[Reproduktion] Debian 10 - Scanner wird über Netzwerk nicht gefunden

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

[Reproduktion] Debian 10 - Scanner wird über Netzwerk nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 05.04.2020 07:56:40

Mit Debian 9 funktioniert der Scanner über Netzwerk:

viewtopic.php?f=30&t=179650


Hallo Forum,

nach folgender Anleitung habe ich versucht einen Netzerkscanner einzurichten:

https://wiki.ubuntuusers.de/SANE-Scanse ... _Netzwerk/

Im Debianwiki habe ich dazu nichts gefunden.

Server und Client lassen sich gegenseitig anpingen, alle Pakete werden übertragen.

Test Server

Code: Alles auswählen

sudo systemctl status saned.socket  
● saned.socket - saned incoming socket
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/saned.socket; enabled; vendor preset: enabled)
   Active: active (listening) since Sun 2020-04-05 07:52:17 CEST; 6min ago
   Listen: [::]:6566 (Stream)
 Accepted: 0; Connected: 0;
    Tasks: 0 (limit: 4690)
   Memory: 28.0K
   CGroup: /system.slice/saned.socket

Apr 05 07:52:17 p5915 systemd[1]: Listening on saned incoming socket.
+

Code: Alles auswählen

sudo systemctl status saned@192.168.178.163.service 
● saned@192.168.178.163.service - Scanner Service
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/saned@.service; indirect; vendor preset: enabled)
   Active: inactive (dead)
+

Code: Alles auswählen

sudo scanimage -L
device `snapscan:/dev/sg3' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner
Der Netzwerkzugriff für einen Client auf dem Host (Server) ist freigegeben.

/etc/sane.d/saned.conf

Auszug:

Code: Alles auswählen

#scan-client.somedomain.firm
#192.168.0.1
#192.168.0.1/29
#[2001:db8:185e::42:12]
#[2001:db8:185e::42:12]/64
# Neueintrag Client IP
192.168.178.42
21.Dez 2020 Einige Befehle

Code: Alles auswählen

ls -l /dev/sg*
crw-rw----+ 1 root  disk  21, 0 Dec 20 23:46 /dev/sg0
crw-rw----+ 1 root  cdrom 21, 1 Dec 20 23:46 /dev/sg1
crw-rw----+ 1 saned saned 21, 2 Dec 20 23:46 /dev/sg2

oder auch

scanimage -L
device `net:192.168.178.21:snapscan:/dev/sg3' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner

ls -l /dev/sg*
crw-rw----  1 root disk  21, 0 Dec 21 00:39 /dev/sg0
crw-rw----  1 root cdrom 21, 1 Dec 21 00:39 /dev/sg1
crw-rw----+ 1 root root  21, 3 Dec 21 00:39 /dev/sg3

chown saned:saned /dev/sg3

chown saned:saned /dev/sg3
root@p5915:~# ls -l /dev/sg*
crw-rw----  1 root  disk  21, 0 Dec 21 00:39 /dev/sg0
crw-rw----  1 root  cdrom 21, 1 Dec 21 00:39 /dev/sg1
crw-rw----+ 1 saned saned 21, 3 Dec 21 00:39 /dev/sg3


###############
udev-rules


nano /lib/udev/rules.d/60-libsane.rules

ENV{libsane_matched}=="yes", RUN+="/bin/setfacl -m g:scanner:rw $env{DEVNAME}"

###############
24. Dez. 2020

Code: Alles auswählen

mellinger

sudo rm /lib/systemd/system/saned.service
sudo systemctl stop saned.socket
sudo systemctl enable saned
sudo systemctl start saned
sudo systemctl status saned
25. Dez. 2020

Code: Alles auswählen


nano /lib/udev/rules.d/60-libsane.rules

nano /etc/sane.d/saned.conf 

scanimage -L

rm /lib/systemd/system/saned.service
systemctl stop saned.socket
systemctl enable saned
systemctl start saned
systemctl status saned
Zuletzt geändert von AxelMD am 25.12.2020 14:21:03, insgesamt 17-mal geändert.

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 05.04.2020 08:02:33

Test Client

Die Server IP wurde in /etc/sane.d/net.conf eingetragen.

Code: Alles auswählen

cat  /etc/sane.d/net.conf 
# This is the net backend config file.

## net backend options
# Timeout for the initial connection to saned. This will prevent the backend
# from blocking for several minutes trying to connect to an unresponsive
# saned host (network outage, host down, ...). Value in seconds.
# connect_timeout = 60

## saned hosts
# Each line names a host to attach to.
# If you list "localhost" then your backends can be accessed either
# directly or through the net backend.  Going through the net backend
# may be necessary to access devices that need special privileges.
# localhost

192.168.178.21    #p5915 SCSI Scanner
# Fritz!Box MESH Repeater
192.168.178.163
+

Code: Alles auswählen

scanimage -L 

No scanners were identified. If you were expecting something different,
check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the
sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation
which came with this software (README, FAQ, manpages).

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 05.04.2020 08:12:40

Wie löse ich das Problem?

Was mache ich falsch?

Was fehlt?


Test mit Client mit Server Debian 9, so müsste es aussehen:

Code: Alles auswählen

sudo scanimage -L
device `net:192.168.178.163    #p5915 SCSI Scanner:snapscan:/dev/sg3' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner
Debian 10 soll jetzt auf dem Server laufen.

Das könnte etwas sein:

https://wiki.debian.org/SaneOverNetwork

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 05.04.2020 12:36:52

Debian 10 Server

In den Anleitungen steht immer:

Code: Alles auswählen

systemctl status saned@*.service
Das kommt bei mir keine Ausgabe.

Ich muss folgendes Eingeben:

Code: Alles auswählen

systemctl status saned@192.168.178.163.service
● saned@192.168.178.163.service - Scanner Service
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/saned@.service; indirect; vendor preset: enabled)
   Active: inactive (dead)
Vielleicht das, der Workaround:
https://feeding.cloud.geek.nz/posts/set ... sing-sane/
Troubleshooting connection problems

If you see the following error in your logs (systemctl status saned.socket):

saned.socket: Too many incoming connections (1), dropping connection.

then you can work around this bug in the systemd unit by overriding the systemd unit that comes with the package:

cp /lib/systemd/system/saned.socket /etc/systemd/system/saned.socket

then replace:

[Socket]
MaxConnections=1

with:

[Socket]
MaxConnections=64

before finally restarting the service:

systemctl daemon-reload
systemctl restart saned.socket
Der Workaround brachte keinen Erfolg.
Zuletzt geändert von AxelMD am 07.04.2020 21:55:20, insgesamt 1-mal geändert.

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 05.04.2020 17:34:25

Mit Debian Testing komme ich auch nicht zum Erfolg.

Das Problem scheinen viele zu haben:

https://www.raspberrypi.org/forums/view ... p?t=245103

Das werde ich erneut testen:

https://feeding.cloud.geek.nz/posts/set ... sing-sane/

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 08.05.2020 08:15:25

Hallo, kann ich das Problem irgendwie lösen?

Wie starte ich am besten einen neuen Versuch?

https://feeding.cloud.geek.nz/posts/set ... sing-sane/

Mit der Lösung komme ich nicht so recht klar, die Lösung scheint etwas älter zu sein.

Danke

MfG

AxelMD

Benutzeravatar
Huck Fin
Beiträge: 1082
Registriert: 10.03.2008 17:10:30

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von Huck Fin » 08.05.2020 10:17:30

Ich habe einen scansnap mit auto duplex.
Letztendlich habe ich den an die FritzBox angeschlossen und FritzBox USB Fernanschluss installiert, da
ich das unter Linux nicht zum laufen bekommen habe.
Gescannte Dokumente landen auf dem Samba Share.
Bin aber z.Zt. mit der Lösung sehr zufrieden.
Server Debian 10
Workstation Win 10

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 08.05.2020 13:37:57

Hallo, danke, das ist keine Lösung für mich.

Mein Debian 10

Code: Alles auswählen

scanimage -L
device `snapscan:/dev/sg2' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner
Der Scanner wird local gefunden.

Debian Buster hat folgendes Paket: libsane (1.0.27-3.2)

Debian Testing hat Paket: libsane (1.0.27-3.2 und andere)

Laut der verlinkten Anleitungs soll man "libsane 1.0.25+git20150528-1 package from Debian experimental" verwenden.

Bei mir:

Code: Alles auswählen

apt install libsane
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
libsane ist schon die neueste Version (1.0.27-3.2).
Als root kann ich mit

Code: Alles auswählen

scanimage > test.ppm
ein Bild scannen.

Als user

Code: Alles auswählen

scanimage > test.ppm
scanimage: no SANE devices found
funktioniert es noch nicht.

Code: Alles auswählen

groups
axelmd cdrom floppy audio dip video plugdev netdev lpadmin scanner
Als user

Code: Alles auswählen

scanimage -L                                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                                                                                                                                 
No scanners were identified. If you were expecting something different,                                                                                                                                                          
check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the                                                                                                                                                              
sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation                                                                                                                                                           
which came with this software (README, FAQ, manpages).        
Gleicher Systemboot, nur als root

Code: Alles auswählen

scanimage -L
device `snapscan:/dev/sg2' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner
https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/

Code: Alles auswählen

usermod -a -G scanner axelmd
newgrp - scanner
Der Scanner kann von axelmd trotzdem nicht genutzt werden.

axelmd fehlt auch in der Gruppe saned.

Lösung:

Code: Alles auswählen

apt-get install sudo
usermod -a -G sudo axelmd
sudo gpasswd -a axel sudo
reboot

Code: Alles auswählen

sudo scanimage -L
device `snapscan:/dev/sg2' is a AGFA SNAPSCAN 310 flatbed scanner
So kann der User axelmd scannen

Code: Alles auswählen

sudo scanimage > test.ppm
Wie bringe ich mein System dazu, dass ein User ohne sudo scannen kann?


Zwischenkontrolle:

Code: Alles auswählen

sudo systemctl status saned.socket                                                                                                               
● saned.socket - saned incoming socket                                                                                                                        
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/saned.socket; enabled; vendor preset: enabled)                                                                         
   Active: inactive (dead)
   Listen: [::]:6566 (Stream)
 Accepted: 0; Connected: 0;
https://wiki.ubuntuusers.de/SANE-Scanse ... _Netzwerk/

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install sane-utils 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
sane-utils ist schon die neueste Version (1.0.27-3.2).
sane-utils wurde als manuell installiert festgelegt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4309
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von habakug » 08.05.2020 16:03:49

Hallo,

ein erster "Workaround" wäre vielleicht in der /etc/default/saned ein "RUN=yes" einzutragen.
Es wird auch gerne übershen, das in der /etc/sane.d/dll.conf ein "net" stehen muss.

Gruss, habakug
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 08.05.2020 16:18:37

Hallo habakug,

danke das probiere ich nachher.

Jetzt habe ich gerade die gleiche Hardware mit Debian 9 Stretch am laufen, da funktioniert der Scanner im Netzwerk.

Debian 9

Code: Alles auswählen

cat /etc/default/saned 
# Defaults for the saned initscript, from sane-utils

# To enable under systemd please read README.Debian
# Set to yes to start saned under SysV
RUN=no

# Set to the user saned should run as
RUN_AS_USER=saned
und

Debian 9

Code: Alles auswählen

cat /etc/sane.d/dll.conf
# /etc/sane.d/dll.conf - Configuration file for the SANE dynamic backend loader
#
# Backends can also be enabled by configuration snippets under
# /etc/sane.d/dll.d directory -- packages providing backends should drop
# a config file similar to dll.conf in this directory, named after the package.
#

# The next line enables the network backend; comment it out if you don't need
# to use a remote SANE scanner over the network - see sane-net(5) and saned(8)
net
abaton
agfafocus
apple
avision
artec
artec_eplus48u
as6e
bh
canon
canon630u
canon_dr
#canon_pp
cardscan
coolscan
#coolscan2
coolscan3
#dc25
#dc210
#dc240
dell1600n_net
dmc
epjitsu
#epson
epson2
epsonds
fujitsu
#gphoto2
genesys
gt68xx
hp
hp3900
hpsj5s
hp3500
hp4200
hp5400
hp5590
hpljm1005
hs2p
ibm
kodak
kodakaio
kvs1025
kvs20xx
leo
lexmark
ma1509
magicolor
matsushita
microtek
microtek2
mustek
#mustek_pp
mustek_usb
mustek_usb2
nec
niash
#p5
pie
pixma
plustek
#plustek_pp
#pnm
qcam
ricoh
rts8891
s9036
sceptre
sharp
sm3600
sm3840
snapscan
sp15c
#st400
#stv680
tamarack
teco1
teco2
teco3
#test
u12
umax
#umax_pp
umax1220u
v4l
xerox_mfp


Kann ich da irgendwie die Konfiguration übernehmen, oder sollte ich noch etwas auslesen?
Zuletzt geändert von AxelMD am 08.05.2020 17:02:08, insgesamt 1-mal geändert.

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 08.05.2020 17:01:23

Debian 10 Buster

Debian10

Code: Alles auswählen

cat /etc/default/saned 
# Defaults for the saned initscript, from sane-utils

# Set to the user saned should run as
RUN_AS_USER=saned
und

Debian 10

Code: Alles auswählen

 
cat /etc/fstab
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda5 during installation
UUID=fc691522-0ba3-41d0-9ff6-56ebbc9ad011 /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# /home was on /dev/sda6 during installation
UUID=98b8d858-7cbc-4f00-9f4c-f367c2029887 /home           ext4    defaults        0       2
# swap was on /dev/sda8 during installation
UUID=c912a8c6-430d-43f3-8b66-8acf6bf6423a none            swap    sw              0       0
/dev/sr0        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/sr1        /media/cdrom1   udf,iso9660 user,noauto     0       0
root@p5915:~# cat /etc/sane.d/dll.conf
# dll.conf - Configuration file for the SANE dynamic backend loader
#
# Backends can also be enabled by configuration snippets under the dll.d/
# directory -- third party backends can drop their configuration file in
# this in this directory, named after the backend.
#
# The next line enables the network backend; comment it out if you don't
# need to use a remote SANE scanner over the network -- see sane-net(5)
# and saned(8) for details.
net
abaton
agfafocus
apple
avision
artec
artec_eplus48u
as6e
bh
canon
canon630u
canon_dr
#canon_pp
cardscan
coolscan
#coolscan2
coolscan3
#dc25
#dc210
#dc240
dell1600n_net
dmc
epjitsu
#epson
epson2
epsonds
fujitsu
#gphoto2
genesys
gt68xx
hp
hp3900
hpsj5s
hp3500
hp4200
hp5400
hp5590
hpljm1005
hs2p
ibm
kodak
kodakaio
kvs1025
kvs20xx
leo
lexmark
ma1509
magicolor
matsushita
microtek
microtek2
mustek
#mustek_pp
mustek_usb
mustek_usb2
nec
niash
#p5
pie
pint
pixma
plustek
#plustek_pp
#pnm
qcam
ricoh
rts8891
s9036
sceptre
sharp
sm3600
sm3840
snapscan
sp15c
#st400
#stv680
tamarack
teco1
teco2
teco3
#test
u12
umax
#umax_pp
umax1220u
v4l
xerox_mfp

https://wiki.debian.org/SaneOverNetwork

Schade, alleine komme ich wohl nicht weiter. :-(

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4309
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von habakug » 08.05.2020 18:36:20

Hallo,

am besten du arbeitest dich hier [1] durch.

Gruss, habakug

[1] https://penguin-breeder.org/sane/saned/
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 08.05.2020 20:31:35

Link, ist wohl gut: https://wiki.chrisge.org/dienste/sane

Hallo, ein Upgrade von Debian 9 Stretch ---> Debian 10 Buster brachte auch keinen funktionierenden Netzwerkscanner.
Bei Debian 9 Stretch funktionierte der Netzwerkscanner.

####################################

https://penguin-breeder.org/sane/saned/

Die Website ist echt alt:
Copyright &copy; 2002-2020, <a href="mailto:jochen@penguin-breeder.org">Jochen Eisinger</a>.
<span class="standards"><a href="http://validator.w3.org/check/referer">Valid XHTML 1.1</a>.
<a href="http://jigsaw.w3.org/css-validator/check/referer">CSS 2</a>.
338110 hits since January 2003.</span>
Last modified 2010-03-29.
NEUE TESTROUTINE
Make sure /etc/services contains a line like this:


sane-port 6566/tcp # SANE network scanner daemon
check ok
inetd

Your /etc/inetd.conf should contain a line like this:


sane-port stream tcp nowait saned.saned /usr/local/sbin/saned saned


or, if your system is using tcpd, a line like this:


sane-port stream tcp nowait saned.saned /usr/local/sbin/tcpd saned
Warum habe ich bei Debian 10 keine /etc/inetd.conf?

Code: Alles auswählen

cat  /etc/inetd.conf
cat: /etc/inetd.conf: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
xinetd

Your /etc/xinetd.conf should contain a block like this:


service sane-port
{
socket_type = stream
server = /usr/local/sbin/saned
protocol = tcp
user = saned
group = saned
wait = no
disable = no
}
Warum habe ich bei Debian 10 keine /etc/xinetd.conf?

Code: Alles auswählen

cat /etc/xinetd.conf
cat: /etc/xinetd.conf: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Zuletzt geändert von AxelMD am 09.05.2020 07:34:37, insgesamt 3-mal geändert.

AxelMD
Beiträge: 761
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von AxelMD » 09.05.2020 07:29:06

https://penguin-breeder.org/sane/saned/

Hallo, warum fehlen mir einige Dateien?
Liegt das an Debian 10, hat sich die Technik geändert?

http://www.sane-project.org/

https://packages.debian.org/buster/sane-utils
https://bugs.debian.org/cgi-bin/pkgrepo ... t=unstable

sane-utils: saned does not work if starteed via systemd
https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=950646

https://metadata.ftp-master.debian.org/ ... _changelog
(Debian 9 Stretch verwendet sane-utils (1.0.25-4.1))

Liegt es evtl. an einem Bug?

Wenn ja, wie finde ich einen Workaround?

MSfree
Beiträge: 7210
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Debian 10 - Netzwerkscanner wird nicht gefunden

Beitrag von MSfree » 09.05.2020 11:46:36

AxelMD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.05.2020 20:31:35
Warum habe ich bei Debian 10 keine /etc/inetd.conf?
Warum habe ich bei Debian 10 keine /etc/xinetd.conf?
inetd und xinetd gelten als veraltet und werden nicht mehr installiert. Die Aufgaben, die (x)inetd früher übernommen haben, kann man heute mit systemd nachbilden.

Du hast jetzt drei Möglichkeiten:
  • 1. du kannst das hier als Anleitung nehmen und für saned umbauen. Hier ist ein Beispiel für ssh beschrieben, das durch anpassen der aufgerufenen Programme und der nötigen Ports auch für saned taugleich sein sollte.
  • du kannst inetd isntallieren
  • du kannst xinetd installieren (aber bitte nicht inetd und xinetd gleichzeitig

Antworten