macchanger beim Start

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Ozelot
Beiträge: 1320
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

macchanger beim Start

Beitrag von Ozelot » 20.01.2018 06:19:05

Ich habe Debianmacchanger installiert, das mich bei der Installation fragte, ob es automatisch beim Start eine zufällige MAC-Adresse genererieren soll. Ich habe das bestätigt, aber offensichtlich tut das nicht - die MAC bleibt immer die gleiche. Wißt ihr, wie ich macchanger dazu bringe das zu tun?

rendegast
Beiträge: 14731
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: macchanger beim Start

Beitrag von rendegast » 21.01.2018 12:32:29

hast Du /etc/default/macchanger
ENABLE_ON_POST_UP_DOWN=true
?

Auch per 'dpkg-reconfigure macchanger'.



Wird das Netzwerk resp. das Interface per ifupdown verwaltet, /etc/network/interfaces?

Ansonsten das Paket vielleicht etwas aufgepimpen,
vielleicht einen macchanger.service konstruieren.
Oder ein
ExecStart[Pre]=...
an sowas wie network-pre.target hängen.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Ozelot
Beiträge: 1320
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

Re: macchanger beim Start

Beitrag von Ozelot » 23.01.2018 04:59:26

Danke, das Flag in der Config hat schon geholfen. Merkwürdig, weil "dpkg-reconfigure" das eigentlich bei der Installation hätte setzen müssen.

Ozelot
Beiträge: 1320
Registriert: 18.11.2007 09:52:58

Re: macchanger beim Start

Beitrag von Ozelot » 05.02.2018 15:29:27

Nachtrag:

Des Rätsels Lösung, oder vielleicht eher ein neues Rätsel: Ich habe ein Siduction auf der gleichen Platte, auf dem kein macchanger aktiv ist. Immer genau dann, wenn ich erst das Siduction boote und dann direkt in mein Stretch reboote, habe ich trotz aktiviertem Macchanger die originale MAC.

Antworten