Netzwerkprobleme

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
ppletscher
Beiträge: 4
Registriert: 03.10.2002 17:40:33

Netzwerkprobleme

Beitrag von ppletscher » 03.10.2002 17:44:35

Hallo,

Ich habe hier komische Netzwerkprobleme, aber da neben einer Realtek-Karte
auch eine 3Com-Karte nicht läuft (beide laufen aber unter Win2k) und ich mit
exakt der gleichen Konfiguration fürs Netzwerk auch mit einer Realtek auf
einem anderen PC keine Probleme hatte, habe ich mittlerweile die Vermutung,
dass es auch ein Hardwarekonflikt sein könnte (irgendwelche
Inkompatibilitäten zwischen Mainboard und PCI-Karten?), darum schreibe ich
hier mal die Eckdaten meines PC's.

PC:

- AMD Duron 1.3 GHz
- 256 MB RAM
- 40 GB Maxtor Festplatte
- Surecom Realtek-Netzwerkkarte (hab nochmals auf den Chip geschaut, ist
wirklich ein RTL8139C) oder 3COM 3C905B
- MSI 745 Ultra Mainboard

Debian:

- Debian 3.0 von LinuxLand
- bf24 bei der Installation für den 2.4.18-Kernel


Bei der 3COM-Karte konnte ich sogar die Geschwindigkeit auf 100MBit
einstellen und am Switch leuchten die Lämpchen auch entsprechend. Aber ein
Ping auf die statische IP von einem anderen PC funktioniert immer noch
nicht, dafür aber einer auf sich selbst, weiss aber nicht, ob das was zu
bedeuten hat.

Vielen Dank im Voraus
Patrick

Benutzeravatar
glatzor
Beiträge: 1769
Registriert: 03.02.2002 19:01:46
Wohnort: Vierkirchen bei München

Beitrag von glatzor » 03.10.2002 17:51:14

Weitere Angaben sind nötig:
"dmesg | grep eth"
"ifconfig"

Desweiteren wäre es nett, wenn Du Deine /etc/network/interfaces posten könntest.

Das Selbstanpingen geht über das s.g. Loopbackdevice und sagt nichts über die Funktionalität der Karten aus.

ppletscher
Beiträge: 4
Registriert: 03.10.2002 17:40:33

Beitrag von ppletscher » 03.10.2002 19:20:23

ifconfig (es sind jetzt beide Karten installiert):

#Realtek
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:02:44:5A:17:CB
inet addr:192.168.1.20 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:99 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:5897 (0.0 KiB) TX bytes:0 (0.0 b)
Interrupt:18 Base address:0xaf00

#3COM
eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:10:5A:E2:A8:5F
inet addr:192.168.1.21 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:99 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:5897 (5.7 KiB) TX bytes:0 (0.0 b)
Interrupt:18 Base address:0xd000

dmesg:

eth0: RealTek RTL8139 Fast Ethernet at 0xd081af00, 00:02:44:5a:17:cb, IRQ 17
eth0: Identified 8139 chip type 'RTL-8139C'
eth0: Setting 100mbps full-duplex based on auto-negotiated partner ability 45e1
eth1: Media override to transceiver 12 (<NULL>).

und dann noch einige Male:

NETDEV WATCHDOG: eth0: transmit timed out
eth0: Tx queue start entry 4 dirty entry 0.
eth0: Tx descriptor 0 is 00002000. (queue head)
eth0: Tx descriptor 1 is 00002000.
eth0: Tx descriptor 2 is 00002000.
eth0: Tx descriptor 3 is 00002000.

Danke und Grüsse
Patrick

Benutzeravatar
ernohl
Beiträge: 1076
Registriert: 04.07.2002 08:11:56
Wohnort: HL

Beitrag von ernohl » 03.10.2002 19:34:10

ppletscher hat geschrieben:#Realtek
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:02:44:5A:17:CB
inet addr:192.168.1.20 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
#3COM
eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:10:5A:E2:A8:5F
inet addr:192.168.1.21 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
Beide Karten im gleichen Netz...
Ich will jetzt nicht behaupten, dass dies Dein Problem ist, aber da ich bisher keinen Sinn darin sah, habe ich immer die Finger davon gelassen.
Also: Was bezweckst Du damit? Wenn nichts, lass die Finger davon.
Gruß
ernohl

ppletscher
Beiträge: 4
Registriert: 03.10.2002 17:40:33

Beitrag von ppletscher » 03.10.2002 19:41:51

ich wollte nur eine davon zum Laufen kriegen, es liefen aber beide nicht und jedes mal zu wechseln war mir einfach zu blöd, so liess ich beide drinn, aber ich hoffe und denke, das sollte zu keinen Problemen führen, ein Ping müsste immerhin gehen.

Die Probleme bestanden auch schon vorher, wenn ich eine zum Laufen kriege, werde ich die andere sicher wieder rausnehmen.

grüsse patrick

Benutzeravatar
ernohl
Beiträge: 1076
Registriert: 04.07.2002 08:11:56
Wohnort: HL

Beitrag von ernohl » 03.10.2002 20:16:20

ppletscher hat geschrieben:ich wollte nur eine davon zum Laufen kriegen, es liefen aber beide nicht und jedes mal zu wechseln war mir einfach zu blöd, so liess ich beide drinn, aber ich hoffe und denke, das sollte zu keinen Problemen führen, ein Ping müsste immerhin gehen.

Die Probleme bestanden auch schon vorher, wenn ich eine zum Laufen kriege, werde ich die andere sicher wieder rausnehmen.

grüsse patrick
Trotzdem könnte ich mir gut vorstellen, dass Du Dir damit selbst zum Testen Probleme einhandelst. Also deaktiviere lieber immer eine zum Testen.
Gruß
ernohl

ppletscher
Beiträge: 4
Registriert: 03.10.2002 17:40:33

Beitrag von ppletscher » 03.10.2002 21:44:18

Das Problem mit der Realtek war das gleiche wie in:

http://www.debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=2267

hat sich jetzt also erledigt, danke

Benutzeravatar
ernohl
Beiträge: 1076
Registriert: 04.07.2002 08:11:56
Wohnort: HL

Beitrag von ernohl » 03.10.2002 21:59:29

ppletscher hat geschrieben:Das Problem mit der Realtek war das gleiche wie in:

http://www.debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=2267

hat sich jetzt also erledigt, danke
Ach neee. Welche Überraschung... *gggg*
Gruß
ernohl

Antworten