Generell Drucker unter Debian einrichten

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
oderlachs
Beiträge: 20
Registriert: 27.10.2005 12:44:06
Wohnort: Oderberg

Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von oderlachs » 05.11.2017 16:30:38

Hallo Freunde !
Seit vorgestern bin ich nun Anwender von Debian 9.1/64Bit Cinnamon 3.2.7.
Nun wollte ich heute mal etwas ausdrucken, aber ich kann gar nichts finden in der Systemverwaltung, wo ich einen Drucker hinzufügen kann.
Was mache ich da falsch oder kann mit der Version gar nicht drucken :?:

Vielleicht hat ja wer für mich bitte einen guten Hinweis, das ich doch einen Drucker hinzufügen/einrichten kann.??

Gruss und Dank Gerhard

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6324
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von smutbert » 05.11.2017 16:39:49

Am zuverlässigsten und desktopunabhängig funktioniert das einrichten mittels Browser: http://localhost:631

gugus
Beiträge: 272
Registriert: 04.09.2002 17:41:17
Wohnort: da wo ich zu Hause bin

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von gugus » 05.11.2017 16:42:00

Servus
Ich kenne cinnamon nicht aber das https://debian-handbook.info/browse/de ... nting.html hilft sicherlich mal weiter
Gruss Gugus

oderlachs
Beiträge: 20
Registriert: 27.10.2005 12:44:06
Wohnort: Oderberg

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von oderlachs » 05.11.2017 17:06:45

Hallo Freunde !
Vielen Dank für Eure schnelle Antworten. Ja ich konnte den Drucker "Brother HL2035" zwar einrichten , aber drucken tut er nicht. jedes mal wenn ich drucken möchte, blinkt eine Zeitlang die die Kontrolled am Drucker....aber weiter passiert nix. :oops: Der Drucker ist per USB an der FritzBox(DSL-Anlage) angeschlossen.

Bei allen bisherigen Linux Derivaten(Ubuntu, MInt,Fedora usw.) hatte ich da nie Problem..bleibt mir also nix weiter erst mal übrig als wie Dokument auf Sticik speichern und per Windows PC ausdrucken.

Nun ist aber meine Freude über Debian immens getrübt.
Erst konnte ich mit Debian nicht scannen( Treiber) nun geht kein drucken :cry: :cry:
Na vielleicht schaffe ich es ja noch einzurichten, wär schade , jetzt wieder ein anders Linux installieren zu müssen...


Nachtrag :
Ich glaube meine Debian User-Zeit beenden zu dürfen , auch mein 2. Drucker Epson Premium XP-600 lässt sich nicht installieren, na und eigentlich wollte ich nicht noch extra neue Drucker kaufen, nur weil ich Debian nutzen möchte....schaaaaade.

Gerhard

Jana66
Beiträge: 3799
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von Jana66 » 05.11.2017 17:56:49

oderlachs hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.11.2017 17:06:45
Der Drucker ist per USB an der FritzBox(DSL-Anlage) angeschlossen.
Versuche, den Drucker erst mal mit CUPS mit Direktanschluss am PC per USB einzurichten, wie smutbert schrieb: http://localhost:631/
Wenn es mit den von Cups angebotenen Treibern nicht klappt, der Hersteller hat bestimmt auch welche. Schaue mal bei HP vorbei.
oderlachs hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.11.2017 17:06:45
auch mein 2. Drucker Epson Premium XP-600 lässt sich nicht installieren
Dito.

Und immer die Anleitung der Hersteller bei notwendiger Installation von deren Treiber lesen! :wink:

An FB muessten Drucker Netzwerkdrucker sein, die einen Druckserver auf einem PC im LAN benoetigen. Cups-Einrichtung als Druck-Server und Client: https://wiki.ubuntuusers.de/CUPS/

Auch mal entsprechende AVM-Tutorials dazu lesen. U. a. Punkt Vorbereitung sowie
Linux und andere Betriebssysteme
Richten Sie den Drucker nach den Vorgaben des Betriebssystem-Herstellers ein. Verwenden Sie als Anschlusstyp Raw TCP mit Port 9100 und geben Sie als Hostnamen bzw. IP-Adresse fritz.box an.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... inrichten/
Erst konnte ich mit Debian nicht scannen( Treiber) nun geht kein drucken :cry: :cry:
Scannen sollte ueber Netzwerk ebenfalls funktionieren. Wuerde ich auch erst mal lokal (Direktanschluss an PC) "zum Fliegen" bringen.
Bei allen bisherigen Linux Derivaten(Ubuntu, MInt,Fedora usw.) hatte ich da nie Problem.
Deshalb nehmen Anfaenger die ersten beiden Distributionen gern. :wink:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

schwedenmann
Beiträge: 4098
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von schwedenmann » 05.11.2017 19:44:18

Hallo

Du mußt schon

1. den Druckertreiber von Brother installieren und dann per http://localhost:631 den Drucker für den Frite konfigurieren

oder

2. das ppd-file des Druckers an eine Stelle im System kopieren und dann den Drucker per cups + ppd für die Fritte konfigurieren

ohne 1 oder 2 kannst du da soviel rumklicken wie du willst, das Teil bleibt stumm.

mfg
schwedenmann

oderlachs
Beiträge: 20
Registriert: 27.10.2005 12:44:06
Wohnort: Oderberg

Re: Generell Drucker unter Debian einrichten

Beitrag von oderlachs » 05.11.2017 20:02:28

Hallo Freunde !
Nochmals vielen Dank für die letzten Hinweise. Nun vielleicht bin ich mit meinen vergangenen Linuxvarianten etwas verwöhnt ;)
Ich habe beide Drucker zum Funktionieren gebracht(Driver von Herstellerseite), aber ich sah mich in meine Zeit von Redhat5.3 oder SuSE 6 versetzt,
da hatte man sich auch die Finger bei so was wund getippt.

Ich denke mal ich habe da noch ganz schön Nachholbedarf bei Debian. Ich stolper von einer "Fallgrube" in die andere.... :roll:
Nun hänge ich bei der Snapshot Funktion....wer weiss was noch kommt...

Natürlich,man hat ja ein paar über 1000seitige "Linux Bibeln" im Bücherschrank, aber das, was man sucht, findet man natürlich nicht. :mrgreen: :facepalm:

Ich möchte natürlich nicht auch bei jeder Kleinigkeit hier das Forum bemühen, denn es sind ja mehr oder weniger nur Anfängerfallen in denen ich da tappe.

Nun mal sehen, der Winter steht vor der Tür und damit auch für mich als Rentner viel Zeit am PC.

Gruss und Dank

Gerhard

kmerzenich
Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2018 14:49:15

Generell Drucker unter Debian einrichten - kein Hexenwerk

Beitrag von kmerzenich » 20.05.2018 15:08:04

Danke Gerhard, für Deinen Erfahrungsbericht. Leider hat sich noch niemand die Mühe gemacht, ein Script für eine universelle Einrichtung eines Druckers zu erstellen. Selbst die Druckerhersteller nicht. Andererseits unterscheidet sich so der "Profi", von den vielen "Klick-Administratoren" die unterwegs sind, die bei der geringsten Fehlermeldung schon nicht mehr weiterwissen. Wenn ich ein solches leitungsfähiges Betriebssystem wie Debian verwende sollte ich mich auch schon ein wenig beschäftigen und auch hier im Forum mich bei den vielen Helfern bedanken, die Dir unentgeltlich auf die Sprünge helfen, statt die Bücher zubemühen oder mal Google zu befragen. Es gibt tausende Probleme, die gelöst sind; die meisten Theads reissen einfach ab nachdem der Anfrager sein Problem erledigt hat ohne den Lösungsweg für andere zu dokumentieren und brauchbar aufzubereiten.

Einen schönes Wochenende noch und viele tolle Lösungen in diesem Forum ...

Antworten