PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
hoppla
Beiträge: 109
Registriert: 02.07.2006 16:19:40

PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von hoppla » 06.01.2018 09:30:36

Es gibt PDF-Dokumente die eine Kennung auf dem Rechner ablegen wodurch dieses PDF nur einmal gedrucht werden kann.
Dies läst sich umgehen, indem man die Dateien im Verzeichnis ~/.local/share/gvfs-metadata/ löscht. Danach kann das PDF wieder ausgedruckt werden.
Ich gehe hin und lösche diese Metadaten-Dateien dort nach jedem Recherneustart automatisch.

Benutzeravatar
Datenteiler
Beiträge: 84
Registriert: 12.10.2008 21:01:46
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von Datenteiler » 06.01.2018 20:52:59

Hi,

ok, ist zwar gelöst, aber was macht denn das für'n Sinn, dass man PDFs nur einmal Ausdrucken kann, und alle weiteren Ausdrucke werden von einem Eintrag in gvfs-metadata verhindert. Was sind denn das für PDFs? :facepalm:

Was passiert denn, wenn du versuchst aus dem Terminal heraus zu drucken?

Code: Alles auswählen

lp example.pdf
Kann man das PDF dann auch nur einmal drucken?

Viele Grüße
Christian

hoppla
Beiträge: 109
Registriert: 02.07.2006 16:19:40

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von hoppla » 07.01.2018 08:45:51

Immer mehr Banken bieten die Möglichkeit sich selbst die Kontoauszüge online auszudrucken. Wenn man nun einen Kontoauszug online durch den Browser ausdruckt wird in der Bank dies vermerkt, "dass man sich den Kontoauszug abgeholt hat". somit kann man sich diesen Kontoauszug kein zweites mal "abholen". Druckt den Kontoauszug jedoch nicht online aus sondern speichert diesen ab wird wohl diese Einmaldrucken-Kennung im Dokumet gesetzt (Adobe?).

Benutzeravatar
mullers
Beiträge: 3221
Registriert: 07.09.2005 12:25:11

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von mullers » 07.01.2018 09:00:04

hoppla hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 08:45:51
Immer mehr Banken bieten die Möglichkeit sich selbst die Kontoauszüge online auszudrucken. Wenn man nun einen Kontoauszug online durch den Browser ausdruckt wird in der Bank dies vermerkt, "dass man sich den Kontoauszug abgeholt hat". somit kann man sich diesen Kontoauszug kein zweites mal "abholen". Druckt den Kontoauszug jedoch nicht online aus sondern speichert diesen ab wird wohl diese Einmaldrucken-Kennung im Dokumet gesetzt (Adobe?).
Mmh, kenne ich nicht. Bei den 2 Banken, mit denen ich es zu tun habe, kann ich die Kontoauszüge mehrmals herunterladen und beliebig oft drucken.

Benutzeravatar
Datenteiler
Beiträge: 84
Registriert: 12.10.2008 21:01:46
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von Datenteiler » 07.01.2018 09:43:23

hoppla hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 08:45:51
Immer mehr Banken bieten die Möglichkeit sich selbst die Kontoauszüge online auszudrucken. Wenn man nun einen Kontoauszug online durch den Browser ausdruckt wird in der Bank dies vermerkt, "dass man sich den Kontoauszug abgeholt hat". somit kann man sich diesen Kontoauszug kein zweites mal "abholen".
Geht es dabei jetzt um das herunterladen der PDF-Datei, oder ums Drucken? Ich kann das Dokument ja als PDF drucken/speichern, dann kann ich das neue Dokument doch beliebig oft wieder ausdrucken?
hoppla hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 08:45:51
Druckt den Kontoauszug jedoch nicht online aus sondern speichert diesen ab wird wohl diese Einmaldrucken-Kennung im Dokumet gesetzt (Adobe?).
Benutzt du denn den Acrobat Reader zum drucken? Ist das PDF irgendwie geschützt, oder kannst du es auch in einem anderen PDF-Viewer öffnen, wie bspw. Evince?

Ich versteh's nicht, wenn Banken, Behörden oder wer auch immer, versuchen, solche Beschränkungen auf das Dokument zu legen. Bislang ist mir das auch noch nicht so oft begegnet.

Viele Grüße
Christian

Korodny
Beiträge: 316
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von Korodny » 07.01.2018 16:00:31

Laut PDF-Standard kann ein PDF festlegen, ob es in niedriger Qualität, normaler Qualität oder gar nicht gedruckt werden darf. Die Anzahl der Druckversuche zu beschränken, ist m.W. nicht möglich und wäre technisch ja auch reichlich umständlich bis unmöglich.

Wenn man diesbezüglich sichergehen wollte: wenn das PDF Einschränkungen bezüglich Drucken enthält, muss das sogenannte "owner password" gesetzt sein. Das lässt sich mit Debianpdftk in Sekundenbruchteilen entfernen:

Code: Alles auswählen

pdftk INPUT.pdf output OUTPUT.pdf allow AllFeatures

Ansonsten kann ein PDF-Dokumenten m.W. aber (mindestens) auch Javascript-Code enthalten. Die Tatsache, dass hoppla Dateien im Verzeichnis gvfs-metadata löschen muss, deutet doch auf eine Online-Verbindung (WebDAV?) hin? Was sollte der Ausdruck eines PDFs sonst mit GVfs zu tun haben?

hoppla
Beiträge: 109
Registriert: 02.07.2006 16:19:40

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von hoppla » 08.01.2018 18:33:06

Halllo
@Datenteiler
es geht um heruntergeladene PDF-Kontoauszüge mit Firefox, und dann mit evince ausdrucken.
Ich verwende auf keinem Fall Adobe!

@Korondny
...deutet doch auf eine Online-Verbindung (WebDAV?) ...

finde ich interessant und wuste bisher von einer Verbindung von WebDAV und GV-fs nichts.
Weist Du mehr darüber? Kann man das abstellen?

Radfahrer
Beiträge: 3484
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: PDF-Dokument kann nur einmal gedruckt werden (gelöst)

Beitrag von Radfahrer » 08.01.2018 20:18:18

Datenteiler hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.01.2018 20:52:59
...was macht denn das für'n Sinn, dass man PDFs nur einmal Ausdrucken kann, und alle weiteren Ausdrucke werden von einem Eintrag in gvfs-metadata verhindert. Was sind denn das für PDFs? :facepalm:
Ich könnte mir da zum Beispiel Rücksendescheine von Onlinehändlern, Postfrankierungen, die man online bezahlt (wäre schon cool, wenn man die dann mehrmals ausdrucken könnte ;-)), Tickets für Konzerte und Veranstaltungen, usw..
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Antworten