HP Drucker nervt mit Plug In Installation

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 3486
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

HP Drucker nervt mit Plug In Installation

Beitrag von geier22 » 10.10.2017 12:02:32

Ich hab einen HP LaserJet Pro M125nw Debian Buster XFCE.
Funktioniert gut aber mit schöner Regelmäßigkeit verweigert der gute seinen Dienst, und will - nach Diagnose - dann ein Plug-In installieren. Leider kann ich nicht genau sagen was vorher passiert ist, da ich inzwischen eher selten drucke. Ich vermute mal, dass es nach einem Kernel-Update kommt.
Irgendwie nervt das gewaltig.
Gibt es eine Möglichkeit das zu umgehen?
Bild
Nur Testing und sonst nix Xfce / KDE / Gnome / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI / HP LP3065

Buerste
Beiträge: 74
Registriert: 11.06.2015 13:30:51

Re: HP Drucker nervt mit Plug In Installation

Beitrag von Buerste » 10.10.2017 14:31:12

Sehr wahrscheinlich nicht, soweit ich informiert bin, wird dieses Plug In vorausgesetzt um überhaupt drucken zu können. Ich selbst habe den HP CP1025. Da ist es genau das gleiche Problem.
Ohne Plug In verweigert der gute seinen Dienst.

Benutzeravatar
geier22
Beiträge: 3486
Registriert: 23.02.2014 09:43:01
Wohnort: Berlin

Re: HP Drucker nervt mit Plug In Installation

Beitrag von geier22 » 10.10.2017 14:38:22

Na dann bin ich ja beruhigt :facepalm: :facepalm:
Schön. dass HP ab und zu so nachdrücklich aus sich aufmerksam macht. :mrgreen:
Wäre ja auch sonst zu einfach... Einfach mit installierten Treibern drucken ? Wo kommen wir denn da hin??
Nur Testing und sonst nix Xfce / KDE / Gnome / Asrock Fatal1ty 970 Performance 3.1 / AMD FX-6300 / 16GB RAM / Nvidia GTX 750 TI / HP LP3065

Antworten