Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Bertl68
Beiträge: 64
Registriert: 18.09.2016 15:24:28

Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von Bertl68 » 30.06.2017 17:35:39

Hallo Zusammen,

ich habe meinen Samsung Drucker CLX 3185N mit CUPS installiert. Technische Zeichnungen werden einwandfrei gedruck. Starke Abweichungen gibt es beim Druck von Bildern, Webseiten, teilweise auch einfache Brieftexte. Die Ausdrucke sind teilweise so blaß, daß diese nicht lesbar sind. Dieses blasse Aussehen ist über die komplette Seite gleichmäßig. Und ja, Verbrauchsmaterialien sind alle i.O., lt. Druckereigenanalyse. in CUPS hab ich mich auch schon mit verschiedenen PPDs versucht, keine Verbesserung.
Frage nun an Euch Speziallisten, gibt's Treiber / Möglichkeiten hier was zu Verbessern?

Danke schonmal im Voraus

Gruß

Bertl
Debian Stretch 4.7.5-1, XFCE 4.12 Desktop, Desktop PC, MSI H110M Gaming, Intel Pentium Skylake G4400

Benutzeravatar
Drache
Beiträge: 673
Registriert: 22.11.2009 05:49:55

Re: Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von Drache » 30.06.2017 21:30:09

Hallo Bertl,

wahrscheinlich hast du daran schon lange gedacht, deswegen nur ganz kurz:
  • * Toner Safe Mode ist aus?

    * Webseiten haben ne recht geringe Pixelzahl, vielleicht die Druckqualität höherstellen?
Ansonsten gibts bei den Ubuntuusers was zu den verschiedenen Treiberqualitäten.

Ansonsten gibt es einige Rezensionen, die zumindest andeuten, dass die Druckqualität von dem Drucker nicht so berauschend ist.
“Don't you think that if I were wrong, I'd know it?” (Dr. Sheldon Cooper)
XFCE: alt,steinhart,langweilig,immer noch da.

Apfelmann
Beiträge: 429
Registriert: 15.01.2010 20:48:45
Kontaktdaten:

Re: Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von Apfelmann » 01.07.2017 12:05:08

Es gibt einen linux-treiber von Samsung direkt,
(unified linux driver und druckermodell suchen )

als bessere Möglichkeit empfinde ich
http://bchemnet.com/suldr/

nach der Installation unter cups alles fertig einrichten
ich benutze immer mehrere Drucker-Warteschlangen
nur schwarz - druckt super schnell
Entwurfsmodus
und für besondere Anlässe
hohe Farbqualitäten

LG

Bertl68
Beiträge: 64
Registriert: 18.09.2016 15:24:28

Re: Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von Bertl68 » 01.07.2017 13:08:42

Hallo Apfelmann,

die suldr Dateien hab ich schon installiert, damit läuft der Drucker eigentlich, zumindest dachte ich das.
Hab ich in CUPS ggf. was nicht richtig ausgewählt? Dort werden mir viiiiele PPDs angeboten. Wo bezieht CUPS diese Auswahl? Gewählt hab ich aktuell den namensgleichen CLX3185.
Hab mich in CUPS mit anderen PPDs auch schon versucht, brachte aber keine Verbesserung.
Ich bin überhaupt kein Linuxprofi, deshalb bitte ich um Nachsicht bei meinen Fragen.

@ Drache, ich habe nichts zum Einstellen bzgl. Toner Safe Mode gefunden. Nur im CUPS bei Standardeinstellungen steht Druckqualität auf NORMAL.
ULD hab ich auch bereits installiert, dort wird im Configurator zwar unter selectet Printer der Treiber angezeigt, aber unter Eigenschaften ist das Treiberfeld leer.
Das gleiche gilt für die Funktion Drucker hinzufügen, die Treiberliste ist leer.

Danke schonmal und Gruß

Bertl
Debian Stretch 4.7.5-1, XFCE 4.12 Desktop, Desktop PC, MSI H110M Gaming, Intel Pentium Skylake G4400

TomL
Beiträge: 3391
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von TomL » 01.07.2017 14:47:26

Ich würde alle Repository-Treiber deinstallieren und nur diesen originalen Samsung-Treiber installieren:
http://www.bchemnet.com/suldr/driver/Un ... .17.tar.gz
Bei uns läuft seit Jahren der CLX3170N und das Druckbild ist genauso brillliant, wie das der früher gewohnten Druckausgabe der Windows-Geräte.
vg, Thomas

Bertl68
Beiträge: 64
Registriert: 18.09.2016 15:24:28

Re: Samsung CLX 3185N Druckertreiber

Beitrag von Bertl68 » 01.10.2017 14:46:30

Hallo TomL,

ich hatte von Haus aus nur die Treiber von bchemnet installiert und auch hier mit verschiedenen Versionen experimentiert.
Das Ergebnis ist aber immer das Gleiche geblieben, nämlich nicht zufriedenstellend.
Sorry, aber hat noch jemand eine Idee dazu?

Danke und Gruß

Bertl
Debian Stretch 4.7.5-1, XFCE 4.12 Desktop, Desktop PC, MSI H110M Gaming, Intel Pentium Skylake G4400

Antworten