[Gelöst] LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
trg2889
Beiträge: 128
Registriert: 01.07.2015 08:45:36

[Gelöst] LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von trg2889 » 31.08.2017 18:58:32

Hallo zusammen,
Ich suche für folgendes Problem eine Lösung:
Unsere WG ist per Fritzbox ans Internet angeschlossen per Repeater bekomme ich auch eine IP zugewiesen und kann ins Netz. Jetzt ist es so, das ich mir einen 2ten Router (Linksys WRT 54 GL) zugelegt habe der nur für mein internes Netz sein sollte. Problem ist aber ich kann nur eins der beiden Geräte aktivieren im Networkmanager entweder LAN oder WLAN heißt wenn LAN eingesteckt ist komme ich nicht mehr ins Netz mit dem Laptop wie kann ich beides gleichzeitig aktivieren und das in unterschiedlichen Adressbereichen ?
Danke schonmal im Voraus.
Zuletzt geändert von trg2889 am 01.09.2017 08:19:01, insgesamt 1-mal geändert.

pferdefreund
Beiträge: 2868
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von pferdefreund » 31.08.2017 19:19:48

Da wird wohl iptables ins Spiel kommen, was die Pakete je nach Adresse dann verteilen muss. MIt dem Networkmanager wird das wohl nicht gehen - bin bei diesen Geschichten nicht wirklich fit aber ich denke mal der NM ist für sowas auch nicht gedacht. Ich pflüge auch kein Feld mit nem Araber - dafür gibt es das Süddeutsche Kaltblut.

scientific
Beiträge: 2723
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von scientific » 31.08.2017 19:23:43

Der NM kann viel. Aber soviel ich weiß, kann er das nicht.

Und wenn du die Router zusammenhängst? Und du nur mit einem Netz/Iface arbeitest?
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Radfahrer
Beiträge: 3247
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von Radfahrer » 31.08.2017 19:26:25

Äh... ich weiß jetzt nicht, ob ich einen Gedankenfehler mache, bzw. das Problem nicht richtig verstanden habe...
Aber wäre es nicht ganz einfach so, dass man sein Netz ganz normal über den WRT einrichtet und diesem dann als Gateway die Fritzbox angibt?
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

pferdefreund
Beiträge: 2868
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von pferdefreund » 31.08.2017 19:28:26

Ich vermute mal, manuell jedem Interface eine entsprechende default route zuweisen und mit iptables dann je nach ip aufteilen oder sowas in der Art.

scientific
Beiträge: 2723
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von scientific » 31.08.2017 19:35:33

Es könnt ja auch sein, dass er das WLAN der WG nutzt, um zu surfen, und den WRT als reinen LAN-Router für Drucker, Mediacenter, Smartkühlschrank, Smartspülkasten usw...

Es fehlen halt Angaben über den Einsatzzweck, Wünsche usw...
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

trg2889
Beiträge: 128
Registriert: 01.07.2015 08:45:36

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von trg2889 » 31.08.2017 19:39:00

Mit dem NM muss ich auch nicht arbeiten kann auch alles manuell anlegen.
Auf die Fritzbox komme ich leider nur per WLAN.

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von Jana66 » 31.08.2017 19:45:57

Poste

Code: Alles auswählen

ip route
evtl. noch
ip neighbor
mit aktivem LAN-Anschluss (Kabel zur Fritzbox) und aktivem WLAN (per Repeater)
zur Klärung von
Problem ist aber ich kann nur eins der beiden Geräte aktivieren im Networkmanager entweder LAN oder WLAN
Im Netzwerkmanager kann man beides aktivieren, aber der LAN-Anschluss wird priorisiert: Bessere (niedrige) Metrik bei 2 Default-Routen. Für eine gleichzeitige Nutzung benötigt man Load-Balancer. Brauchst du nicht.

Und nun kommen wir dazu, wie es zu machen ist, was du möchtest. Stichworte Router-Kaskade mit Doppel-NAT:
https://www.administrator.de/wissen/kop ... html#toc-2
(Alternative 2, deine Mitbewohner im Netz zwischen den Routern wollen weiterhin Internet. Zur Trennung der Netze in beiden Richtungen könntest du den Gast-LAN-Port der Fritzbox für deinen WRT54 verwenden.)

Eigentlich ist damit die Lösung bereits komplett. Konkrete Fragen dazu?
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

trg2889
Beiträge: 128
Registriert: 01.07.2015 08:45:36

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von trg2889 » 01.09.2017 07:04:42

Hallo zusammen,

Hier mal die Ausgabe von route -n

Code: Alles auswählen

0.0.0.0         192.168.1.1     0.0.0.0         UG    100    0        0 enp8s0
0.0.0.0         192.168.179.1   0.0.0.0         UG    600    0        0 wlp14s0
169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     1000   0        0 wlp14s0
192.168.1.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     100    0        0 enp8s0
192.168.179.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U     600    0        0 wlp14s0
Die Ausgabe von ip route

Code: Alles auswählen

default via 192.168.1.1 dev enp8s0 proto static metric 100 
default via 192.168.179.1 dev wlp14s0 proto static metric 600 
169.254.0.0/16 dev wlp14s0 scope link metric 1000 
192.168.1.0/24 dev enp8s0 proto kernel scope link src 192.168.1.100 metric 100 
192.168.179.0/24 dev wlp14s0 proto kernel scope link src 192.168.179.24 metric 600 
und zum Abschluss ip neighbor

Code: Alles auswählen

192.168.179.1 dev wlp14s0 lladdr 34:81:c4:f2:ed:f3 STALE
192.168.1.1 dev enp8s0 lladdr 00:16:b6:b7:66:06 REACHABLE
Physischen Zugriff bekomme ich leider nicht auf die Fritzbox da die im Keller steht.
Wie scientific schon richtig angedeutet habe möchte ich das WLAN nutzen um zu surfen und meinen WRT als reinen LAN-Router für mein NAS und VM's nutzen aber halt mit unterschiedlichen Adressbereichen.

jeff84
Beiträge: 315
Registriert: 15.07.2009 13:32:36

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von jeff84 » 01.09.2017 07:18:45

Die Frage ist halt nun, in welchen Adress-Bereichen die Geräte in deinem LAN sind, die du über den Zweitrouter erreichen willst. Für diese Adressbereiche musst du dann einfach eine statische Route über das Gateway des WRT setzen und die default-Route des WRT löschen.

Also zum Beispiel:

Code: Alles auswählen

ip route del default via 192.168.1.1 dev enp8s0
ip route add 1.2.3.4/24 via 192.168.1.1 dev enp8s0
Wenn du den ganzen Kram persistent haben möchtest, ist der NM vielleicht der falsche Ansatz. Da wird es mit einer manuellen Konfiguration vermutlich einfacher werden.

owl102
Beiträge: 2094
Registriert: 16.10.2010 13:05:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Timbuktu

Re: LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von owl102 » 01.09.2017 07:30:58

scientific hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
31.08.2017 19:23:43
Der NM kann viel. Aber soviel ich weiß, kann er das nicht.
Doch, das kann er. Und man man kann (entweder bei LAN oder bei WLAN) zusätzlich "Diese Verbindung nur für Resourcen in deren Netzwerk verwenden" auswählen.
Zuletzt geändert von owl102 am 02.09.2017 11:54:56, insgesamt 2-mal geändert.

trg2889
Beiträge: 128
Registriert: 01.07.2015 08:45:36

Re: [Gelöst] LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von trg2889 » 01.09.2017 08:21:18

@ owl102
Danke für den Tip. Funktioniert jetzt so wie es soll.

Jana66
Beiträge: 2796
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: [Gelöst] LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von Jana66 » 01.09.2017 08:27:30

trg2889 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.09.2017 07:04:42
Wie scientific schon richtig angedeutet habe möchte ich das WLAN nutzen um zu surfen und meinen WRT als reinen LAN-Router für mein NAS und VM's nutzen aber halt mit unterschiedlichen Adressbereichen.
Okay, falsch verstanden. Die 2. Default-Route stört dann - wie jeff84 schrieb. Das LAN-Interface muss statisch konfiguriert werden: Adresse, Subnetzmaske und damit ein direct connected Netzwerk.

Default-Gateway ist die Frage. Der WRT54 routet doch nicht zwischen den LAN-Ports, wirkt also als einfacher Switch. Oder wie eine Direktverbindung zwischen PC/Laptop und NAS. Also kein Default-Gateway vorhanden! Bei einer statischen Konfiguration des LAN-IFs im NW-Manager ohne Default Gateway sollte die 2. Default-Route also wegfallen.

Wenn der WRT54 mit dem WAN-Port am PC/Laptop hängt, also wirklich routet, gibt man ihn statisch im NW-Manger als DefGW an und setzt eine spezifische Route auf das Netzwerk dahinter. Also das für NAS etc. an LAN-Ports. Somit käme sich mit einer Default-Route über WLAN-IF nichts "in die Quere". Spezifische Route eben.

Edit:
oh .. zu spät :mrgreen:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

trg2889
Beiträge: 128
Registriert: 01.07.2015 08:45:36

Re: [Gelöst] LAN und WLAN gleichzeitig nutzen

Beitrag von trg2889 » 01.09.2017 08:55:12

@Jana66 macht nichts trotzdem danke für deine Bemühungen :) irgendwann soll der wrt54 mit open-wrt betrieben werden dann kann ich auch vernünftige vlans einrichten und der wrt managed alles. Aber das soll mein nächstes Projekt werden der Herbst kommt ja dann hat man mehr Zeit :)

Antworten