[gelöst] 2 NIC wollen nicht mehr

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
tim11
Beiträge: 69
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

[gelöst] 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von tim11 » 25.09.2017 22:26:19

Hallo,

habe meinen Server neu aufgesetzt. Auf dem alten Rechner waren nach dem Upgrate auf Stretch die alten Interfaces der 3 NIC eth0 -eth2, nun ist es enp1s0 - 3s0, bei einer Neuinstallation lässt sich Predictable halt nicht vermeiden, aber egal.
Während auf dem alten System alle NIC liefen, verweigern beim booten jetzt 2 Karten ihren Dienst:
-- Unit networking.service has begun starting up.
Sep 25 21:47:09 *** ifup[1318]: RTNETLINK answers: File exists
Sep 25 21:47:09 *** ifup[1318]: ifup: failed to bring up enp1s0
Sep 25 21:47:09 *** ifup[1318]: RTNETLINK answers: File exists
Sep 25 21:47:09 *** ifup[1318]: ifup: failed to bring up enp3s0
Sep 25 21:47:09 *** systemd[1]: networking.service: Main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Sep 25 21:47:09 *** systemd[1]: Failed to start Raise network interfaces.
-- Subject: Unit networking.service has failed
Die beiden NIC sind PCI Karten, die 2s0 ist eine onboard und die Einzige, die funktioniert.
lrwxrwxrwx 1 root root 0 Sep 25 21:32 enp1s0 -> ../../devices/pci0000:00/0000:00:02.1/0000:01:00.0/net/enp1s0
lrwxrwxrwx 1 root root 0 Sep 25 21:32 enp2s0 -> ../../devices/pci0000:00/0000:00:02.3/0000:02:00.0/net/enp2s0
lrwxrwxrwx 1 root root 0 Sep 25 21:32 enp3s0 -> ../../devices/pci0000:00/0000:00:02.5/0000:03:00.0/net/enp3s0
interfaces
# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The primary network interface
allow-hotplug enp2s0
auto enp2s0
iface enp2s0 inet static
address 192.168.178.11
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.178.1
dns-nameservers 192.168.178.1

auto enp1s0
iface enp1s0 inet static
address 192.168.1.1
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.178.1
dns-nameservers 192.168.178.1

auto enp3s0
iface enp3s0 inet static
address 192.168.2.1
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.178.1
dns-nameservers 192.168.178.1
Firmware der Karten ist drauf:
firmware-realtek ist schon die neueste Version (20161130-3).
Bin ratlos, wer findet den Fehler? ;)
Danke im voraus.
Zuletzt geändert von tim11 am 26.09.2017 09:51:51, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 2724
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von MSfree » 25.09.2017 22:40:35

Eventuell ist das ein Problem mit der Datei /etc/network/run/ifstate.

Stehen dort noch Reste (also eth0, eth1 und oder eth2) der Installation vor dem Update drin?
Wenn ja, versuch es mal mit

Code: Alles auswählen

ifdown -a
rm /etc/network/run/ifstate
ifup -a

tim11
Beiträge: 69
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von tim11 » 25.09.2017 22:52:42

Nein, die jetzige Installation ist eine reine 9er. Die alte war eine 8 mit Upgrade auf 9, und auf der hat alles funktioniert.

Und das Verzeichnis existiert nicht.
Habe auch schon versucht auf dhcp umzustellen, hat keinen Erfolg.
[....] Restarting networking (via systemctl): networking.service
Hängt seit mehreren Minuten

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1108
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von heisenberg » 25.09.2017 23:01:21

Gateway und dns-nameservers sollten bei allem außer enp0s2 weg.

Gateway muss eine IP sein, die im Netz der Schnittstelle ist.

tim11
Beiträge: 69
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von tim11 » 25.09.2017 23:08:18

Das passt schon, die exakt gleiche Konfiguration hat auf dem alten System als Proxy mittels routing ja auch funktioniert, aber ich habe ja vorhin testweise auf dhcp umgestellt, bringt nichts.

Jana66
Beiträge: 2807
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von Jana66 » 26.09.2017 07:42:03

Code: Alles auswählen

[...] Restarting networking (via systemctl): networking.service 
Komisch, den Service finde ich gar nicht in der Tabelle "Network Managers": https://wiki.archlinux.org/index.php/Ne ... figuration
(Auf meinen Laptop ist NetworkManager, kann also nichts praktisch vergleichen.)

Nutze doch auf einem Server systemd-networkd - ohne Weiteres.
Da musst du andere Konfigurationsdateien verwenden: https://wiki.archlinux.org/index.php/Systemd-networkd
Wenn doch noch ein Netzwerkmanager installiert ist, diesen am besten "purgen".

Auffällig: Eintrag nur für das funktionierende Interface vorhanden?!

Code: Alles auswählen

allow-hotplug enp2s0
auto enp2s0
Und das ist Quark, auch wenn das Netz aus anderen Gründen funktioniert:

Code: Alles auswählen

address 192.168.1.1
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.178.1
Es ist nicht in jedem Falle ein Gateway erforderlich: Lokaler Traffic (gleiches IP-Subnet) oder entsprechende (Default-) Routen. Der DNS darf in einem anderen Subnetz liegen.

Nun ja, wenn die NW-Adapter laufen, schaue dir mal

Code: Alles auswählen

route -n 
bzw. 
ip route 
an!

Edit: Rechtschreibung.
Zuletzt geändert von Jana66 am 26.09.2017 12:40:20, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

tim11
Beiträge: 69
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

Re: 2 NIC wollen nicht mehr

Beitrag von tim11 » 26.09.2017 09:51:15

Jana, Du bist meine Heldin (oder Held ;)) des Tages. Dein Hinweis mit allow-hotplug hat gepasst. Bei den alten Interfaces hat es völlig gereicht, diese mit auto ethX hochzufahren, bei Predictable ging dies jetzt nicht. Erst nachdem ich allow-hotplug für die beiden Interfaces eingefügt habe, ging der Reboot ohne Probleme, kein maintenance mode, kein roter Eintrag in der journalctl. Herrlich :)

Danke an alle für die Hilfe :)

Antworten