CUPS - Console remote drucken

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Benutzeravatar
snyborg
Beiträge: 194
Registriert: 08.08.2007 22:07:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

CUPS - Console remote drucken

Beitrag von snyborg » 30.08.2017 11:28:01

Hi,

ich habe mit CUPS (v1.7.5) erfolgreich einen Drucker eingerichtet.

Wie kann ich denn jetzt von einem anderen Linux aus eine Datei (PDF) per Console auf dem eingerichteten Drucker drucken? Freigegeben ist er.

Bei der Suche im Internet drehe ich mich gerade im Kreis, deshalb hoffe ich hier auf den entscheidenden Tipp.

Grüße
Wenn deine Freunde Linux haben, wechsel zu Linux.
Wenn deine Freunde BSD haben, wechsel zu BSD.
Wenn deine Freunde Windows haben, wechsel deine Freunde.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11114
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: CUPS - Console remote drucken

Beitrag von niemand » 30.08.2017 11:29:36

Das hängt ein klein wenig davon ab, wie du ihn genau eingerichtet hast.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
snyborg
Beiträge: 194
Registriert: 08.08.2007 22:07:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: CUPS - Console remote drucken

Beitrag von snyborg » 30.08.2017 12:20:53

in der CUPS Administration:
-> Drucker hinzufügen
-> unter entdeckte Netzwerkdrucker den gewünschten Drucker ausgewählt
-> Name, etc. vergeben, bei Freigabe den Haken gesetzt
-> das richtige Modell noch ausgewählt.
-> Fertig.

Als Verbindung ist
dnssd://Kyocera%20FS-4200DN._ipp._tcp.local/
angegeben.
Wenn deine Freunde Linux haben, wechsel zu Linux.
Wenn deine Freunde BSD haben, wechsel zu BSD.
Wenn deine Freunde Windows haben, wechsel deine Freunde.

Antworten