Wie finde ich im LAN von Win aus einen debian-Server?

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
mat6937
Beiträge: 1927
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Wie finde ich im LAN von Win aus einen debian-Server?

Beitrag von mat6937 » 10.04.2021 10:11:07

egerlach hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.04.2021 22:09:28
Meine Kunden haben durchweg IPv4. Kleine Betriebe, 5-10 Arbeitsplätze, FritzBox ...
...
Mit Installation von dsnmasq kann ich statt IP den Raspi-HostNamen nehmen. ...
Ja, aber den Raspi-Hostnamen kannst Du auch mit dem DNS der FritzBox benutzen.
Hier z. B. ein PI mit fester IP-Adresse im LAN meiner FritzBox:

Code: Alles auswählen

:~$ dig -x 192.168.178.13 +short @192.168.178.1
<Hostname>.fritz.box.
und auf dem PI:

Code: Alles auswählen

:~ $ hostname -i
192.168.178.13

aki
Beiträge: 76
Registriert: 02.02.2018 11:48:58

Re: Wie finde ich im LAN von Win aus einen debian-Server?

Beitrag von aki » 10.04.2021 22:23:37

Hallo,

Fax das ist ja direkt schon vorsintflutlich 8O . Deine Idee kannst Du natürlich so umsetzen. Ich ging doch von etwas größeren Umgebungen aus muss ich gestehen. Da ich seit den Zwangsupdates von MS gar kein Windoof mehr verwende kann ich da nicht mitreden was Win 10 angeht. Deshalb habe ich kurz bei Tante :google: geschaut. Da geht der Tenor mehr Richtung NetBios abschalten weil mit der ganzen Abwärtskompatibilität das Sicherheitstechnisch kritisch werden kann. Probleme mit NetBios unter Win 10 fand ich unter ersten Einträgen nichts. Wenn es da Fehler gibt sind das wohl Layer 8(USER) Probleme :hail: .

Grüße

Antworten