[gelöst] WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
buhtz
Beiträge: 242
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

[gelöst] WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von buhtz » 01.07.2019 21:43:58

Ich habe gerade zum ersten Mal in meinem Leben einen WLAN-Drucker (HP OfficeJet 6950).
In der Wohnung ist eine FritzBox mit regulären WLAN und Gast-WLAN. Der Drucker hängt im regulären WLAN und ich kann von meiner Debian Kiste aus auch schön drucken.

Jetzt hab ich einen Firmenlaptop (Windows 10) der nur ins Gast-Netz darf. Mir ist klar, dass das so nicht geht, da der Drucker ja nicht in beiden WLANs gleichzeitig sein kann.
Aber "WiFi Direct" kann der auch.

Ist das theoretisch überhaupt möglich, oder stelle ich mir das zu einfach vor? Der Drucker ist im regulären WLAN verfügbar und gleichzeitig baut er eine WiFiDirect Verbindung mit einem Gerät auf, dass sich nicht im regulären WLAN befindet?

Es funktioniert nämlich nicht. Windows 10 bietet mir einen "DIRECT HP...." Drucker an, der ist dann bei "Geräte und Drucker" disabled, weil kein Treiber da ist. Am gleichen Gerät kann ich aber per USB und auch WLAN (also als Netzwerkdrucker) drucken.
Zuletzt geändert von buhtz am 28.08.2019 07:24:47, insgesamt 1-mal geändert.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von jessie » 02.07.2019 16:43:19

buhtz hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.07.2019 21:43:58
Der Drucker ist im regulären WLAN verfügbar und gleichzeitig baut er eine WiFiDirect Verbindung mit einem Gerät auf, dass sich nicht im regulären WLAN befindet?
Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat der Hersteller nur 1 Funkgerät/Radio eingebaut, also funktioniert
entweder WLAN-Client oder WiFi direct (Drucker = Basisstation). Wenn der Drucker als WLAN-Client konfiguriert und angeschlossen ist, kannst du mit einem PC/Laptop/Smartphone SSIDs scannen. Ist eine SSID dabei, die vom Drucker stammt? Oft sind Hersteller und Druckerserie darin enthalten oder du konsultierst das Manual zur Factory-SSID bzw. konfigurierst diese selber.
Debianlinssid scannt mit GUI, für Androiden gibts es Wifi Analyzer und alle Geräte einschließlich Windows zeigen SSIDs der Umgebung, wenn manuell zu einem neuen WLAN verbunden werden soll.
Außerdem könntest du das Handbuch des Druckers konsultieren oder/und entsprechende Einstellungen am Drucker oder dessen Windows-Treiber anschauen. Vermutlich sind Einstellungen so designt, dass entweder-oder möglich ist.
Ein Printserver kann dir insofern helfen, dass der Drucker einen Netzwerkanschluss bekommt und damit das Funkgerät sozusagen übrig ist und auf WiFi direct umgestellt werden kann. Falls kein Netzwerkanschluss in der Nähe ist, benötigst du zusätzlich zum Printserver noch ein WLAN-CPE (= WLAN-Client mit Ethernet-Anschluss). Das erledigen z. B. billige Nano-Router von TP-Link oder WLAN-CPEs von TPLink u. UBNT/Ubiquiti. Insgesamt also Gefrickel, wenn es um eine Firma/Büro geht, neuen Drucker mit Netzwerkanschluss und WiFi direct kaufen, Kabel verlegen lassen.
(Man sollte doch auch mit Smartphones über das vorhandene WLAN von Fritzboxen oder Accesspoints und zentralen Druckserver (z. B. cupsd) im Netz drucken können. Aber das weiß ich nicht genau, könnte man versuchen, recherchieren.)

buhtz
Beiträge: 242
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von buhtz » 02.07.2019 21:36:37

Danke für den Tip! ;)

Großer Gott, da muss man erstmal drauf kommen - dafür bin ich zu wenig DAU!
Mir scheint "WiFi Direct" ist nur ein Marketing-/Buzzword, das nichts anderes beschreibt, als dass das Gerät (also der Drucker) selbst, sein eigenen Hotspot aufmacht. Richtig?
Kann man nicht schreiben, der Drucker bringt seinen eigenen HotSpot mit!?

Tatsächlich erscheint der Drucker als verfügbares WLAN. Darauf wäre ich nie gekommen, sorry.

btw: Hab es mit Debian gar nicht probiert. Aber ginge es damit vermutlich auch?

MSfree
Beiträge: 4555
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von MSfree » 02.07.2019 22:31:51

buhtz hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2019 21:36:37
Mir scheint "WiFi Direct" ist nur ein Marketing-/Buzzword, das nichts anderes beschreibt, als dass das Gerät (also der Drucker) selbst, sein eigenen Hotspot aufmacht.
Ist der dann wenigstens verschlüsselt?
Kann man nicht schreiben, der Drucker bringt seinen eigenen HotSpot mit!?
Unter "Hotspot" kann sich aber der DAU da draussen nichts vorstellen.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von jessie » 02.07.2019 22:57:47

Ich verrate dir noch was: Mein Nachbar hat so einen Drucker mit offenem WLAN, das Anmelden mit Smartphone klappt versehentlich aber anstandslos. Kann man wohl auch verlangen bei einem seriösen Hersteller wie HP! Sieht man an der SSID mit Hersteller und Druckerserie darin.

Falls ich irgendwann feststelle, der Nachbar macht ernsthafte Probleme im Zusammenleben (grüßt ungenügend, guckt komisch, lacht laut, riecht gar) drucke ich die Bibel oder „nette“ Auszüge aus anderen Horrorromanen zur moralischen Erbauung. Vielleicht auch einen Liebesbrief in seinem Namen an eine junge Frau - zur Erbauung seiner alten. Ich hoffe, du hast WPA2 PSK mit Passwort konfiguriert?

Edit: MSFree war dazwischen und der 1. Absatz stimmt wirklich, der 2. wäre theoretisch möglich.

buhtz
Beiträge: 242
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von buhtz » 02.07.2019 23:05:39

Laut WLAN-List in Debian ist es ein WPA2. Der am Drucker-Display angezeigte Key ist aber seinen Namen nicht wert. Ihn ändern kann ich scheinbar nicht.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von jessie » 02.07.2019 23:08:51

Stimmt denn meine Vermutung, dass keine SSID gesendet wird, wenn der Drucker wie bisher als WLAN-Client im Netz ist? In dieser Konfiguration also WiFi direct gar nicht funktioniert? Für Anmeldung und Verschlüsselung wären dann Fritzbox oder AP (oder Verzeichnisdienste / RADIUS) zuständig.

buhtz
Beiträge: 242
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von buhtz » 02.07.2019 23:35:07

Soweit ich sehe geht beides gleichzeitig.

WPA2-Key des WiFiDirect Hotspots lässt sich über die Geräteseite (wie bei einem router) ändern.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von jessie » 03.07.2019 07:24:37

Soweit ich sehe geht beides gleichzeitig.
Na dann hat der Drucker wohl doch 2 Radios/Funkgeräte und das dürfte klappen:
buhtz hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.07.2019 21:43:58
Der Drucker ist im regulären WLAN verfügbar und gleichzeitig baut er eine WiFiDirect Verbindung mit einem Gerät auf, dass sich nicht im regulären WLAN befindet?
Du musst imho einen PC am aktiven Drucker-WLAN (WiFi direct) anmelden und etwas am Druckertreiber des PCs tun, weil der PC per Wifi direct nun in einem anderen Netzwerk (Drucker-WLAN und schätzungsweise auch DHCP-Server) angemeldet ist als sonst. Win 10 hat übrigens eine Desktop-Firewall. Mit Linux / cupsd probieren könnte für erste Versuche einfacher sein. Ansonsten verweise ich nochmals auf das Handbuch des Druckers, welches wenigstens das Drucken mit Windows-PCs behandeln dürfte.

(Ein Versuch, vom Nachbardrucker mit offenem WLAN eine IP-Konfig zu erhalten, klappt nicht, der Signalpegel beträgt heute auch nur noch -85 ...-90 dBm. War schon mal besser (Smartphone-Test), man hat wohl das Gerät umgeräumt. Schweinerei, mir den Reservedrucker zu stehlen! Nun hat der Nachbar sich unbeliebt gemacht. :wink: )

Edit Rechtschreibung
Zuletzt geändert von jessie am 03.07.2019 09:05:52, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 4555
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von MSfree » 03.07.2019 08:24:42

jessie hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.07.2019 22:57:47
Ich verrate dir noch was: Mein Nachbar hat so einen Drucker mit offenem WLAN, das Anmelden mit Smartphone klappt versehentlich aber anstandslos. Kann man wohl auch verlangen bei einem seriösen Hersteller wie HP! Sieht man an der SSID mit Hersteller und Druckerserie darin.
ROFL.

Ich hoffe aber, daß der Druckerhotspot nicht ins Internet durchroutet.

Man könnte dann zwar Schabernack mit des Nachbarn Druckers treiben, wie z.B. alle paar Tage zu einer zufälligen Uhrzeit eine leere Seite ausdrucken. Die Suche nach dem vermeintlichen Fehler im Drucker sollte den Nachbarn zuverlässig zur Verzweiflung treiben. :twisted:

Wenn der Drucker ins Internet routet, dann kann man darüber aber auch seine Lieblingspornaturdokus downloaden.

jessie
Beiträge: 112
Registriert: 16.06.2019 09:55:33

Re: WiFi-Direct geht nicht bei WLAN mit 2 SSID

Beitrag von jessie » 03.07.2019 09:15:39

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2019 08:24:42
Ich hoffe aber, daß der Druckerhotspot nicht ins Internet durchroutet.
Ich hoffe ja, der routet oder bridged ins LAN. (Wird er aber nicht machen.) Man soll sich doch für Mitmenschen interessieren, kein Egozentriker sein. ;-)

Antworten