Update-Fehlermeldung

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Benutzeravatar
Trueffel
Beiträge: 13
Registriert: 07.11.2013 07:24:38
Wohnort: Falkensee

Update-Fehlermeldung

Beitrag von Trueffel » 12.02.2019 16:01:24

Hallo

Ich bekomme beim neuladen in Synaptic für etwaige Updates die Fehlermeldung:

Nicht alle Paketquellenindizes konnten heruntergeladen werden

Mit folgendem Hinweis:

The repository 'http://ftp.de.debian.org/debian stretch/updates Release' does not have a Release file.Updating from such a repository can't be done securely, and is therefore disabled by default.See apt-secure(8) manpage for repository creation and user configuration details.http://ftp.de.debian.org/debian/dists/s ... /InRelease: The key(s) in the keyring /etc/apt/trusted.gpg are ignored as the file is not readable by user '_apt' executing apt-key.http://ftp.de.debian.org/debian/dists/s ... elease.gpg: The key(s) in the keyring /etc/apt/trusted.gpg are ignored as the file is not readable by user '_apt' executing apt-key.

Ehrlich gesagt bin ich verwundert, weil diese Meldung neu ist....

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2323
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von willy4711 » 12.02.2019 17:57:28

Schickst du bitte mal deine sources.list :
Bevorzugtes Verfahren dafür: Debianinxi installieren: ist ein tolles Tool, wenn man mal Auskunft haben will / geben soll

dann

Code: Alles auswählen

inxi -r 
und die Ausgabe bitte hier einstellen.

Wenn es geht, bitte in Code-Tags. Das ist der Button </> oben über dem Eingabefeld.
Wenn der erste Fehler behoben ist, sehen wir weiter

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von niemand » 12.02.2019 18:08:30

OT: mein bevorzugtes Tool, die sources.list anzuzeigen, wäre ja cat. Muss man nicht installieren, ist in den coreutils. Ist recht praktisch, wenn man wegen Fehlern im Paketmanagement nunmal nix installieren kann.

On-Topic: die Fehlermeldung bezüglich der Rechte der betreffenden Files ist ja menschenlesbarer Klartext. Allerdings scheint das die alte Geschichte da zu sein, die vor einiger Zeit bei diesen grafischen Frontends für Probleme gesorgt hat. Am besten mal die Forensuche bemühen und die schon ausgearbeiteten Lösungen verwenden.
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2323
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von willy4711 » 12.02.2019 18:15:03

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.02.2019 18:08:30
OT: mein bevorzugtes Tool, die sources.list anzuzeigen, wäre ja cat. Muss man nicht installieren, ist in den coreutils.
inxi hat seine Vorteile, da es auch alles aus /etc/apt/sources.list.d anzeigt.
geht natürlich auch mit

Code: Alles auswählen

cat /etc/apt/sources.list /etc/apt/sources.list.d/*.list 

inxi zeigt das aber wesentlich schöner an :mrgreen:

@niemand
Ja- und wenn dann die sources.list i.O. ist, sollte dann noch die
/etc/apt/trusted.gpg gelöscht werden. Das hat in der Regel gereicht. Aber: Eins nach dem Andren

Benutzeravatar
Trueffel
Beiträge: 13
Registriert: 07.11.2013 07:24:38
Wohnort: Falkensee

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von Trueffel » 14.02.2019 10:02:45

Hallo

Danke für die Infos. Habe inxi installiert mit folgendem Ergebnis....

</>
holgi@debian:~$ inxi -r
Repos: Active apt sources in file: /etc/apt/sources.list
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main non-free contrib
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch main non-free contrib
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch/updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch/updates main contrib non-free
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch-updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ stretch-updates main contrib non-free

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2323
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von willy4711 » 14.02.2019 10:46:00

Hmm - kann an deiner sources.list nichts falsches entdecken- sieht bei mir identisch aus,

dann als root:

Code: Alles auswählen

# rm /etc/apt/trusted.gpg
Neustart und nochmal ein Update versuchen. Aber im Terminal :!:

Code: Alles auswählen

apt update && apt full-upgrade
Frage: hast du in Synaptic die sources.list geändert ?

Sollte man vermeiden und nur mit einem Editor am besten mit Debiannano Änderungen vornehmen.
Das Ändern an den Sourcen in Synaptic hatte - soweit ich mich erinnere - schon öfters zu diesen Problemen geführt.

P.S:
Um einen "code-Tag" zu erzeugen, musst du das, was darin erscheinen soll markieren und auf dem Button klicken
2061
Versuche es nochmal. indem, du deinen vorigen Beitrag editierst (Bleistift neben deinem Avatar)

Benutzeravatar
Trueffel
Beiträge: 13
Registriert: 07.11.2013 07:24:38
Wohnort: Falkensee

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von Trueffel » 14.02.2019 15:45:34

Habe den Tip durchgeführt aber leider kommt die gleiche Fehlermeldung wieder... 8)

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1487
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: Update-Fehlermeldung

Beitrag von detix » 14.02.2019 16:39:57

Hast du bei @willy4711s Befehl auch das Doppelkreuz entfernt? Also als root nur:

Code: Alles auswählen

rm /etc/apt/trusted.gpg
und dann apt update...
Gruß an alle Debianer

Antworten