[gelöst] resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Wangechi
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2018 11:03:42

[gelöst] resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von Wangechi » 02.09.2018 12:34:14

Guten Tag,

mich interessiert, wann ich das Paket resolvconf nutze und welchen Vorteil dieses gegenüber einer manuell befüllten /etc/resolv.conf hat. Und wenn ich resolvconf installiert habe, wie bestimme ich bestimmte IP-Adressen von bevorzugten Nameservern?

Vielen Dank
Wangechi
Zuletzt geändert von Wangechi am 02.09.2018 16:17:35, insgesamt 1-mal geändert.

mat6937
Beiträge: 1061
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von mat6937 » 02.09.2018 13:00:12

Wangechi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.09.2018 12:34:14
mich interessiert, wann ich das Paket resolvconf nutze und welchen Vorteil dieses gegenüber einer manuell befüllten /etc/resolv.conf hat.
resolvconf kann man immer verwenden, aber auf z. B. einem Laptop würde ich keine "manuell befüllte" /etc/resolv.conf-Datei verwenden.
Wangechi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.09.2018 12:34:14
Und wenn ich resolvconf installiert habe, wie bestimme ich bestimmte IP-Adressen von bevorzugten Nameservern?i
Was genau meinst Du mit "bevorzugten Nameservern"? Nach welchen Kriterien sollen diese DNS-Server bevorzugt werden?

Wangechi
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2018 11:03:42

Re: resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von Wangechi » 02.09.2018 15:29:12

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.09.2018 13:00:12
Was genau meinst Du mit "bevorzugten Nameservern"? Nach welchen Kriterien sollen diese DNS-Server bevorzugt werden?
Ich möchte bestimmen können, welche Nameserver genutzt werden. Das meine ich.

mat6937
Beiträge: 1061
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von mat6937 » 02.09.2018 16:08:27

Wangechi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.09.2018 15:29:12
Ich möchte bestimmen können, welche Nameserver genutzt werden. Das meine ich.
Ja, das geht mit resolvconf auch und zwar durch Eintrag in der Datei "/etc/resolvconf.conf".

inne
Beiträge: 2098
Registriert: 25.06.2013 15:45:12
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von inne » 02.09.2018 16:11:20

Du kannst mit openresolv bis zu drei eigene/fest definierte, vom Gateway(?) unabhängige Nameserver in die /etc/resolv.conf eintragen, imo werden die der Reihe nach genutzt. Empfehlen möchte ich keinen Anbieter.
Zuletzt geändert von inne am 02.09.2018 17:47:43, insgesamt 1-mal geändert.
(=_=)

Have mercy!

Wangechi
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2018 11:03:42

Re: [gelöst] resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von Wangechi » 02.09.2018 16:18:13

Danke für die Antworten. Dann ist alles klar.

Wangechi

inne
Beiträge: 2098
Registriert: 25.06.2013 15:45:12
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von inne » 02.09.2018 17:48:48

Keine Korrektur, die Server werden Reihe nach abgefragt, somit bestimmt die Reihenfolge welche Nameserver genutzt werden.
(=_=)

Have mercy!

schwedenmann
Beiträge: 4122
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: [gelöst] resolvconf anstelle von /etc/resolv.conf

Beitrag von schwedenmann » 02.09.2018 18:25:48

Hallo


Nachtrag, da ja die /etc/resolv.conf bei Netzwerkwechsel oder afaik reconnect überschrieben wird, kann man die Änderungen auch per Schreibschutz
der /etc/resolv.conf erreichen, somit bleiben die eigene nameserver-Einträge immer erhalten.

mmfg
schwedenmann

Antworten