Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
debianoli
Beiträge: 3024
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von debianoli » 09.02.2018 18:15:56

Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.02.2018 19:28:05
Danke für den Tipp. Ich habe mittlerweile die Testversion von VueScan installiert, und diese funktioniert soweit. Allerdings bin ich mit einigen Aspekten des Programms nicht sonderlich zufrieden (z.B. die erheblichen Dateigrößen der erstellten Scans).
Dann stell halt die dpi kleiner ein. Sowas ist reine Einstellungssache.

Yoremi
Beiträge: 11
Registriert: 27.08.2014 06:33:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von Yoremi » 09.02.2018 18:37:42

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 18:15:56
Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.02.2018 19:28:05
Danke für den Tipp. Ich habe mittlerweile die Testversion von VueScan installiert, und diese funktioniert soweit. Allerdings bin ich mit einigen Aspekten des Programms nicht sonderlich zufrieden (z.B. die erheblichen Dateigrößen der erstellten Scans).
Dann stell halt die dpi kleiner ein. Sowas ist reine Einstellungssache.
Du darfst mir schon zutrauen, dass ich Äpfel mit Äpfel vergleiche.
Testseite mit 100 dpi und sonstigen analogen Einstellungen gescannt und als PDF ausgegeben:
VueScan: 390 kb
gscan2pdf: 201 kb

Wenn du mir verrätst, an welchen mir bislang verborgenen Einstellungen ich noch schrauben kann, will ich das gerne versuchen.

debianoli
Beiträge: 3024
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von debianoli » 09.02.2018 18:49:10

Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 18:37:42
Du darfst mir schon zutrauen, dass ich Äpfel mit Äpfel vergleiche.
Testseite mit 100 dpi und sonstigen analogen Einstellungen gescannt und als PDF ausgegeben:
VueScan: 390 kb
gscan2pdf: 201 kb

Wenn du mir verrätst, an welchen mir bislang verborgenen Einstellungen ich noch schrauben kann, will ich das gerne versuchen.
Ein PDF ist ein Container für Text und Grafiken, wobei die Grafiken zudem nach verschiedenen Standards komprimiert sein können. In deinem Fall könnte es mit der Komprimierung von Grafiken innerhalb des PDFs zu tun haben.

Wenn du von Dateigrößen sprichst, musst du entweder ein Format ohne Komprimierung nehmen oder bei beiden Scan-Programmen die gleichen Einstellungen vornehmen. So etwas sollte man wissen, wenn man schon vom Vergleich "von Äpfeln mit Äpfeln" spricht.

Yoremi
Beiträge: 11
Registriert: 27.08.2014 06:33:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von Yoremi » 09.02.2018 19:48:10

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 18:49:10
Ein PDF ist ein Container für Text und Grafiken, wobei die Grafiken zudem nach verschiedenen Standards komprimiert sein können. In deinem Fall könnte es mit der Komprimierung von Grafiken innerhalb des PDFs zu tun haben.

Wenn du von Dateigrößen sprichst, musst du entweder ein Format ohne Komprimierung nehmen oder bei beiden Scan-Programmen die gleichen Einstellungen vornehmen. So etwas sollte man wissen, wenn man schon vom Vergleich "von Äpfeln mit Äpfeln" spricht.
Auch wenn das hier off-topic ist: Ich vergleiche die Dateigrößen, die sich mit VueScan und anderen Scan-Programmen praktisch erzielen lassen, weil das die für meine alltäglichen Belange relevante Größe ist. Es gibt zumindest in der Testversion von VueScan keine Optionen, den Komprimierungsgrad einzustellen (im Gegensatz etwa zu Skanlite).

Die Größen von unkompromierten TIFF-Dateien der verwendeten Testseite sind bei VueScan und Skanlite gleich groß (je 4,2 MB). Das interessiert mich jedoch nur am Rande, da es mir hauptsächlich um die praktisch erzielbaren Dateigrößen für PDF und JPEG geht (bei für mich akzeptabler Komprimierung). Dein theoretisches Forschungs-Design in allen Ehren, aber das geht an dem von mir bemängelten Sachverhalt komplett vorbei.

Es sei noch angemerkt, dass deine Einwürfe bei mir in einem arg belehrenden und arroganten Ton ankommen.

Yoremi
Beiträge: 11
Registriert: 27.08.2014 06:33:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von Yoremi » 09.02.2018 20:09:42

NAB hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.02.2018 21:47:41
Du könntest mal zwei einfache Tests machen:
Vielen Dank für deine erneuten Anregungen.
1) MFC-L2700DW abziehen (ich nehme an, der hängt an USB), brscan4 in dll.conf auskommentieren und dann Neustart.
Wenn brscan2 dann geht, dann haben wir es vermutlich mit irgendwelcher schwarzen Udev-Magie zu tun.
Das hatte ich ja schon ausgetestet, nun noch einmal, beide Male ohne positives Ergebnis.
2) brscan4 deinstallieren, brscan2 noch mal drüberinstallieren (reinstall), brscan4 in dll.conf auskommentieren und dann Neustart.
Wenn brscan2 dann geht, gibt's irgendeinen komischen Konflikt zwischen beiden Paketen. Entweder überschreiben die sich Dateien (sieht mir nicht so aus) oder Sane kommt nicht mit brscan2 und brscan4 gleichzeitig klar.
Leider ebenfalls ohne positives Ergebnis.

Ich habe nun also schrittweise deinstalliert und wieder installiert, und es ist tatsächlich so, wie eingangs beschrieben, dass ich beide Geräte komplett deinstallieren muss, damit überhaupt wieder etwas funktioniert.

Es sind nun Druckertreiber von MFC-7420 und MFC-L2700DW sowie Scanner-Treiber von MFC-7420 neu installiert, und der MFC-7420 funktioniert. (Den MFC-L2700DW kann ich erst testen, wenn ich wieder am Standort B bin.) Den Scanner-Treiber von MFC-L2700DW werde ich (als für mich praktikabelste Krücke) in eine virtuelle Maschine installieren.

Hier übrigens noch die Stellungnahme seitens des Brother-Supports zur Problematik; vorher hatten sie mir einen lapidaren Hinweis ohne jeglichen Bezug zum Fall und entsprechend ohne irgendeine Relevanz gemailt:
Dieses Verhalten ist für uns, an unseren Systemen, nicht nachzuempfinden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keine Lösung für Ihr Problem anbieten können.
Zur Qualität des Supports mag jeder selbst seine Einschätzung treffen.

NAB
Beiträge: 5502
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von NAB » 09.02.2018 21:05:00

Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 20:09:42
Leider ebenfalls ohne positives Ergebnis.
Hast du auch brscan2 noch mal drüberinstalliert? Denn:
Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 20:09:42
Ich habe nun also schrittweise deinstalliert und wieder installiert, und es ist tatsächlich so, wie eingangs beschrieben, dass ich beide Geräte komplett deinstallieren muss, damit überhaupt wieder etwas funktioniert.
Wenn ich deinen Gedankengang mal korrigieren darf: Nach dem Deinstallieren funktioniert erst mal garantiert gar nichts mehr. Was machst du danach, damit es wieder funktioniert? Richtig. Drüberinstallieren.

Also ... falls deine Arbeitsschritte so pedantisch genau sind, wie ich sie mir gerade vorstelle.
Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 20:09:42
Es sind nun Druckertreiber von MFC-7420 und MFC-L2700DW sowie Scanner-Treiber von MFC-7420 neu installiert, und der MFC-7420 funktioniert. (Den MFC-L2700DW kann ich erst testen, wenn ich wieder am Standort B bin.)
Sollte das reine Anschließen des MFC-L2700DW den Scanner vom MFC-7420 zerschießen, wäre das auch schon mal eine Erkenntnis. Das röche dann nach sehr schwarzer Udev-Magie.
Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 20:09:42
Den Scanner-Treiber von MFC-L2700DW werde ich (als für mich praktikabelste Krücke) in eine virtuelle Maschine installieren.
Das wäre der Ansatz, den ich bisher nicht gewagt habe vorzuschlagen. Aber auch nur, wenn's nicht an Udev liegt. Eigentlich müsste hier auch ein Docker-Container reichen, aber dabei wär mein Knoten im Kopf größer als bei einer VM.
Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 20:09:42
Dieses Verhalten ist für uns, an unseren Systemen, nicht nachzuempfinden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keine Lösung für Ihr Problem anbieten können.
Frei übersetzt: An uns liegt's nicht! Finden Sie selber raus, was Sie da verbastelt haben.
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

debianoli
Beiträge: 3024
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von debianoli » 10.02.2018 07:43:19

Yoremi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.02.2018 19:48:10
Auch wenn das hier off-topic ist: Ich vergleiche die Dateigrößen, die sich mit VueScan und anderen Scan-Programmen praktisch erzielen lassen, weil das die für meine alltäglichen Belange relevante Größe ist. Es gibt zumindest in der Testversion von VueScan keine Optionen, den Komprimierungsgrad einzustellen (im Gegensatz etwa zu Skanlite).

Die Größen von unkompromierten TIFF-Dateien der verwendeten Testseite sind bei VueScan und Skanlite gleich groß (je 4,2 MB). Das interessiert mich jedoch nur am Rande, da es mir hauptsächlich um die praktisch erzielbaren Dateigrößen für PDF und JPEG geht (bei für mich akzeptabler Komprimierung). Dein theoretisches Forschungs-Design in allen Ehren, aber das geht an dem von mir bemängelten Sachverhalt komplett vorbei.

Es sei noch angemerkt, dass deine Einwürfe bei mir in einem arg belehrenden und arroganten Ton ankommen.
Was willst du eigentlich? Du hast ein Problem, ich nenne dir eine Lösung. Die funktioniert, du findest aber auf anhieb nicht die Features, die du dir vorstellst. Und stellst eine falsche Behauptung auf, denn die Scans sind bei Vuescan genauso groß wie bei anderen Programmen.

Anstatt nach einer Lösung für dein Problem des Pdf Exports zu suchen, von dem vorher auch nie die Rede war, wirst du sofort pampig, da du weißt, was du tust. Äpfel mit Äpfel vergleichen.


Tja, dann such alleine nach einer Lösung. Du weißt es sowieso immer besser.

Yoremi
Beiträge: 11
Registriert: 27.08.2014 06:33:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Zwei Brother-Scanner nebeneinander installieren

Beitrag von Yoremi » 07.08.2018 04:55:59

NAB hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.02.2018 21:47:41
2) brscan4 deinstallieren, brscan2 noch mal drüberinstallieren (reinstall), brscan4 in dll.conf auskommentieren und dann Neustart.
Wenn brscan2 dann geht, gibt's irgendeinen komischen Konflikt zwischen beiden Paketen. Entweder überschreiben die sich Dateien (sieht mir nicht so aus) oder Sane kommt nicht mit brscan2 und brscan4 gleichzeitig klar.
Ich habe mittlerweile Debian 9 komplett neu installiert, und das Problem besteht leider in ähnlicher Form fort. Allerdings muss ich nicht mehr beide MFCs komplett deinstallieren, sondern es genügt Vorgangsweise 2), also brscan4 deinstallieren, brscan2 drüberklatschen, Neustart, funktioniert. Das ist zwar immer noch lästig, aber es trifft mich nur alle heiligen Zeiten.

Nochmals vielen Dank für deine konstruktive Hilfe.

Antworten