2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
mat6937
Beiträge: 1417
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von mat6937 » 13.05.2019 22:09:55

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.05.2019 21:56:33
...welche Angabe muss man übergeben, um beispielsweise sicherzustellen, das das NIC mit der MAC so:wi:so:47:11:08:15 eine bestimmte IP bekommt und eine bestimmte Verbindung herstellen soll, wenn das NIC einmal wlan0 und einmal wlan1 heisst?
Z. B. mit systemd-networkd und einer *.network-Datei:

Code: Alles auswählen

/etc/systemd/network/99_wlan_dhcp.network
mit dem Inhalt:

Code: Alles auswählen

[Match]
MACAddress=<so:wi:so:47:11:08:15>
Name=wlan*

[Network]
DHCP=yes

TomL
Beiträge: 4388
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von TomL » 14.05.2019 09:51:11

Nee, das meinte ich nicht.... das das so geht, weiß ich. Die Frage war:
TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.05.2019 21:56:33
...welche Angabe muss man übergeben, um beispielsweise sicherzustellen,
Das heißt, was wird unter solchen Voraussetzungen hinter -M als Parameter übergeben?
vg, Thomas

mat6937
Beiträge: 1417
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von mat6937 » 14.05.2019 19:44:17

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 09:51:11
Das heißt, was wird unter solchen Voraussetzungen hinter -M als Parameter übergeben?
Das wlan-Interface. Z. B.:

Code: Alles auswählen

/sbin/wpa_supplicant -B -qq -M -iwlan* -Dnl80211 -c/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

TomL
Beiträge: 4388
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von TomL » 14.05.2019 20:27:19

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 19:44:17
Das wlan-Interface. Z. B.:

Code: Alles auswählen

/sbin/wpa_supplicant -B -qq -M -iwlan* -Dnl80211 -c/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
Irgendwie reden wir aneinander vorbei.... welches WLAN-Interface wird mit dem Parameter -M -iwlan* genommen, wenn es wlan0 und wlan1 gibt?
vg, Thomas

pcace
Beiträge: 149
Registriert: 28.08.2011 01:08:55

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von pcace » 14.05.2019 20:54:02

...irgendwie verstehe ich die diskussion auch nicht so recht... Das Problem hier ist doch nicht, dass die interface namen tauschen, das problem ist, dass ich sobald ich wlan0 aktiviere nichts anderes mehr geht. nicht einmal eth0!

Gruß

mat6937
Beiträge: 1417
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von mat6937 » 14.05.2019 20:57:43

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 20:27:19
.... welches WLAN-Interface wird mit dem Parameter -M -iwlan* genommen, wenn es wlan0 und wlan1 gibt?
Es werden beide Interfaces genommen bzw. mit beiden wird versucht eine WLAN-Verbindung herzustellen. Aber nur eine WLAN-Verbindung wird zustande kommen.

TomL
Beiträge: 4388
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von TomL » 14.05.2019 21:11:13

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 20:57:43
Es werden beide Interfaces genommen bzw. mit beiden wird versucht eine WLAN-Verbindung herzustellen. Aber nur eine WLAN-Verbindung wird zustande kommen.
Genau so ist ist... und an dem Punkt komme ich -wie schon am Anfang beschrieben- zu dem Schluss, dass eben genau das nicht funktionieren kann.... deshalb nicht, weil man nicht vorhersagen kann, welches NIC mit welcher MAC/IP der zwei WLANs als Client oder als AP fungiert... weil nicht vorhersagbar ist, welches der zwei NICs beim Booten wlan0 und welches wlan1 wird. Wie will man denn da eine weitergehende Prozesslogik entwickeln, wenn man gar nicht weiss, welches der zwei NICs jetzt als Client eine Internetverbindung hergestellt hat, ohne dass man das riesig-aufwendig via Code bei jedem Joblauf ermitteln müsste.... weils ja jetzt anders sein könnte als zuvor, weil vielleicht der Rechner gerade rebootet wurde?
vg, Thomas

TomL
Beiträge: 4388
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von TomL » 14.05.2019 21:15:08

pcace hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 20:54:02
...irgendwie verstehe ich die diskussion auch nicht so recht... Das Problem hier ist doch nicht, dass die interface namen tauschen, das problem ist, dass ich sobald ich wlan0 aktiviere nichts anderes mehr geht. nicht einmal eth0!
Das hängt alles zusammen... läuft zusätzlich auch noch der Networkmanager, kanns schlichtweg sein, dass der die eine Verbindung schließt, wenn eine neue Verbindung geöffnet wird. Und hinsichtlich AP-WLAN und Client-Wlan plus eth0 gibts anscheinend sogar gleichzeitig 3 aktive NICs mit ggf. aktiven Netzverbindungen. Da sollte man schon mit allen Mitteln Eindeutigkeit schaffen und konkurrierende Prozesse ausschließen oder so einstellen, dass sie sich eben nicht gegenseitig beharken oder gegenseitig ausschließen.

Und das Problem mit den Namen ist sehr wohl ein Problem, weil Du bezogen auf den Devicenamen (wlan0 oder wlan1) nicht vorhersagen kannst, welches NIC/MAC/IP Client ist und welches Accesspoint. Und auf welches NIC will man z.B. Hostapd konfigurieren, wenn man nicht weiss, weches NIC wpa_supplicant wegen des Parameters -M verwendet hat? Auch das geht nur wieder mit absolut unnötigen Zusatz-Programmieraufwand.
vg, Thomas

tijuca
Beiträge: 84
Registriert: 22.06.2017 22:12:20

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von tijuca » 14.05.2019 22:46:51

Ohne selbst etwas Hand anzulegen und eine eigene Udev Regel zuschreiben wird sich dieses Problem so nicht lösen lassen, auch die predictable Interfacenamen helfen nur bedingt. Aber das Problem ist ja nicht neu und auch schon mehrfach mit verschieden Wegen gelöst worden. Z.B.

https://fryboyter.de/wlan-stick-und-pre ... ace-names/

mat6937
Beiträge: 1417
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 2 Wlankarten - welche wird wann genutzt?

Beitrag von mat6937 » 15.05.2019 09:48:32

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.05.2019 21:15:08
Und das Problem mit den Namen ist sehr wohl ein Problem, weil Du bezogen auf den Devicenamen (wlan0 oder wlan1) nicht vorhersagen kannst, welches NIC/MAC/IP Client ist und welches Accesspoint. Und auf welches NIC will man z.B. Hostapd konfigurieren, wenn man nicht weiss, weches NIC wpa_supplicant wegen des Parameters -M verwendet hat? Auch das geht nur wieder mit absolut unnötigen Zusatz-Programmieraufwand.
Der TE will ja zusätzlich kein Hostapd konfigurieren, sondern ein Meshnetzwerk. Wenn er dafür einen festen/eindeutigen Namen für eines der wifi-Interfaces (ad-hoc Modus) braucht, muss er die Option "-M" mit dem wpa_supplicant nicht nutzen.

Für den Fall, dass der TE _keinen_ festen/eindeutigen Namen beim wifi-Interface für das Meshnetzwerk braucht, ist ja nur ein wifi-Interface für den managed mode konfiguriert und das andere für den ad-hoc Modus. Der wpa_supplicant wird (lt. default Konfiguration) auch mit der Option "-M", nur das Interface das für den managed mode konfiguriert ist, zum herstellen der WLAN-Verbindung zum AP benutzen können. Das andere wifi-Interface wird ignoriert. Den aktuellen Namens vom wifi-Interface kann man nach dem Aufbau der WLAN-Verbindung, aus dem Verzeichnis "/run/wpa_supplicant" entnehmen. Z. B.:

Code: Alles auswählen

:~$ ls -la /run/wpa_supplicant | grep -i wlan
srwxrwx---  1 root netdev    0 Mai 15 08:44 wlan1
Aber auch wenn man zwei wifi-Interfaces hätte, die beide für den managed mode geeignet wären bzw. gleichzeitig zur Verfügung stehen würden, könnte man die MAC-Adresse des wifi-Interfaces das nicht verwendet werden soll, in den MAC-Filter des AP eintragen. So kommt dann immer nur die WLAN-Verbindung zum AP via das eine wifi-Interface zustande und das unabhängig vom Namen.

EDIT:

Die Entwickler von wpa_supplicant/hostapd sind noch nicht so weit, dass man in der wpa_supplicant.conf-Datei (oder gleichwertig) ein NIC (auch im "Mode:Managed") anhand seiner MAC-Adresse _blacklisten_ kann, so dass dieses NIC bei Benutzung der Option "-M", vom wpa_supplicant _ignoriert_ bzw. nicht berücksichtigt wird. Aber ich denke, früher oder später wird es diese Möglichkeit der Konfiguration geben.

Antworten