[gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

[gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 14.02.2020 18:16:35

Hi Leute,
ich habe mir nun auch so einen "HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw" zugelegt, nachdem mein alter Officejet das zeitliche gesegnet hat. Derzeit bin ich mit einigen Problemchen beschäftigt, die vielleicht etwas Aufklärung bedürfen.
Nun bin ich auf einen Thread von @QT aus dem November 2018 gestossen, den man heute nicht mehr so ernst nehmen kann, wie das noch vor einem reichlichen Jahr der Fall war. Schliesslich haben die Entwickler nicht geschlafen.
Etwas irreführend ist die Bezeichnung des Gerätes, bei dem man das "Pro" weg gelassen hat, sowohl bei der Bezeichnung im Web-Interface, wie bei den Treibern.
Der Drucker hängt im LAN und funktionierte zumindest auf Anhieb mit dem Cups-Treiber, ohne etwas nachzuinstallieren. Noch nicht einmal HPLIP musste installiert sein.
Da ich aber Scannen wollte, habe ich HPLIP, HPLIP-GUI und die entsprechenden Abhängigkeiten nachinstalliert.
Nun habe ich, nach Ausführung von HP-Setup, nicht nur das Fax in der Anzeige, sondern auch noch ein zweites Druckersymbol. Einmal mit Cups-Filter und einmal mit Postscript.
Funktionieren tut Beides, nur ist in der Anzeige der HPLIP-Toolbox ein rotes Kreuz am Drucker, was letztlich nicht zwingend von der Installation sowohl von Cups wie auch HPLIP kommen muss, denn "hp-check" spuckt mir eine Menge Fehler aus, die wohl eher dem "Debian-Testing" geschuldet sind, da sich einiges an fehlenden Paketen, nicht installieren lässt.
Im Gegensatz zu den Scan-Erfolgen von @QT, der seinen Drucker wohl am USB angeschlossen hat, funktioniert das Scannen mit Xsane über das Netzwerk leider nicht mehr.
Es gibt zwar im Netz eine Beschreibung für ein Script, mit dem man die Scan-to-Folder Taste am Drucker auslösen kann, bis Dato habe ich das aber noch nicht zum funktionieren gebracht.
Derzeit funktioniert das Scannen nur über die Funktion Scannen-zu-Email.
Hat jemand von Euch bereits etwas mehr an Erfahrung, was den Betrieb dieses Druckers unter Debian angeht.
Vielleicht ist ja der HPLIP gar nicht mehr nötig und das lässt sich alles mit Cups abdecken.
Der Mischbetrieb, von Netzwerk und USB ist ja sicher nicht möglich, um per USB zu scannen, während der Drucker im Netzwerk ist.
Hier mal die NMAP-Ausgabe des Netzwerkanschlusses, bei dem der SANE-Port 6566 definitiv nicht freigeschaltet ist. Auch ist kein ssh-, bzw. telnet-Zugriff möglich. HP hat sich da wohl was gedacht... :mrgreen:

Code: Alles auswählen

root@orca:~#nmap 10.100.10.8
Starting Nmap 7.80 ( https://nmap.org ) at 2020-02-14 18:12 CET
Nmap scan report for erwin (10.100.10.8)
Host is up (0.00025s latency).
Not shown: 993 closed ports
PORT     STATE SERVICE
80/tcp   open  http
443/tcp  open  https
515/tcp  open  printer
631/tcp  open  ipp
8080/tcp open  http-proxy
8291/tcp open  unknown
9100/tcp open  jetdirect
MAC Address: B0:0C:D1:20:02:1B (Hewlett Packard)

Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 2.45 seconds
Gruß orcape
Zuletzt geändert von orcape am 16.02.2020 19:19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 16.02.2020 19:18:43

Nur zur Info, für Leute, die das gleiche Problem haben.
Mein Testing-System bringt wohl in der aktuellen HPLIP-Version nicht alle Plugins mit, die für den Betrieb des Scanners im Netzwerk benötigt werden.
Nachdem ich zur aktuellen HPLIP-Version ein "hp-plugin -i" gemacht, sowie das Paket "scanbd" nachinstalliert habe, funktioniert der Scanner mit Xsane nun problemlos.
Das bis Dato mit einer "I / 0" Fehlermeldung nicht funktionierende "scanimage -A", welches die Scannmodus-Daten offenlegen sollten, sieht nun so aus...

Code: Alles auswählen

root@orca:~#scanimage -A

All options specific to device `hpaio:/net/HP_ColorLaserJet_MFP_M278-M281?ip=10.100.10.8':
  Scan mode:
    --mode Lineart|Gray|Color [Lineart]
        Selects the scan mode (e.g., lineart, monochrome, or color).
    --resolution 75|100|150|200|300|600|1200dpi [75]
        Sets the resolution of the scanned image.
    --source Flatbed|ADF [Flatbed]
        Selects the scan source (such as a document-feeder).
  Advanced:
    --brightness -1000..1000 [0]
        Controls the brightness of the acquired image.
    --contrast -1000..1000 [0]
        Controls the contrast of the acquired image.
    --compression None|JPEG [JPEG]
        Selects the scanner compression method for faster scans, possibly at
        the expense of image quality.
    --jpeg-quality 0..100 [inactive]
        Sets the scanner JPEG compression factor. Larger numbers mean better
        compression, and smaller numbers mean better image quality.
  Geometry:
    -l 0..215.9mm [0]
        Top-left x position of scan area.
    -t 0..296.926mm [0]
        Top-left y position of scan area.
    -x 0..215.9mm [215.9]
        Width of scan-area.
    -y 0..296.926mm [296.926]
        Height of scan-area.
Schwere Geburt, das Ganze. Die Suchmaschinen haben einiges über das Thema ausspuckt, so gibt es wohl mehrere Möglichkeiten das Problem mittels eines Sciptes zu fixen und die Tasten des Druckers so zu beeinflussen, das ein Scann-to-Folder so funktioniert, wie das unter Windows der Fall ist. Aber letztlich ist es nun so funktionierend, wie ich es mit Xsane immer kannte.
Gruß orcape

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 21.02.2020 16:09:18

Noch ein kleiner Nachtrag zum Thema Scannen über das Netzwerk.....
Wenn die Scanner-Funktion soweit eingerichtet ist und der Scanner mit Xsane funktioniert, kann man das Ganze etwas beschleunigen und einen Direktscan mit einem kleinen Script machen....

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
# Scan-to-Home-Folder

scanimage --format=pnm --mode=Color --resolution=150 > /home/orca/Scanner/scan.pnm
Das Script auf dem Desktop kopiert, Scannt dann in den oben angegebenen Ordner das entsprechende Einzeldokument.
Will man die Funktion Scan-to-Folder vom Bediendisplay des MFP nutzen, so funktioniert auch das mit einem auf dem Debian Rechner eingerichteten Samba-Server.
Einen Ordner "Scannen" auf dem Linux-PC freigeben und auf dem Drucker-GUI den Ordner-Pfad in folgender Form angeben.

Code: Alles auswählen

\\IP-des-Linux-PC\scanner
Unter Netzwerk-Freigegebene Ordner (SMB)-scannen ist dann das eingescannte Dokument zu finden.
Gruß orcape

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 04.03.2020 09:52:40

orcape hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.02.2020 18:16:35
Der Mischbetrieb, von Netzwerk und USB ist ja sicher nicht möglich, um per USB zu scannen, während der Drucker im Netzwerk ist.
Hi orcape!

Interessanter Beitrag! Weiss nicht, ob ich Dich falsch verstehe, aber bei mir geht das mit dem Mischbetrieb. Zumindest wenn der Drucker nicht im "sleep" Modus ist. Denn dann wird er per USB nicht erkannt. Ich muss den Drucker beim Debianstart aktiv haben oder alternativ im laufenden Debianbetrieb am Drucker aus- und einschalten. Dann wird er per USB erkannt und ich kann beim Start von Xsane auswählen, welchen "Scanner" ich nutzen will (hpaio:/usb/ oder hpaio:/net/).

VG,
QT

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 04.03.2020 11:11:03

Hi QT,
um ehrlich zu sein, nachdem ich alles über das Netz funktionierend hinbekommen hatte, habe ich das mit dem USB-Anschluss auch nicht weiter verfolgt.
Der Drucker hängt per USB an einem NAS, welches sich in einem anderen Netzsegment (DMZ) an einer pfSense befindet. Hierüber hat nun zumindest das Drucken per USB funktioniert und ich hätte das wohl mit einigen Einstellungsänderungen in den Sane-Dateien auch noch hin bekommen, das er Scannt, habe das Problem dann aber nicht weiter verfolgt.
Wer kauft sich denn schon einen Netzwerkfähigen Multi, um dann das USB zu strapazieren. ;-)
Ein vorher am NAS befindlicher HP-Officejet_5610, hat als reiner USB-Multi, Subnetz übergreifend gedruckt und gescannt. Hierzu musste ich dann das NAS, welches nicht 24/7 läuft, leider immer gebootet haben.
Der neue Laser-Jet Multi hängt zwar dort weiterhin am USB, allerdings ohne das zwingend verwenden zu müssen.
Per Netzwerk hängt der Laser-Jet nun am gleichen VLAN wie mein Home-PC und alles ist gut.
Man muss sich eben immer etwas einfallen lassen, denn den eigentlichen Support von HP, kann man, wenn man Linux nutzt, "In der Pfeife rauchen". :-(
Gruß orcape

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 04.03.2020 11:18:16

Kein Problem orcape! Vermutlich hab ich Deinen Beitrag auch einfach nur zu spät gesehen. Bin leider nicht so oft hier unterwegs.

Bei mir ist es halt so, dass der Drucker im Homeoffice steht und per USB doch noch an meinem Desktop angeschlossen ist. Auch muss ich sagen, dass das Scannen per USB um ein vielfaches schneller ist als via LAN. Warum auch immer (bei Gbit LAN). Daher bevorzuge ich dann immer die USB Verbindung.

Das Scan-to-Folder am Drucker hab ich erfolgreich auf mein NAS konfiguriert und das läuft auch tadellos. Scan-to-Email ginge auch, aber ich möchte nicht unbedingt, dass alle Dokumente übers Internet (Emailprovider) laufen. Von daher reicht mir Scan-to-Folder.

Vom Drucker selbst bin ich nachwievor begeistert und würde ihn mir erneut kaufen!

Aktuell bin ich etwas verwirrt, dass die python-3.8 Pakete, mir alles mögliche (u.a. hplip) auf meinem Unstable entfernen wollen. Da muss man vorsichtig mit dist-upgrade sein und besser nur upgrades machen, bis dann alle Pakete auf die 3.8 umgestellt sind.

VG,
QT

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 04.03.2020 11:57:24

Hi QT,
Vom Drucker selbst bin ich nachwievor begeistert und würde ihn mir erneut kaufen!
Sehe ich auch so. Hat natürlich auch seinen Preis. Wer aber viel druckt, dem kann man dann nur empfehlen.
Die Tintenklekser machen halt auch viel mehr "Sauerei" und unterm Strich stimmt für HP wohl der Preis immer. :mrgreen:
Aktuell bin ich etwas verwirrt, dass die python-3.8 Pakete, mir alles mögliche (u.a. hplip) auf meinem Unstable entfernen wollen. Da muss man vorsichtig mit dist-upgrade sein und besser nur upgrades machen, bis dann alle Pakete auf die 3.8 umgestellt sind.
Das Problem habe ich nicht, allerdings musste ich das System wegen eines Festplattenschadens auch erst neu aufsetzen und das habe ich gleich als "Testing" getan.
Gruß orcape

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 04.03.2020 12:34:39

Ist bei Dir das Scannen per LAN denn auch so viel deutlich langsamer als per USB?

Die python-3.8 Transition scheint aktuell erst in Unstable aufzuschlagen. Testing ist daher sicher (noch) verschont. Aber wie lange noch...!?

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 04.03.2020 16:42:42

Ist bei Dir das Scannen per LAN denn auch so viel deutlich langsamer als per USB?
Wie gesagt, ich habe das Scannen mit USB nicht probiert, nur das Drucken hat funktioniert, in meiner Netzwerk Config.
Am schnellsten ist der Direkt-Scan vom Desktop-Symbol (Script) aus. Angeklickt und los geht es. Logisch, da ist alles voreingestellt.
Will ich etwas genauer modifizieren, kommt Xsane ins Spiel, das gefühlt aber auf keinen Fall langsamer ist, wie es früher beim Officejet per USB der Fall war. Eher das Gegenteil ist der Fall. Länger dauern dann irgendwelche Einstellungsänderungen per Xsane.
Am langsamsten ist das Scannen vom Display des Druckers in den NW-Ordner über Samba. Logisch eigentlich, denn Samba ist nun einmal nicht für Schnelligkeit berühmt. :wink:
Gruß orcape

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 04.03.2020 21:26:05

Jetzt war ich mal neugierig und hab mich mal im WebUI des Druckers umgesehen und vermutlich auch schon die Ursache der LAN-Langsamkeit gefunden:

Code: Alles auswählen

Drahtgeb. Netzwerkkonfiguration:
Status:	Verbindung hergestellt
Hardwareadresse:	xx:xx:xx:xx:xx:xx
Aush. v. Verb.-Geschw. u. Duplex:	Automatisch
Verb.-geschw.:	100 Mbit/s
Duplex:	Halb
Autom. Crossover:	Aktiviert 
Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wieso hier 100mbit half duplex eingestellt ist und wo ich das ändern kann. Werde auch mal schauen, mit welchem Kabel das Gerät angeschlossen ist und eventuell durch was anderes ersetzen. Es wird spannend.... :)

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 04.03.2020 22:00:04

So, das ging nun tatsächlich fix. Kabel ist ein CAT5e, also bin ich in den Keller und hab mir mal angesehen, mit welchem Switchport der Patchport verbunden ist. Dann im UI des Switches nachgesehen und dort war tatsächlich genau dieser Port auf 100mbit festgenagelt. LOL. Schnell auf "auto" gestellt (wie alle anderen Ports des Switches) und schon sieht das besser aus :)

Code: Alles auswählen

Verb.-geschw.:	1000 Mbit/s
Duplex:	Voll
Werde dann die Tage nochmal mit nem Scan testen, ob das nun spürbar schneller ist, wovon ich natürlich ausgehe 8)

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von orcape » 05.03.2020 07:40:50

Na super. Dann ist ja alles bestens. :mrgreen:

Benutzeravatar
QT
Beiträge: 1063
Registriert: 22.07.2004 21:08:02
Wohnort: localhost

Re: [gelöst] Neuauflage_HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw

Beitrag von QT » 05.03.2020 18:41:28

Habe nun heute mal das Scannen per Netzwerk mit Xsane getestet und ja, so schnell stell ich mir das vor. Die Daten sind schneller ins Xsane geladen als der Schlitten am Gerät zurück zur Nullposition gefahren ist. Vorher hat die Datenübertragung zum Xsane ungefähr so zäh gewirkt, wie früher eine Linuxdistri per 14k4 Modem auf Disketten zu ziehen. LOL.

Dank Deinem Thread hab ich mich endlich mal auf die Suche gemacht und die Ursache des Problems zu finden. Sehr gut. Danke!

Bei Recherche fiel mir auch auf, dass der Drucker mittlerweile rund 100€ teurer geworden ist. Ich hatte den noch für 249€ gekauft. War einer aus nem Mediamarkt Sale, der mir anschließend vom HP Support wg. fortwährendem Farbfehldrucks gegen ein Neugerät getauscht wurde :D

Antworten