Drucker am Speedport (USB)

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
debianoli
Beiträge: 3060
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von debianoli » 12.10.2018 08:13:05

Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 00:25:56
smb://WORKGROUP/SPEEDPORT.IP/Brother_HL_2130_series ,
so isses in system>Druckeinstellungen eingetragen, dann Authentifizierung (user/password) eingetragen>verifizieren> >wird bestätigt !
Also gehe ich davon aus, dass zumindest die Schreibweise stimmt..
Hast du die Zeile mal mit eingetragenem User und Passwort getestet? Evtl hakt es da.

Also so

Code: Alles auswählen

smb://username:password@WORKGROUP/SPEEDPORT.IP/Brother_HL_2130_series

debianoli
Beiträge: 3060
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von debianoli » 12.10.2018 08:21:50

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 08:10:20
debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 08:01:51
Wie willst du denn per ssh auf einen Speedport zugreifen? Würde mich sehr wundern, wenn das geht.
Da würde ich mir von OpenWRT helfen lassen, vielleicht läuft ja ein SSH-Server. Der TE kann auch mal selber googlen: "openwrt speedport" oder "ssh speedport".
Ich habe das für den TE schnell gemacht und finde KEINEN Weg auf diesem Speedport ein openwrt zum Laufen zu bringen oder per ssh auf den Router zuzugreifen. Wenn du weißt wie das geht, warum schreibst du es nicht ?

Jana66
Beiträge: 3946
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Jana66 » 12.10.2018 08:28:09

Code: Alles auswählen

nmap -sS -A -p 22 <IP-Adresse Speedport>
telnet <IP-Adresse Speedport> 22
Kann man SSH auf Speedport per GUI einschalten? Nach Suche im Manual wohl nicht.

OpenWRT auf Speedports klappt wegen Modems natürlich nicht. Aber manchmal schauen die wenigstens mal seriell in die Büchsen, z. B: https://wiki.openwrt.org/toh/t-com/spw723vtypb
Seriellen Zugang schaffen? K. A. ob das bei Sppedports nutzt. Bei Cisco selbstverständlich. Weniger aufwändige Ideen:

Mal ein Backup der Konfiguration machen. Ist die Backup-Datei von Menschen lesbar? Samba-Konfig?

Übrigens ist der Speedport LTEII wohl umgelabelt: HUAWEI LTE CPE B593 4G Router
Vmtl. gibt die Original-Firmware mehr her, z. B. SSH einschalten, smb.conf ändern? Nu ja, der TE hat wohl auch Google - und "Mitwirkungspflichten" - z. B. Ermittlungen und Test, ob/wie man die Huawei-Firmware rücksichert/updatet. :wink:

Ansonsten bleibt nur Telekom fragen. Mehr Ideen habe ich nicht - außer linux-geeigneter Printserver.
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 12.10.2018 14:15:53

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 07:50:00
Ich würde ja mal versuchen, die Samba-Konfigurationsdatei smb.conf des Speedports per ssh zu sichten und zu posten. M. E. muss diese für CUPS (oder anderes) "gestaltet" sein: https://wiki.samba.org/index.php/Settin ... t_in_Samba
Und da die Telekmonnunisten eher an Windows-User denken, wird das wohl nicht der Fall sein.
Ich hab mal deinen Rat befolgt + den Telekom-Support befragt. Sobald ich Antwort habe, melde ich mich deswegen!
Derweil probier ich ssh .

Jana66
Beiträge: 3946
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Jana66 » 12.10.2018 15:35:14

Wollte "Telekommunisten" schreiben. Ist mir offenbar nicht so ganz gelungen. :facepalm:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 428
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von willy4711 » 12.10.2018 16:58:13

So wie ich die Fehlermeldungen verstehe, scheint es erstmal ein Berechtigungsproblem zu sein.
Hab hier was gefunden, wo bei einem ähnlichen Problem es anscheinend nur funktioniert, wenn man
der " domain admin group "Gruppe zugehört.
https://ubuntuforums.org/archive/index. ... 11933.html Beitrag: May 28th, 2014, 01:32 AM
Ich würde mich mal zu den Gruppen adm und lpadmin winbindd_priv und sambashare zufügen.
Nach folgendem Muster:

Code: Alles auswählen

usermod -aG [Gruppe] [User]
Kannst sie auch alle mit einmal machen (Gruppen durch Komma ohne Lehrzeichen aneinanderreihen)


Edit:
unter
http://localhost:631/admin
kannst du auch mal die Cups Konfigurationsdatei kopieren und hier posten.

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 13.10.2018 01:36:57

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 16:58:13
So wie ich die Fehlermeldungen verstehe, scheint es erstmal ein Berechtigungsproblem zu sein.
Hab hier was gefunden, wo bei einem ähnlichen Problem es anscheinend nur funktioniert, wenn man
der " domain admin group "Gruppe zugehört.
https://ubuntuforums.org/archive/index. ... 11933.html Beitrag: May 28th, 2014, 01:32 AM
Ich würde mich mal zu den Gruppen adm und lpadmin winbindd_priv und sambashare zufügen.
Nach folgendem Muster:

Code: Alles auswählen

usermod -aG [Gruppe] [User]
Kannst sie auch alle mit einmal machen (Gruppen durch Komma ohne Lehrzeichen aneinanderreihen)


Edit:
unter
http://localhost:631/admin
kannst du auch mal die Cups Konfigurationsdatei kopieren und hier posten.
meine cupsd.conf:
http://nopaste.debianforum.de/40455

ich hab meinen user auch zu oben genannten Gruppen hinzugefügt (dh.- bei lpadmin+sambashare war er schon)
mit dem Ergebnis, dass ich beim Versuch, den drucker zu finden, nach dem User/Passwort für WORKGROUP gefragt werde, jedoch kein Passwort akzeptiert wird :oops:

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 13.10.2018 09:52:19

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 08:28:09

Code: Alles auswählen

nmap -sS -A -p 22 <IP-Adresse Speedport>
telnet <IP-Adresse Speedport> 22
Mal ein Backup der Konfiguration machen. Ist die Backup-Datei von Menschen lesbar? Samba-Konfig?
cryptisch

debianoli
Beiträge: 3060
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von debianoli » 13.10.2018 10:06:45

Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.10.2018 01:36:57
ich hab meinen user auch zu oben genannten Gruppen hinzugefügt (dh.- bei lpadmin+sambashare war er schon)
mit dem Ergebnis, dass ich beim Versuch, den drucker zu finden, nach dem User/Passwort für WORKGROUP gefragt werde, jedoch kein Passwort akzeptiert wird :oops:
Wenn du dich per localhost:631 als Root anmeldest, kannst du dann vom Cups-Menü aus eine Testseite drucken?

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 13.10.2018 19:41:33

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.10.2018 10:06:45


Wenn du dich per localhost:631 als Root anmeldest, kannst du dann vom Cups-Menü aus eine Testseite drucken?
nee, das hat auch nichts gebracht.

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 14.10.2018 22:18:39

ach ja,
"nmap -sS -A -p 22 192.168.1.1

Starting Nmap 6.47 ( http://nmap.org ) at 2018-10-14 22:15 CEST
Nmap scan report for speedport.ip (192.168.1.1)
Host is up (0.00046s latency).
PORT STATE SERVICE VERSION
22/tcp closed ssh
MAC Address: BC:25xxx (Unknown)
Too many fingerprints match this host to give specific OS details
Network Distance: 1 hop"

Jana66
Beiträge: 3946
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Jana66 » 15.10.2018 10:54:37

Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.10.2018 22:18:39
22/tcp closed ssh
War ja fast klar. Im Manual habe ich keine Option zum Aktivieren gefunden.

Provider kastrieren Firmware gern, weniger Features - weniger Support-Bedarf für Dilletanten. Deshalb
Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 08:28:09
Übrigens ist der Speedport LTEII wohl umgelabelt: HUAWEI LTE CPE B593 4G Router
Vmtl. gibt die Original-Firmware mehr her, z. B. SSH einschalten, smb.conf ändern? Nu ja, der TE hat wohl auch Google - und "Mitwirkungspflichten" - z. B. Ermittlungen und Test, ob/wie man die Huawei-Firmware rücksichert/updatet. :wink:
Kannst ja voererst mal das Huawei-Datenblatt sowie -Manual suchen und verlinken. So als Geste ... geht ja schleppend voran hier und ich wiederhole mich ungern. :evil:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 15.10.2018 22:00:00

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2018 08:28:09
Übrigens ist der Speedport LTEII wohl umgelabelt: HUAWEI LTE CPE B593 4G Router
Vmtl. gibt die Original-Firmware mehr her, z. B. SSH einschalten, smb.conf ändern? Nu ja, der TE hat wohl auch Google - und "Mitwirkungspflichten" - z. B. Ermittlungen und Test, ob/wie man die Huawei-Firmware rücksichert/updatet. :wink:
Kannst ja voererst mal das Huawei-Datenblatt sowie -Manual suchen und verlinken. So als Geste ... geht ja schleppend voran hier und ich wiederhole mich ungern. :evil:
[/quote]

sorry habs gestern nur quer gelesen-das galt wohl MIR.
Bin auch nur sporadisch an dem Thema-
hier das Huawei-Manual
https://consumer-tkb.huawei.com/ccpgw/d ... &view=true
wenn ich's richtig verstanden hab, scheint das Konfig-Menu ziemlich die gleichen Optionen wie beim T-Kom Router zu bieten :(
übrigenz hab ich mir nebenbei mal nen printserver bestellt...

Jana66
Beiträge: 3946
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Jana66 » 16.10.2018 09:39:49

Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.10.2018 22:00:00
hier das Huawei-Manual
Habe ich überflogen.
SSH-Server ist nicht vorgesehen. Schade auch. Hätte ich von Huawei nicht gedacht, machen eben auch eine Consumertechnik.
Man könnte vielleicht über TR-069 was tun, eigene Zugangseinstellungen setzen, (Samba-)Einstellungen auslesen. Habe ich keine Erfahrung.
Des Weiteren sind Logs und diverse Log-Levels einstellbar, da würde man nach Druckversuchen vielleicht was sehen.

Allerdings könnte die Firmware des Providers ein einfaches Flashen des Routers mit der Huawei-Originalfirmware verhindern. K. A. ob es da einen Workaround/Trick/Exploit gibt. Könntest aber versuchen, per Firmware-Update die Huawei-Firmware zu laden. Ist mit etwas Risiko verbunden, der absehbare Nutzen wären aus meiner Sicht jedoch nur Logs - wenn man sich mit TR-069 nicht auskennt.
Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.10.2018 22:00:00
Übrigens hab ich mir nebenbei mal 'nen Printserver bestellt ... [Schlechtschreibkorrektur]
Ist wohl das Beste. Du hast ja hoffentlich vor der Bestellung nach der Linux-Eignung gegoogelt ... :wink:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Artaban
Beiträge: 20
Registriert: 27.09.2018 12:48:41

Re: Drucker am Speedport (USB)

Beitrag von Artaban » 16.10.2018 12:50:12

Jana66 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.10.2018 09:39:49
Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.10.2018 22:00:00
hier das Huawei-Manual
Habe ich überflogen.
SSH-Server ist nicht vorgesehen. Schade auch. Hätte ich von Huawei nicht gedacht, machen eben auch eine Consumertechnik.
Man könnte vielleicht über TR-069 was tun, eigene Zugangseinstellungen setzen, (Samba-)Einstellungen auslesen. Habe ich keine Erfahrung.
Des Weiteren sind Logs und diverse Log-Levels einstellbar, da würde man nach Druckversuchen vielleicht was sehen.

Allerdings könnte die Firmware des Providers ein einfaches Flashen des Routers mit der Huawei-Originalfirmware verhindern. K. A. ob es da einen Workaround/Trick/Exploit gibt. Könntest aber versuchen, per Firmware-Update die Huawei-Firmware zu laden. Ist mit etwas Risiko verbunden, der absehbare Nutzen wären aus meiner Sicht jedoch nur Logs - wenn man sich mit TR-069 nicht auskennt.
Artaban hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.10.2018 22:00:00
Übrigens hab ich mir nebenbei mal 'nen Printserver bestellt ... [Schlechtschreibkorrektur]
Ist wohl das Beste. Du hast ja hoffentlich vor der Bestellung nach der Linux-Eignung gegoogelt ... :wink:
jo jo--ich werde berichten.
Flashen will ich den Speedi nicht-ist ein Leihgerät vom rosa Riesen.
B.
Darf ich hier nicht kreativ mit Sprache umgehen? (wg. Korrektur)

Antworten