uname -a
Linux bliblablubb 4.9.0-3-amd64 #1 SMP Debian 4.9.30-2+deb9u3 (2017-08-06) x86_64 GNU/Linux
lspci

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 3rd Gen Core processor DRAM Controller (rev 09)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation 3rd Gen Core processor Graphics Controller (rev 09)
00:16.0 Communication controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family MEI Controller #1 (rev 04)
00:1a.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller #2 (rev 04)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 1 (rev c4)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 (rev c4)
00:1c.3 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 4 (rev c4)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller #1 (rev 04)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 7 Series Chipset Family LPC Controller (rev 04)
00:1f.2 SATA controller: Intel Corporation 7 Series Chipset Family 6-port SATA Controller [AHCI mode] (rev 04)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family SMBus Controller (rev 04)
01:00.0 Network controller: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe
01:00.1 Bluetooth: Ralink corp. RT3290 Bluetooth
02:00.0 Unassigned class [ff00]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTS5229 PCI Express Card Reader (rev 01)
08:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 07)
lshw -C network

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# lshw -C network 
  *-network                 
       description: Wireless interface
       product: RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe
       vendor: Ralink corp.
       physical id: 0
       bus info: pci@0000:01:00.0
       logical name: wlan0
       version: 00
       serial: 80:56:f2:29:c5:41
       width: 32 bits
       clock: 33MHz
       capabilities: pm msi pciexpress bus_master cap_list ethernet physical wireless
       configuration: broadcast=yes driver=rt2800pci driverversion=4.9.0-3-amd64 firmware=0.37 ip=192.168.178.78 latency=0 link=yes multicast=yes wireless=IEEE 802.11
       resources: irq:16 memory:c2510000-c251ffff
  *-network
       description: Ethernet interface
       product: RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
       vendor: Realtek Semiconductor Co., Ltd.
       physical id: 0
       bus info: pci@0000:08:00.0
       logical name: eth0
       version: 07
       serial: 9c:b6:54:c2:c7:eb
       size: 1Gbit/s
       capacity: 1Gbit/s
       width: 64 bits
       clock: 33MHz
       capabilities: pm msi pciexpress msix vpd bus_master cap_list ethernet physical tp 10bt 10bt-fd 100bt 100bt-fd 1000bt-fd autonegotiation
       configuration: autonegotiation=on broadcast=yes driver=r8168 driverversion=8.043.02-NAPI duplex=full ip=192.168.0.12 latency=0 link=yes multicast=yes port=twisted pair speed=1Gbit/s
       resources: irq:25 ioport:2000(size=256) memory:c2404000-c2404fff memory:c2400000-c2403fff
cat /var/lib/NetworkManager/NetworkManager.state

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# cat /var/lib/NetworkManager/NetworkManager.state 
[main]
NetworkingEnabled=true
WirelessEnabled=true
WWANEnabled=true
route -n

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# route -n 
Kernel-IP-Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
0.0.0.0         192.168.0.1     0.0.0.0         UG    100    0        0 eth0
0.0.0.0         192.168.178.1   0.0.0.0         UG    600    0        0 wlan0
169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     1000   0        0 wlan0
192.168.0.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     100    0        0 eth0
192.168.178.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U     600    0        0 wlan0
iwconfig

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# iwconfig 
eth0      no wireless extensions.

wlan0     IEEE 802.11  ESSID:"FRITZ!Box 6360 Cable"  
          Mode:Managed  Frequency:2.467 GHz  Access Point: C4:A8:1D:DA:B2:BA   
          Bit Rate=65 Mb/s   Tx-Power=20 dBm   
          Retry short limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off
          Link Quality=42/70  Signal level=-68 dBm  
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:48  Invalid misc:185   Missed beacon:0

lo        no wireless extensions.

Wie gesagt, bin ich ein absoluter Laie d.h. falls jemand eine Lösung hat, bin ich für etwas mehr Erklärung bzw. entsprechende Konsolenbefehle sehr dankbar. Und falls jemand mehr Infos braucht, liefere ich die natürlich gerne noch nach.
Vielen Dank im Voraus fürs Gedankenmachen und eventuelle Lösungsvorschläge.
Liebe Grüße
flamu

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von geier22 » 29.08.2017 14:31:18

hast du Debianfirmware-realtek installiert?

wenn das nicht hilft, könntest du auch das Pakett Debianr8168-dkms installieren mit

Code: Alles auswählen

# apt install r8168-dkms dkms
denn (paketbeschreibung):
This driver should only be used for devices not yet supported by the in-kernel driver r8169. Please see the README.Debian for instructions how to report bugs against r8169 that made it necessary to use r8168-dkms.
Installation of the r8168-dkms package will disable the in-kernel r8169 module. To re-enable r8169, the r8168-dkms package must be purged.
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 29.08.2017 15:18:09

Hi,
die Pakete hatte ich schon installiert:

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# apt install r8168-dkms dkms
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
dkms ist schon die neueste Version (2.3-2).
r8168-dkms ist schon die neueste Version (8.043.02-1).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.

root@bliblablubb:/home/klaus# apt install r8168-dkms
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
r8168-dkms ist schon die neueste Version (8.043.02-1).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.

root@bliblablubb:/home/klaus# apt install firmware-realtek
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
firmware-realtek ist schon die neueste Version (20161130-3).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.
Daran liegt es also leider nicht...

rendegast
Beiträge: 14293
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von rendegast » 29.08.2017 16:09:20

firmware-realtek oder r8168-dkms sind für realtek,
haben mit dem ralink-Chip nichts zu tun.

Das wäre Debianfirmware-misc-nonfree (früher separat Debianfirmware-ralink).
Dies ist aber wohl installiert, da ohne der Chip verm. gänzlich unbrauchbar wäre.

Versuche doch mal einen neueren/älteren Kernel.




Ergänzung

Code: Alles auswählen

$ cat /usr/share/misc/pci.ids | grep 3290         # "3290" als Teil der Bezeichnung, genauer wäre "RT3290"
        3290  K8M890 Host Bridge
        3290  RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe
...

$ modprobe -c | grep 3290       # jetzt "3290" als dev-Teil der ID
alias pci:v00001814d00003290sv*sd*bc*sc*i* rt2800pci
alias usb:v18ECp3290d*dc*dsc*dp*ic0Eisc01ip00in* uvcvideo
Zuletzt geändert von rendegast am 29.08.2017 21:44:32, insgesamt 1-mal geändert.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 29.08.2017 16:19:52

Die Pakete firmware-misc-nonfree und firmware-ralink habe ich tatsächlich schon zu einen früheren Zeitpunkt installiert.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 2364
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von geier22 » 29.08.2017 18:14:55

hmmm ich bin verwirrt. lspci hat doch gesagt:
flamu hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 14:13:53
08:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 07)
in diesem Ubuntu Thread wird aber ein Ralink corp. RT3290 vom Kernel erkannt.
]Was isses denn nun wirklich.?


na ja, wer (vollständig) lesen kann, ist klar im Vorteil. Früher wußte ich auch mal den unterschied zwischen einem Ethernet und einem Wireless Network controller.
Zuletzt geändert von geier22 am 29.08.2017 18:44:13, insgesamt 2-mal geändert.
4.13.0-1-amd64 #1 SMP Debian 4.13.4-2 (2017-10-15) (Buster)/ XFCE 4.12.3 / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI (Treiber 375.82-8) / HP LP3065

scientific
Beiträge: 2723
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von scientific » 29.08.2017 18:20:25

Kann es sein, dass der WLAN-Raum rund um deine Wohnstatt mit anderen WLANS überladen ist? Sprich... wieviele WLAN-APs findest du, wenn du

Code: Alles auswählen

iwlist scan|grep "ESSID"
als root ausführst?

Könnte sein, wenn es zu viele, oder zu nahe APs sind, dass es zu Interferenzen kommt und gar nix mehr geht, obwohl du scheinbar verbunden bist.

Kannst du auf das 5GHz-Band ausweichen? (Am Router umstellen)

lg scientific
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von Jana66 » 29.08.2017 19:43:30

Funktionieren denn in der "langsamen Phase" andere WLAN-Clients (mit Smartphone "DSL-Speedtests")? Andere PCs mit WLAN, Betriebssystem egal? Wenn das funktioniert, wären Fehler am Router oder WLAN so ziemlich ausgeschlossen.
Z. B. https://www.wieistmeineip.de/speedtest/
http://avm.de/nc/service/zack-der-speed ... verbindung

Nach Ausschluss von Router/WLAN-Fehlern poste:

Code: Alles auswählen

dmesg | grep firmware
journalctl -b -p err
Fehler unwahrscheinlich, funktionierte bereits.
Vor einigen Wochen besserte sich das immer nach 10-20 Minuten und mehrfachem Ein- und Ausschalten des Wlans an Laptop und Laptop ohne erkennbaren Grund, inzwischen ist es aber ein Dauerzustand.
Hardware-Fehler wahrscheinlich.
Diagnose auf Paketebene mit Debian wireshark
Was ist denn das? https://wiki.ubuntuusers.de/Wireshark/

Neue WLAN-Karten ca. 25 Euro. Vor Kauf im Forum fragen. (Wegen Linux-Tauglichkeit. :wink: )
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 29.08.2017 20:31:09

Ich habe ein Update, dass das Problem eventuell eingrenzt... Ich bin gerade nicht daheim und kann ohne Probleme ein anderes Wlan nutzen! D.h. das Problem kann eigentlich nur in der Kommunikation zwischen meiner Netzwerkkarte und meinem Router daheim bestehen, oder? Tatsächlich gibt es bei mir zuhause relativ viele Wlans, da ich in einer dicht bewohnten Straße wohne, während ich gerade verhältnismäßig wenige verschiedene Wlans angezeigt bekomme:

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# iwlist scan|grep "ESSID"
                    ESSID:"wifi"
                    ESSID:"WLAN-ROEHRE"
                    ESSID:"www.freifunk-jena.de"
                    ESSID:"www.freifunk-jena.de"
                    ESSID:"www.freifunk-jena.de"
                    ESSID:"batman-adv_Transportnetz"
                    ESSID:"VOICE"
                    ESSID:"Funkerei"
                    ESSID:"Gruenowski-Gastzugang"
lo        Interface doesn't support scanning.

eth0      Interface doesn't support scanning.

                    ESSID:"WLAN-383841"
Ich werde nachher am Router versuchen auf 5Ghz umzustellen und werde auch die Ergebnisse von

Code: Alles auswählen

iwlist scan|grep "ESSID"

und

Code: Alles auswählen

dmesg | grep firmware
journalctl -b -p err 

hier posten.
@ Jana66: Meine Mitbewohner haben mit ihren Geräten keine Probleme mit dem Wlan d.h. es liegt sicherlich an meinem Laptop bzw. meinen System.

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von Jana66 » 29.08.2017 20:40:41

flamu hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 20:31:09
@ Jana66: Meine Mitbewohner haben mit ihren Geräten keine Probleme mit dem Wlan d.h. es liegt sicherlich an meinem Laptop bzw. meinen System.
flamu hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 20:31:09
Ich bin gerade nicht daheim und kann ohne Probleme ein anderes Wlan nutzen!
Finde den Widerspruch! :wink: :mrgreen:
Könnte allerdings sein, dass deine Karte nicht sonderlich empfindlich ist, dein Standort ungünstiger als der der Mitbewohner.
Probiere mal dein Gerät direkt neben dem Router aus.
Ich werde nachher am Router versuchen auf 5Ghz umzustellen
Kannst du lassen. Dein WLAN-Chip kann nur 2.4 GHz (802.11b, g, n)

WLAN-Optimierung:
Android-App "WiFi Analyzer" auf Smartphone oder DebianLinssid installieren.
Freien Kanal suchen, im Router fest einstellen! Wenn kein freier Kanal vorhanden, auf den mit geringsten Fremdpegel einschließlich der Nachbarkanaele. Möglichst keine Überschneidungen mit starken Fremdpegeln, wenn notwendig, dann nur mit möglichst schwachen. Bei Unsicherheiten Screenshot von Linssid posten.
weitere WLAN-Einstellungen im Router:
Modus 802.11n oder g+n
Kanalbreite 20 MHz fest
Sicherheit WPA2-PSK-AES only, kein TKIP
Router möglichst zentral zu allen Clients und erhöhter Standort

Wenn du fertig bist, poste einen Screenshot von Linssid!
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von Jana66 » 29.08.2017 21:20:06

@scientific: Die Empfangspegel sind wegen Überlagerungen vielsagendend, nicht "greppen" lassen, besser komplett:

Code: Alles auswählen

iw dev <Interface> scan
Lässt sich saublöd lesen/auswerten, doch erweitert greppen? Mal sehen, wie Linssid-Scrennshots aussehen ... ist ja ab Stretch in den Sources.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

sle85276
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2005 10:51:07
Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von sle85276 » 29.08.2017 21:41:08

flamu hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 14:13:53
route -n

Code: Alles auswählen

root@bliblablubb:/home/klaus# route -n 
Kernel-IP-Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
0.0.0.0         192.168.0.1     0.0.0.0         UG    100    0        0 eth0
0.0.0.0         192.168.178.1   0.0.0.0         UG    600    0        0 wlan0
Was mich hier am meisten wundert sind die zwei "default routen". Hast Du es mal mit

Code: Alles auswählen

ifconfig eth0 down
als root probiert?

flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 29.08.2017 23:56:05

Ich bin wieder daheim und LinSSID zeigt mir 26 andere Netzwerke an (also wesentlich mehr, als vorhin "auswärts").

LinSSID (ohne die vorgeschlagenen Einstellungsänderungen am Router):
[image]gallery/image/629[/image]
[image]gallery/image/630[/image]

Entsprechend funktioniert auch das Wlan wieder nicht, solange der Laptop in meinem Zimmer steht. Ich habe mich aber mal, wie vorgeschlagen, direkt neben den Router gesetzt und siehe da... Einwandfreies Wlan! Es liegt also wahrscheinlich an den Interferenzen. Da ich die gleiche Hardware vorher mit Windows genutzt habe und keine Probleme mit dem Wlan hatte, bin ich von einem Treiberproblem o.ä. augegangen bzw. hab es auf Debian geschoben, obwohl ich lange Zeit auch damit ohne Schwierigkeiten unterwegs war... :facepalm:
Morgen früh werde ich den für den Router zuständigen Mitbewohner bitten, die Routereinstellungen wie vorgeschlagen zu verändern. Ich melde mich dann nochmal, ob es geklappt hat.

Danke soweit - immerhin scheint das Problem jetzt gefunden zu sein.

@ sle85276: mit

Code: Alles auswählen

ifconfig eth0 down
würde ich doch die Lan-Verbindungen kappen? Wegen des nicht funktionierenden Wlans, nutze ich gerade als Provisorium ein extra langes Lan-Kabel quer durch die Wohnung direkt zum Router. Das dort eine zweite Verbindung (eth0) angezeigt wird, hat also seine Richtigkeit.

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von Jana66 » 30.08.2017 08:07:03

Code: Alles auswählen

IESSID:"FRITZ!Box 6360 Cable"           
          Link Quality=42/70  Signal level=-68 dBm  
-68 dBm ist nicht gerade ein "schicker" Empfangspegel, geht aber noch. Unter -70 ... -75 dBm kommt es erfahrungsgemäß zu ersten Paketverlusten.
flamu hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 23:56:05
LinSSID (ohne die vorgeschlagenen Einstellungsänderungen am Router):
Die Tabellen zeigen nichts anderes als das, was man auch mit Linux-Kommandos ermitteln kann. Ich hätte mich mehr für das Bildchen mit Bergen und Kurven interessiert, Linssid entsprechend einstellen, dass vollständig aber so groß als möglich dargestellt wird.
Grund: Die Grafik simuliert/interpoliert hübsch übersichtlich die Kanalbreiten und damit auch Überlagerungen (+/- 2 Kanäle) und den entsprechenden Pegel beim Überlappen zu Nachbarn. Rein mit Text wird es anstrengend. Also poste vielleicht nochmal (Laptop am gewünschten Standort) die Kurven. So könnte man einen Kanal vorschlagen.

Screenshot 1:

2 SSIDs gleichen Namens! Ändern!!! Euer Passwort ist aber nicht mehr Werkseinstellung???
Hinweis zu Sonderzeichen in SSID-Namen und Passworten: https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Sonderzeichen/

Derzeit Authentifizierung TKIP: Änderung auf WPA2-PSK CCMP (wie oben beschrieben)

Die benutzte SSID bei 2 gleichen Namens dürfte die mit stärkerem Pegel sein: zwischen -66 und -68 dBm. Funktioniert - aber nicht gerade schnell.
Pegel zwischen -74 und -76 dBm für die andere SSID. Wäre "Kotzgrenze", aber ungewollte Verbindung/Verbindungsversuche gut möglich! Verbindung wird wegen hoffentlich unterschiedlichen Kennworten abgelehnt.

(Wenn ich in der Stadt wohnen würde, bräuchte ich vermutlich keinen eigenen und damit kostenpflichtigen Internnetanschluss. :mrgreen:)

Auf Screenshot 2 finde ich die verbundene SSID nicht, ist wohl woanders? Bild deshalb nutzlos.

Quintessenz:
WLAN-Optimierung des vorhandenen Routers. Wenn das nicht hilft, zusätzlichen 5-GHz-WLAN-Accesspoint oder zusätzlichen Dualband-WLAN-Router für dein Zimmer, Anschluss per Kabel an den vorhandenen. Neuen Dualband-WLAN-Adapter für Laptop.

sle85276 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.08.2017 21:41:08
Was mich hier am meisten wundert sind die zwei "default routen".
Ist normal bei 2 Verbindungen zum Router (Ethernet + WLAN): 2 Links, 2 Netze. Ethernet bevorzugt wegen besserer Metrik (niedriger) der Route.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

flamu
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2017 13:15:55

Re: Ralink corp. RT3290 Wireless 802.11n 1T/1R PCIe - Wlan funtioniert nicht

Beitrag von flamu » 01.09.2017 11:06:19

Wir haben das Problem gelöst, indem wir einmal den Router in einem anderen Teil der Wohnung und zusätzlich einen Repeater aufgestellt haben. Jetzt hab ich nicht nur ein Signal, was ich ja auch vorher schon hatte, sondern es kommen auch ausreichend Daten an.
Vielen Dank für die Hilfe

Antworten