Gelöst: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
kalpaengi
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2011 14:17:37

Gelöst: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von kalpaengi » 26.11.2019 14:59:11

Ich kann nach einem Upgrade von Debian Stretch auf Buster meinen Drucker nicht mehr in Betrieb nehmen.

Mein Drucker ist das Modell "Epson L360". Das ist ein Tintenstrahldrucker. Epson stellt dafür einen Druckertreiber (ESC/P) bereit, der unter Debian Stretch noch einwandfrei funktioniert hat.

epson-inkjet-printer-201401w_1.0.0-1lsb3.2_amd64.deb

Voraussetzung für die Installation des Treibers ist das Paket "lsb". Dieses Paket hat es in Stretch noch gegeben, in Buster aber nicht mehr. Ohne das Paket "lsb" läßt sich der Druckertreiber von Epson nun nicht mehr installieren.

Code: Alles auswählen

dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von epson-inkjet-printer-201401w:
 epson-inkjet-printer-201401w hängt ab von lsb (>= 3.2); aber:
  Paket lsb ist nicht installiert.
In Debian Buster gibt es die Pakete "lsb-base" und "lsb-release". Die habe ich installiert, aber das hilft nichts. Die Fehlermeldungen bei der Installation des Treiber bleiben die gleichen.

Eine Recherche hat ergeben, daß jetzt das Paket "printer-driver-escpr" Treiber für Epson-Drucker bereitstellt. Mein Druckermodell wird aber von diesem Paket nicht unterstützt.

Ich habe versuchsweise die PPD-files von anderen Epson-Modellen ausprobiert. Notdürftig geht "Epson L120 - CUPS+Gutenprint v5.3.1". Das Ergebnis ist aber unbefriedigend.

Hat jemand eine Idee, woher ich einen Treiber bekomme?
Zuletzt geändert von kalpaengi am 27.11.2019 12:49:17, insgesamt 1-mal geändert.

KP97
Beiträge: 2080
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von KP97 » 26.11.2019 15:49:32


kalpaengi
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2011 14:17:37

Re: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von kalpaengi » 27.11.2019 04:36:58

@KP97. Vielen Dank für Deinen Hinweis! Leider ist der Treiber auf der von Dir verlinkten Seite genau derjenige, den ich in meinem Originalpost erwähnt habe. Er funktioniert prinzipiell sehr gut. Nur läßt er sich in Debian Buster wegen der Entfernung des Pakets "lsb" nicht mehr installieren.

Weiß jemand einen "workaround"? :?

debianoli
Beiträge: 3784
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von debianoli » 27.11.2019 06:41:58

Das Problem kannst du aber nicht erst seit Buster haben, lsb ist seit Jessie nicht mehr dabei.
https://packages.debian.org/search?keywords=lsb

Ich würde in dem deb mit epson-inkjet die Abhängigkeiten ändern und die zu lsb rauswerfen. Dann neu packen, installieren und testen, ob der Drucker läuft.

Du kannst auch testen, ob lsb aus Jessie läuft, aber das nur vorsichtig über simulate per apt (apt kann jetzt wohl auch deb direkt installieren, musst mal suchen, dazu gab es kürzlich einen Thread).

pferdefreund
Beiträge: 3662
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von pferdefreund » 27.11.2019 08:04:41

Man könnte auch mal die Installation mit -f (Force probieren. Dann fehlt zwar die Abhängigkeit - aber wenns funktioniert...
Kann ja nix passieren, im Zweifelsfall ein --purge und gut ist. Wenns klappt, dann wie schon geschrieben, das .deb entsprechend anpassen oder ein dummy-lsb erzeugen. Hab ich auch schon mal erfolgreich gemacht. Einfach ein Makefile erstellen, dass eine Datei erzeugt - da langt ein echo "Leckmich" > /usr/local/bin/lsb und dann anstatt make install checkinstall verwenden, um ein .deb zu erzeugen. Das installieren und schon ist lsb da.

debianoli
Beiträge: 3784
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von debianoli » 27.11.2019 09:58:57

Hier ist ein Blog-Beitrag der erklärt, wie man ein deb ändern kann: https://www.rootz.de/2010/03/debianubun ... editieren/

kalpaengi
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2011 14:17:37

Gelöst: Drucker Epson L360. Kein Treiber für Buster.

Beitrag von kalpaengi » 27.11.2019 12:41:23

Vielen Dank für Eure Anregungen. Sie haben mir bei der Lösung des Problems auf den richtigen Weg geholfen.

Als Hauptproblem hat sich herausgestellt, daß der sog. "Filter" im Epson-Treiberpaket eine Bibliothek an einem Ort erwartet, wo sie in Debian Buster nicht vorhanden ist. Sie ist jetzt an anderer Stelle. Es muß daher noch ein Link gesetzt werden, damit der Filter diese Bibliothek auch wirklich findet.

Das habe ich einem Blog-Eintrag entnommen, der die Lösung für ein gleich gelagertes Problem beschreibt:
https://www.mathworks.com/matlabcentral ... uster-10-0

Die Installation des Druckertreibers für das Modell Epson L360 gelingt nun auf dem folgenden Weg:

1. Lade das Treiberpaket von der Epson-Webseite herunter.

http://download.ebz.epson.net/dsc/searc ... archModule

Wähle für Debian (x86_64) das Paket:
epson-inkjet-printer-201401w_1.0.0-1lsb3.2_amd64.deb

2. Extrahiere die Dateien aus dem Treiberpaket.

Das Treiberpaket von Epson erwartet als dependency das Paket lsb. Das gibt es aber unter Debian Buster nicht. Man kann daher das Treiberpaket nicht unmittelbar mit dpkg --install installieren, sondern man geht folgenden Weg:

Werde root. Dann extrahiere die Dateien aus dem Treiberpaket in das root-Verzeichnis /.

Code: Alles auswählen

dpkg --extract epson-inkjet-printer-201401w_1.0.0-1lsb3.2_amd64.deb /
Es erscheint ein Verzeichnis, das alle erforderlichen Dateien des Treibers enthält:

/opt/epson-inkjet-printer-201401w/

Wichtig sind darin vor allem zwei Dateien: die PPD und ein "Filter".
  • /opt/epson-inkjet-printer-201401w/ppds/Epson/Epson-L360_Series-epson-driver.ppd.gz
  • /opt/epson-inkjet-printer-201401w/cups/lib/filter/epson_inkjet_printer_filter
Die PPD enthält in Textform eine Beschreibung der technischen Eigenarten des Druckers: Papiergröße, Farbdruck, Einzugsschächte etc.

Der Filter wandelt die zu druckenden Dateien in die Druckersprache des Epson-Printers (ESC/P) um.

3. Stelle einen erforderlichen Link für den Filter her

Der Filter benötigt die Bibliothek /lib64/ld-lsb-x86-64.so.3. Die gibt es zwar in Buster, aber in einem anderen Verzeichnis und unter einem anderen Namen, nämlich: /lib/x86_64-linux-gnu/ld-2.28.so. Man kann nun leicht einen Link herstellen, der den Filter zufriedenstellt:

Code: Alles auswählen

cd /lib64
ln -s /lib/x86_64-linux-gnu/ld-2.28.so ld-lsb-x86-64.so.3
4. Konfiguriere den Drucker

Entweder mit den Mitteln von CUPS (http://localhost:631) oder /usr/sbin/lpadmin. Wo die Angabe einer PPD-Datei verlangt wird, setze die oben angeführte Datei ein.

Fertig! :D

Antworten